Digitalisierung im Bauhandwerk: BZB auf dem Tag des Handwerks / Tag der Bildung

Der 14. September 2019 entsteht eine Handwerkerstadt auf dem Heinrich-Heine-Platz in Düsseldorf.

mehr lesen

14. GUEP Planertag: Expertenforum für den sachkundigen Planer

Das Fachforum für die Instandhaltung von Betonbauwerken findet am 26.11.2019 in Köln statt.

mehr lesen

Nachhaltiges Bauen: vier neue Lehrgänge ab Herbst

Neue Tagesseminare zu den Themen nachwachsende Rohstoffe, energieeffiziente Gebäudesanierung und mehrgeschossiges Bauen mit Holz.

mehr lesen

Digitales Handwerk | Nutzen Sie Ihre Chance!

Melden Sie sich jetzt für den Software-Schnuppertag am 20. August 2019 an

mehr lesen

Projekt IC-H bei „Handwerk Digital 2019“ in Dortmund

Besucher erhielten auf der Veranstaltung "Handwerk Digital" wertvolle Experten-Tipps zur Digitalisierung.

mehr lesen

EU-Projekt Icons – Innovation und Digitalisierung am Bau

Das von ERASMUS+ geförderte Projekt beschäftigt sich ab dem 01.12.2019 mit dem Thema BIM.

mehr lesen

BZB und IC-H informieren über Bauberufe

BZB unterwegs: auf zahlreichen Berufsorientierungs-Messen und Veranstaltungen in der Region

mehr lesen

Seminarsuche

Ausbildung zum Atemschutz- Geräteträger gemäß DGUV 112-190

Inhalt

Gemäß DGUV 112-190 sind vor der ersten Benutzung von Atemschutzgeräten und danach einmal jährlich die Beschäftigten theoretisch und praktisch zu unterweisen. Dies ist notwendig, weil das Arbeiten mit Atemschutz für den Geräteträger eine hohe Belastung sein kann und mit hohem Gefährdungspotenzial verbunden ist. Darum ist der Arbeitgeber verpflichtet, Träger von Atemschutzgeräten jährlich unterweisen zu lassen.

 

Nutzen

Mit dieser Schulung erfüllt der Arbeitgeber seine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, die Arbeiten unter Atemschutz durchführen. Dies geschieht, um Beschäftigte vor Gefahren zu schützen gemäß §§ 617 bis 619 BGB und § 62 HGB.

Im Falle von Arbeitsunfällen wird durch die Berufsgenossenschaft und ggf. durch die Staatsanwaltschaft geprüft, ob der Arbeitgeber dieser Pflicht nachgekommen ist. Das Zertifikat stellt die geforderte Dokumentation der durchgeführten Unterweisung sicher.

Zielgruppe

Personen, die Arbeiten unter Atemschutz gemäß DGUV 112-190 durchführen müssen (z. B. aus den Bereichen Kanalinspektion oder -instandhaltung, Instandsetzung in der chemischen Industrie)

Lehrgangsvoraussetzungen

Sie müssen unter Atemschutz beruflich Arbeiten und folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach G 26.3
  • Körperliche Belastbarkeit, technisches Verständnis
  • Keine Gesichtsbehaarung und kein Gesichtsschmuck
  • Keine Brille (Kontaktlinsenträger ausgenommen)
  • Mindestalter: 18 Jahre

Sonstiges

Mit Hinblick auf den Praxisteil ist die Teilnehmerzahl auf 10 Teilnehmer begrenzt, damit jeder an allen relevanten Geräten üben kann. Der Lehrgang findet im WBZ Voerde der Remondis Maintenance & Service GmbH statt, weil im dortigen Weiterbildungszentrum eine für das „Begehen und Befahren“ zugelassene Atemschutzübungsstrecke zur Verfügung steht.

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

Theoretischer Teil:

 

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Zweck des Atemschutzes
  • Filtergeräte, Atemanschlüsse
  • Austausch verbrauchter Filter
  • Überprüfen der Atemschutzgeräte
  • Grenzen der Schutzwirkung

 

Praktischer Teil:


Übungen im Atemschutz mit

  • Filtergerät
  • Druckluftschlauchgerät
  • Pressluftatmer
  • Vollschutzanzug

 

Die Übungen finden in einer für das „Begehen und Befahren“ zugelassenen Atemschutz-Übungsstrecke statt.

Abschluss

Zertifikat zur Dokumentation der durchgeführten Unterweisung

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Referenten

Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

Weiteres

Ort

Seminardauer

18 U-Stunden

Zeiten

8.00 – 16.30 Uhr

Lehrgangsflyer

Preis

590,00

Ihr Ansprechpartner

Pascal Keusen-Weber Seminare und Organisation +49 (0) 2151 515535 +49 (0) 2151 515589 pascal.keusen-weber@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

REMONDIS
Weseler Str.100
46562Voerde

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!