„Ich sehe die derzeitige Situation als Chance“

Auch Baubetriebe müssen sich an aktuelle Gegebenheiten anpassen. Wir sprachen mit Antonius Kiwall über den Stand der Dinge für seine Baufirma Antonius Kiwall & Söhne GbR.

mehr lesen

WebTalk – Wir beantworten Ihre Fragen rund ums Web!

Sie wollten schon immer wissen, was es mit „diese Seite ist nicht sicher“ auf sich hat? In unserer neuen Kolumne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Web.

mehr lesen

Das Schaufenster Digitales Bauen ist weiterhin für Sie da!

Auch wenn bei uns gilt #WirbleibenZuhause, arbeiten wir aus dem Homeoffice weiter an Unterstützungsangeboten für Betriebe.

mehr lesen

„Handwerk ist wesentlich komplexer als es sich die meisten vorstellen.“

Bester seines Jahrgangs, Medaillenträger und Stipendiat der Lüttgen Pawlik Stiftung – Weseler Fliesen-, Platten- und Mosaikleger Sascha Cuppenbender im Interview mit den BZB.

mehr lesen

„CORONA gefährdet auch die Bildung“

Die "Corona-Krise" trifft auch die BZB. Geschäftsführer Thomas Murauer erläutert die aktuelle Situation.

mehr lesen

Status-Update: Europäische Projekte in Zeiten der Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt derzeit alle vor enorme Herausforderungen. Auch die europäischen Projekte sind von den Auswirkungen betroffen.

mehr lesen

Wir sind für Sie da! BZB-Außendienst betreut Sie weiter

Der BZB-Außendienst bietet Ihnen den gwohnten Service aus dem Home Office.

mehr lesen

Seminarsuche

Brandschadensanierung – Erwerb der Sachkunde nach DGUV 101-004 und Fachkunde nach TRGS 524

Inhalt

Sollen kalte Brandstellen aufgeräumt, abgebrochen und entsorgt werden, sind umfangreiches Fachwissen und spezielle Sicherheitsmaßnahmen nötig. Denn nach einem Brand können Gefahrenstoffe auch aus unbedenklichen Baustoffen wie Einrichtungsgegenständen, Waren oder Bauteilen entstanden sein. Aus diesem Grund dürfen nur Firmen Brandschadensanierungen durchführen, die über entsprechende Erfahrungen, die nötige technische Ausrüstung sowie qualifiziertes Personal verfügen.

Die Leitung und Aufsicht muss von einer Person übernommen werden, die über den Sachkundenachweis für Arbeiten der Brandschadensanierung verfügt. Der Lehrgang setzt die Inhalte der DGUV 101-004 sowie der TRGS 524 um. Die Veranstaltung ist berufsgenossenschaftlich anerkannt, was durch ein entsprechendes Zertifikat bescheinigt wird.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- u. Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer- Bau Nordrhein-Westfalen.

Durch die erfolgreiche Teilnahme erwerben Sie das Wissen und den Sachkundenachweis, als Arbeitsschutzkoordinator und Bauleiter „Arbeiten in kontaminierten Bereichen bei Brandschadensanierungen“ durchzuführen (gemäß DGUV 101-004). Für Ihr Unternehmen können Sie dadurch neue Geschäftsfelder erschließen.

Zielgruppe

Personen, die als Koordinatoren bei Sanierungsarbeiten nach Brandereignissen tätig werden wollen, z. B. Bauleiter, Architekten, Ingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

  • Asbest – Verwendung und Eigenschaften
  • Aktuelles aus Vorschriften- und Regelwerken
  • Hinweise zu Verwendungsbeschränkungen
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Sicherheitstechnische Maßnahmen und Einrichtungen
  • Arbeiten in den durch Brandschäden kontaminierten Bereichen
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Entsorgung von Abfällen und Reststoffen
  • Erstellen von Arbeits- und Sicherheitsplänen
  • Betriebsanweisung, Unterweisung, Dokumentation
  • TRGS 524 – Sanierung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Prüfung

Schriftliche Prüfung vor einem anerkannten Prüfungsausschuss.

Abschluss

Zertifikat als Sachkundenachweis.

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Brandschadensanierung – Erwerb der Sachkunde nach DGUV 101-004 und Fachkunde nach TRGS 524

Termin: 1/20 vom 12.05. - 15.05.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 1.120,00 zzgl. € 130,00 Prüfungsgebühr

Brandschadensanierung – Erwerb der Sachkunde nach DGUV 101-004 und Fachkunde nach TRGS 524

Termin: 2/20 vom 27.10. - 30.10.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 1.120,00 zzgl. € 130,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 145 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dipl.-Geol. Jörg Blechschmidt SakostaCAU GmbH, Düsseldorf
  • Dipl.-Chem. Rainer Dörr Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Wuppertal
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

Weiteres

Anerkannt durch

Ingenieurkammer Bau NRW

Inhouse

Dieses Seminar können wir Ihnen auch als Inhouse-Seminar anbieten, für nähere Details nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ort

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer

32 U-Stunden

Zeiten

Di.-Do. 8.30 – 17.00 Uhr Fr. 8.30 – 15.30 Uhr

Preis

€ 1.120,00 zzgl. € 130,00 Prüfungsgebühr

Gefördert durch:

Ihr Ansprechpartner

Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!