• deutsch
  • english

Notwendige Technik beim BZB-DistancE-Learning

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich?

top

Für Ihr Selbststudium müssen Sie über einen handelsüblichen Multimedia-PC mit stabilem Internetzugang (DSL empfohlen) verfügen. Computer, die nicht älter als drei Jahre sind, erfüllen diese Anforderungen in der Regel problemlos. Im Zweifelsfall reden Sie bitte mit uns.

Wir empfehlen für XP-Betriebssysteme mindestens 1024 MB, für Vista- und Windows 7-Rechner mindestens 2048 MB Arbeitsspeicher. Dazu benötigen Sie ein Headset. Als Software sollten Sie über eine Textverarbeitung (Microsoft Word, OpenOffice Writer o. ä.) sowie über den Acrobat Reader verfügen.

Bei der Erstinstallation werden einige Zusatzprogramme, so genannte Plug-Ins, auf Ihrem Computer  installiert. Diese können Sie bei Bedarf problemlos wieder entfernen. Eventuelle Popup–Blocker müssen für die Lernsequenzen ausgeschaltet sein. Ebenso muss die Ausführung von Javaskripten sowie das Anlegen von Cookies erlaubt sein.

Wenn Sie aus finanziellen oder anderen Gründen nicht in der Lage sind, sich die Ausstattung zu beschaffen, sollten Sie Ihre BZB Akademie ansprechen, um eine Lösungsmöglichkeit zu finden. Im BZB Krefeld steht zur Durchführung der Kurse während der Präsenzphasen ein entsprechend ausgestatteter Computer-Raum mit Arbeitsplätzen, nach Absprache auch zur individuellen Nutzung, zur Verfügung.

Welchen Internetanschluss benötige ich?

top

Die Art ist eigentlich egal, nur muss die Internetverbindung stabil sein. Wir empfehlen grundsätzlich einen DSL-Anschluss, doch ist das Lernen auch mit ISDN-Anschluss möglich

Habe ich auch woanders als zuhause Zugang zu der Lernplattform (Nutzung mit anderen Computern)?

top

Ja, wenn Sie beispielsweise über ein Notebook verfügen, können Sie von überall dort, wo Sie einen Internet-Zugang haben, auch auf die Lernplattform zugreifen. Sie benötigen auf jedem Rechner die Benutzersoftware.

Wer hilft mir beim Selbstlernen, wenn es „hakt“?

top

Die Phasen des Selbststudiums werden durch die Dozenten tutoriell betreut, die auch den Präsenzunterricht leiten. Sie sind ausgebildete und zertifizierte TelecoachesInternational® mit fachlichem Hintergrund. Sie sind Ihre ersten Ansprechpartner für alle technischen, fachlichen und methodischen Fragen. sei es per "Tutor-Mail", sei es in moderierten Diskussionsforen oder im virtuellen Seminarraum zu vereinbarten Terminen. Oder Sie greifen einfach zum Telefon. Darüber hinaus können Sie jederzeit mit Ihren Mitlernenden über die Lernplattform in Kontakt treten.

Was tun bei Schwierigkeiten mit dem Computer?

top

Für den Lehrgang steht eine leistungsfähige und erprobte Lernplattform zur Verfügung, die auch professionell betrieben wird. Sie werden zu Beginn des Lehrgangs eine Einführung in den Umgang mit dem Lernsystem erhalten. Darüber hinaus stehen auch Online-Hilfen zur Verfügung. Ein einfaches, leistungsfähiges Diagnosetool hilft vor der Erstanmeldung im System.

Sie erhalten aktuelle Tipps und Empfehlungen zur Konfiguration Ihres PCs, um ein möglichst problemloses Arbeiten sicher zu stellen. Dennoch können in einem komplexen technischen System und bei der Nutzung des Internet natürlich immer wieder einmal Schwierigkeiten auftreten. Dafür steht Ihnen ein mehrstufiges Supportsystem zur Verfügung, um Ihnen so schnell wie möglich zu helfen. Einzelheiten dazu erfahren Sie bei Beginn des Lehrgangs. Erster Ansprechpartner ist immer Ihr TeleCoachInternational®.

Was tun bei Schwierigkeiten mit der Lernplattform (technisch)?

top

Bei technischen Schwierigkeiten im Umgang mit der Plattform erhalten Sie Unterstützung auf drei verschiedene Arten (so genannter Level 3 – Support)

Level 1: Sofortige Hilfe über die Rubrik FAQ´s (Frequently asked questions; zu gut deutsch: häufig gestellte Fragen); hier sind häufiger vorkommende Fragen beantwortet

Level 2: Hilfe durch den TelecoachInternational® innerhalb von 12 Stunden,

Level 3: Hilfe durch den Systembetreiber / Hotline innerhalb von 36 Stunden

Was kann ich tun, wenn ich mit dem „Online-Lernen“ nicht klar komme?

top

Sprechenden Menschen kann geholfen werden. Unsere TeleCoachesInternational® kennen so ziemlich alle Hürden, die sich im schlimmsten Fall beim BZB-DistancE-Learning aufbauen können. Und helfen Ihnen, sie zu beseitigen. Im Zweifelsfall kommen Sie auch zu Ihnen nach Hause und unterstützen Sie tatkräftig.

Erhalte ich Hilfestellungen beim Einsatz der Technik (Benutzung des Headsets, Anschlüsse am PC etc.)?

top

Ja, und zwar ausführlich im ersten Präsenzunterricht (Einführung in die Technik). Des Weiteren stehen Ihnen Ihre TeleCoachesInternational® stets zur Verfügung, notfalls "rund um die Uhr".

Wie stelle ich die Soundkarte an meinem PC so ein, dass ich den Kopfhörer oder das Headset nutzen kann?

top

Das  geht ziemlich einfach über die Systemsteuerung Ihres Computers. In der Regel ist der PC vom Werk bereits multimediafähig eingestellt, doch muss bei manchen Rechnern noch der Mikrofoneingang aktiviert und eingepegelt werden. Dazu bietet Ihnen unsere Lernplattform einen ausgeklügelten Assistenten an. Außerdem stehen Ihnen die TeleCoachesInternational® jederzeit zur Verfügung.

Wo schließe ich an meinem PC das Headset an? Die Farbkennzeichnung am PC ist nicht identisch mit der Kennzeichnung des Kopfhörers.

top

Sie haben mindestens zwei Anschlüsse an Ihrem Computer: Eingangsbuchse und Ausgangsbuche.

Die Eingangsbuchse ist rot oder rosa gekennzeichnet, der Stecker für das Mikrofon am Headset ebenfalls. Auf dem Stecker ist meist ein Mikrofonsymbol eingeprägt, manchmal allerdings sehr klein.

Die Ausgangsbuchse kann schwarz oder grün sein, diese beiden Farben passen also zusammen. Ein Lautsprechersymbol ist meist auf dem Stecker eingeprägt.

Wenn Sie noch eine blaue Eingangsbuchse haben, können Sie daran noch ein Audiogerät anschließen, zum Beispiel einen MP3-Player, um Musik per PC wiederzugeben.