Neue Technische Regel „Instandhaltung von Betonbauteilen“

Das deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat die neue „Technische Regel Instandhaltung von Betonbauwerken (TR Instandhaltung)“ zur Anhörung gestellt.

mehr lesen

Erlebe die Digitalisierung: Tag der offenen Tür

BZB und Schaufenster Digitales Bauen zeigen beim "Digitaltag 2020" die Vielfalt der digitalen Möglichkeiten im Baugewerbe.

mehr lesen

Nächster Karriereschritt: Meister werden!

Ab dem 01. Januar 2020 ist die Meisterpflicht im Fliesenleger-Handwerk wieder Pflicht. Die BZB führen regelmäßig die Meisterschule durch.

mehr lesen

digitalBAU 2020 in Köln: Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie unsere Messestände 646A und 648A und unser Vortrags-Programm auf dem FORUM am 13.02.2020.

mehr lesen

Talents4Construction: Videos zu Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung

Drei Videos behandeln die Themen Employer Branding, Boomerang Hiring und Network Recruitment.

mehr lesen

28. Fachsymposium „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“

Um aktuelle Trends bei der Betoninstandhaltung geht es am 11. Februar 2020 beim Fachsymposium in der Dortmunder Westfalenhalle.

mehr lesen

Azubi-Roadshow Düsseldorf: Neues Jahr – neue Chancen

BZB beteiligen sich ab 2020 an der Azubi-Roadshow Düsseldorf „Next Stop: Deine Ausbildung!“

mehr lesen

Seminarsuche

WHG-Fachbetrieb: Trainer zur Ausbildung des eingesetzten Personals

Training nach § 63 Abs. 1 AwSV i.v.m. § 44 Abs. 2; § 14 GefStoffV

Inhalt

Betreiber von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und Fachbetriebe nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) haben das eingesetzte Personal zu unterweisen (vgl. § 44 Abs. 2; § 62, Abs. 1 AwSV i.V.m. § 14 GefStoffV). Die Unterweisungen haben regelmäßig, in angemessenen Zeitabständen, mindestens jedoch einmal jährlich stattzufinden. Die Durchführung der Unterweisung ist zu dokumentieren.

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen die Kompetenz, die notwendigen Unterweisungen des eingesetzten Personals durchzuführen. Dadurch können Sie die Anforderungen, die von den akkreditierten Sachverständigen-Organisationen an die Ausbildung der Mitarbeiter gem. AwSV gestellt werden hinreichend erfüllen.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppe

Unternehmer und Führungskräfte von WHG-Fachbetrieben sowie Anlagenbetreiber, Betriebstechniker, Meister und betrieblich Verantwortliche Personen (im Sinne der AwSV)

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

  • Aufbau und Funktionsweise der Anlagen sowie deren Gefährdungspotenzial
  • Sofortmaßnahmen zur Abwehr nachteiliger Veränderungen der Eigenschaften von Gewässern
  • Informationen über die am Arbeitsplatz vorhandenen und entstehenden (wassergefährdenden) Gefahrstoffe
  • Informationen über die am Arbeitsplatz vorhandenen und entstehenden (wassergefährdenden) Gefahrstoffe
  • Informationen über angemessene Vorsichtsmaßregeln und Maßnahmen
  • Informationen über Maßnahmen bei Betriebsstörungen, Unfällen und Notfällen

Prüfung

Die Abnahme der Prüfung erfolgt durch die WHG/VAwS-Sachverständigen- Organisation envisafeExperts KG.

Abschluss

Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Referenten

  • Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Laube ö. b. u. v. Sachverständiger, envisafe Experts KG, Essen
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

Weiteres

Ort

Seminardauer

8

Zeiten

9.00 - 16.30

Lehrgangsflyer

Preis

€ 420,00

Gefördert durch:

Ihr Ansprechpartner

Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X