Voller Erfolg: Innovationspfad Digitales Bauen nach Italien exportiert

Italienischer Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister LVH führt Innovationspfad Digitales Bauen unter dem Namen techParcour durch.

mehr lesen

EU-Projekt Step into BIM: Digitalisierung der beruflichen Ausbildung im Baugewerbe

Das am 1. Oktober beginnende Projekt beschäftigt sich mit der Verbesserung digitaler Fähigkeiten in der Baubranche.

mehr lesen

Up-to-date: Neuester Sachstand zum Thema Abdichtung von Bauwerken durch Injektion

Zertifizierung als Fachplaner, qualifizierte Führungskraft und Baustellenleiter für Injektionsabdichtungen.

mehr lesen

Women Can Build: Jasmins Ausbildung zur Holz- und Bautenschützerin

Mit dem EU-Projekt „Women Can Build“ zeigen die BZB Beispiele von jungen Frauen in der Bauwelt.

mehr lesen

Zukunft Baubranche: Interview mit Dr. Roland Falk - Teil II

BZB im Experten-Interview mit Dr. Roland Falk, Leiter Forschung und Entwicklung am Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade

mehr lesen

Digitalisierung im Bauhandwerk: BZB auf dem Tag des Handwerks / Tag der Bildung

Der 14. September 2019 entsteht eine Handwerkerstadt auf dem Heinrich-Heine-Platz in Düsseldorf.

mehr lesen

14. GUEP Planertag: Expertenforum für den sachkundigen Planer

Das Fachforum für die Instandhaltung von Betonbauwerken findet am 26.11.2019 in Köln statt.

mehr lesen

Seminarsuche

Fortbildung für WHG-Fachbetriebe

Dieses Seminar stellt eine Kombinationen aus den Lehrgängen „WHG-Fachbetrieb – Auff rischung nach AwSV“ und „WHG-Fachbetrieb: Trainer zur Ausbildung des eingesetzten Personals“ dar.

Inhalt

Nach § 63 AwSV besteht die Pflicht eines Fachbetriebs den beteiligten Personenkreis regelmäßig zu schulen. Danach muss die betrieblich verantwortliche Person mindestens alle zwei Jahre, das eingesetzte Personal im jährlichen Abstand fortgebildet werden.

Durch die Teilnahme am vorliegenden Lehrgang können beider Forderungen erfüllt werden.

Der betrieblich verantwortlichen Person vermittelt der Lehrgang aktuelles fachliches Wissen und versetzt sie gleichzeitig in die Lage, die Unterweisung und Fortbildung des eigenen Personals in den geforderten Intervallen selbst durchzuführen.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. Unternehmer können nachweisen, dass ihr Personal über das Sachwissen gem. § 62 WHG verfügt.

Zielgruppe

Unternehmer und Führungskräfte von WHG-Fachbetrieben sowie Anlagenbetreiber, Betriebstechniker, Meister und betrieblich Verantwortliche Personen (im Sinne der AwSV)

Lehrgangsvoraussetzungen

Betrieblich verantwortliche Person des WHG-Fachbetriebes

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

  • Aufbau und Funktionsweise der Anlagen sowie deren Gefährdungspotenzial
  • Sofortmaßnahmen zur Abwehr nachteiliger Veränderungen der Eigenschaften von Gewässern
  • Maßgebliche Vorschriften des Wasser-, Bau-, Betriebssicherheits-, Immisionsschutz- und Abfallrechts
  • Anforderungen an das Verarbeiten von bestimmten Bauprodukten und Anlagenteile
  • Informationen über die am Arbeitsplatz vorhandenen und entstehenden (wassergefährdenden) Gefahrstoffe
  • Informationen über angemessene Vorsichtsmaßregeln und Maßnahmen
  • Informationen über Maßnahmen bei Betriebsstörungen, Unfällen und Notfällen
  • Eigenschaften der Stoffe, mit denen in den Anlagen umgegangen wird, insbesondere hinsichtlich ihrer Wassergefährdung

Abschluss

Zertifikat

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Fortbildung für WHG-Fachbetriebe

Termin: 2/19 vom 24.09. - 25.09.2019
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 760,00

Fortbildung für WHG-Fachbetriebe

Termin: 1/20 vom 03.03. - 04.03.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 760,00

Frühbucherrabatt noch 136 Tag(e) erhältlich

Fortbildung für WHG-Fachbetriebe

Termin: 2/20 vom 06.10. - 07.10.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 760,00

Frühbucherrabatt noch 353 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Laube ö. b. u. v. Sachverständiger, envisafe Experts KG, Essen
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

Weiteres

Ort

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer

16

Zeiten

9.00 - 16.30

Preis

760,00

Gefördert durch:

Ihr Ansprechpartner

Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!