Voller Erfolg: Innovationspfad Digitales Bauen nach Italien exportiert

Italienischer Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister LVH führt Innovationspfad Digitales Bauen unter dem Namen techParcour durch.

mehr lesen

EU-Projekt Step into BIM: Digitalisierung der beruflichen Ausbildung im Baugewerbe

Das am 1. Oktober beginnende Projekt beschäftigt sich mit der Verbesserung digitaler Fähigkeiten in der Baubranche.

mehr lesen

Up-to-date: Neuester Sachstand zum Thema Abdichtung von Bauwerken durch Injektion

Zertifizierung als Fachplaner, qualifizierte Führungskraft und Baustellenleiter für Injektionsabdichtungen.

mehr lesen

Women Can Build: Jasmins Ausbildung zur Holz- und Bautenschützerin

Mit dem EU-Projekt „Women Can Build“ zeigen die BZB Beispiele von jungen Frauen in der Bauwelt.

mehr lesen

Zukunft Baubranche: Interview mit Dr. Roland Falk - Teil II

BZB im Experten-Interview mit Dr. Roland Falk, Leiter Forschung und Entwicklung am Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade

mehr lesen

Digitalisierung im Bauhandwerk: BZB auf dem Tag des Handwerks / Tag der Bildung

Der 14. September 2019 entsteht eine Handwerkerstadt auf dem Heinrich-Heine-Platz in Düsseldorf.

mehr lesen

14. GUEP Planertag: Expertenforum für den sachkundigen Planer

Das Fachforum für die Instandhaltung von Betonbauwerken findet am 26.11.2019 in Köln statt.

mehr lesen

Seminarsuche

Zertifizierter Sachverständiger für Rohr- und Kanaltechnik

Zertifiziert durch Zertifizierung Bau GmbH, Berlin

Inhalt

Bau, Wartung, Inspektion, und Prüfungen von Entwässerungsanlagen, unabhängig davon, ob sie sich in öffentlicher oder privater Hand befinden, erfordern zuverlässiges und qualifiziertes Personal. 

Laut der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall, Hennef (DWA) sind von ca. 450.000 km öffentlichen Kanälen in Deutschland rd. 1/5 sofort oder kurzfristig sanierungsbedürftig. 

Allein in Nordrhein-Westfalen müssen ca. 3,5 Mio. Grundstückseigentümer ihre privaten Abwasserleitungen auf Dichtheit prüfen und ggf. sanieren lassen. 

Durch die Anforderungen aus den Wassergesetzen ergibt sich erheblicher Beratungsbedarf bei Kommunen, Grundstückseigentümern und allen beteiligten Personen.

Die Grundstücksentwässerung ist für die Eigentümer ein wichtiges Thema, da durch die Ergebnisse der Dichtheitsprüfungen erhebliche Folgekosten für die Sanierung der wohl vielfach undichten Entwässerungsanlagen zu erwarten sind. Neben den technischen und rechtlichen Grundsatzfragen spielt auch der Verbraucherschutz eine große Rolle. Fehlinformationen und unseriöse Anbieter deuten auf ein hohes Konfliktpotenzial.

  •  Sie lernen bei renommierten Experten und Sachverständigen.
  •  Praktische Übungen helfen, die Theorie zu veranschaulichen.
  •  Zurzeit ist die Akademie der Bildungszentren des Baugewerbes e. V., Krefeld in Kooperation mit envisafe Experts KG die einzige Einrichtung, die nach dem beschrieben Konzept schult und zertifizieren lässt.
  •  Der Aufwand lässt sich gut in den Arbeitsalltag integrieren.

 

 

Nutzen

  • Sie erhalten ein breites Fachwissen und das Rüstzeug, um als Sachverständiger im Bereich der Rohr- und Kanaltechnik tätig zu werden.
  • Aufgrund der zu erwartenden Schäden und Konflikte haben Sie in den nächsten Jahren ausgezeichnete Aussichten, entsprechend viele Aufträge zu generieren.
  • Durch die Zertifizierung können Sie Ihre Fachkompetenz auch Ihren Auftraggebern gegenüber dokumentieren.
  • Durch den zeitlichen Abstand der Module kann das Erlernte in der täglichen Praxis direkt erprobt werden.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Kommunen, Ingenieurbüros und Dienstleistungsunternehmen

Lehrgangsvoraussetzungen

  • Straßenbauer-, Maurer-, Betonbauer-, Kanalmeister oder geprüfter Poliere
  • Geprüfte Abwassermeister Meister für Rohr-, Kanal- und Industrieservice
  • Staatlich geprüfte Techniker relevanter Fachrichtung
  • Installateur und Heizungsbauermeister
  • Ingenieure einer entsprechenden technischen Fachrichtung ( Dipl., Bachelor, Master)

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

Modul 1: 31.01. - 01.09.2018

Überblick und Grundlagen

 

Modul2: 05.10. - 06.10.2018

Offene und geschlossenen Kanalbau

(Bauausführung, Überwachung)

 

Modul 3: 30.11. - 01.12.2018

Bestanderfassung (Kanal-TV-Inspektion)

 

Modul 4: 25.01. - 26.01.2019

Dichtheitsprüfungen (Neubau, Sanierung, Bestand)

 

Modul 5: 22.02. - 23.02.2019

Sanierungstechniken (Reparatur, Renovierung, Erneuerung)

 

Modul 6: 29.03. - 30.03.2019

Schwerpunkt der Sachverständigentätigkeit (Gutachtenerstellung, gerichtl. Verfahren)

 

Modul 7: 10.05. - 11.05.2019

Abschlussarbeit (Gutachtenerstellung)

 

Modul 8: 28.06. - 29.06.2019

Prüfung, Verteidigung der Abschlussarbeit

Prüfung

Die Abnahme der Prüfung erfolgt durch die Zertifizierung Bau e.V., Berlin. Das Zertifikat „Zertifizierter Sachverständiger für Rohr- und Kanaltechnik“ ist drei Jahre gültig und muss durch einen Fortbildungskurs jeweils verlängert werden.

Abschluss

Zertifikat „Zertifizierter Sachverständiger für Rohr- und Kanaltechnik“ (Zert Bau. e.V.)

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Zertifizierter Sachverständiger für Rohr- und Kanaltechnik

Termin: 1/19 vom 06.09. - 27.06.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 3.950,00 zzgl. € 350,00 Prüfungsgebühr

Referenten

  • Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Laube ö. b. u. v. Sachverständiger, envisafe Experts KG, Essen
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

Weiteres

Ort

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer

128 U-Stunden

Zeiten

freitags 9.00 - 17.00 Uhr, samstags 8.00 - 15.30 Uhr

Lehrgangsflyer

Lehrgang 1/19

Preis

3.950,00 zzgl. € 350,00 Prüfungsgebühr

Gefördert durch:

Ihr Ansprechpartner

Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!