Nutzen Sie Ihre Chance: Es erwarten Sie viele interessante – derzeit noch kostenfreie – Qualifizierungsangebote. Mit Distanz und digitalen Medien bieten wir Ihnen Unterstützung zum Thema digitaler Betrieb der Zukunft an.

Ab 01.07.2021 werden wir nicht mehr vom BMWi gefördert und können die Schulungen damit nicht mehr kostenfrei anbieten. Sie finden diese aber weiterhin in unserem Seminarprogramm.

Für die Teilnahme an den Webseminaren benötigen Sie lediglich einen PC oder ein Laptop/Tablet mit Internetzugang und ein Headset (Lautsprecher und Mikrofon). So können Sie sich digital am eigenen Bildschirm „ohne Reiseaufwand“ qualifizieren.

  • M 2.1 | Das digitale Bauunternehmen – Strategieworkshop
    Teil 1 | Digitalisierung strategisch angehen
    Inhalte: Welchen Nutzen bringt die Digitalisierung? Herausforderungen der Digitalisierung; Technik – Prozesse – Nutzer; Digitalisierungsbeispiele entlang der Wertschöpfungskette
    08.03.2021 | 10:00–12:00 Uhr | ausgebucht
    03.05.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

    Teil 2 | Der Mensch im Veränderungsprozess
    Inhalte: Wo stehe ich in der Digitalisierung? Warum Veränderungsmanagement? Wie motiviere ich Mitarbeiter? Veränderung ist ein Projekt! 5 Stufen der Veränderung; Werkzeuge des Veränderungsmanagement
    09.03.2021 | 10:00–12:00 Uhr | ausgebucht
    04.05.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

  • M 2.2 | Prozesse - Arbeitsabläufe strukturieren und visualisieren
    Diese Veranstaltung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Webinaren
    Anmeldung:
    08. + 10. + 17.03.2021
    23. + 24. + 25.06.2021
    Teil 1 | Inhalte: Gemeinsames Prozessverständnis, die unterschiedlichen Prozesstypen, Werkzeuge, aktives eigenes Arbeiten
    08.03.2021 13:00–15:00 Uhr
    23.06.2021 10:00-12:00 Uhr
    Teil 2 | Inhalte: Symbole und Regeln des BPMN, Prozesse übersichtlich darstellen, einfache Beispiele, aktives eigenes Arbeiten
    10.03.2021 13:00–15:00 Uhr
    24.06.2021 10:00-12:00 Uhr
    Teil 3 | Inhalte: Vertiefung der Kenntnisse in der Modellierungssprache BPMN, grundlegende Regeln der Prozessoptimierung, aktives eigenes Arbeiten
    17.03.2021 13:00–15:00 Uhr
    25.06.2021 10:00-12:00 Uhr

  • M 2.3 | Projekte digital abwickeln – Soft- und Hardware auswählen
    Inhalte: Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über gängige Soft- und Hardware-Lösungen in Bau- und Ausbaugewerken. Umfangreiche Definitionen machen die Sprache der Soft- und Hardwarewelt verständlich. Auswahlkriterien zur Entwicklung von Lösungsansätzen werden vorgestellt.
    16.03.2021 | 10:00–12:00 Uhr | ausgebucht
    21.06.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

  • M 2.4 | BIM – Eine Chance für Bau- und Ausbaugewerke
    Hierbei handelt es sich um drei Online-Veranstaltungen.
    Teil 1 | BIM-Grundlagen
    Inhalte: Einführung in die Methode BIM, aktuelle Entwicklungen in Deutschland, Mehrwert für ein Handwerksunternehmen
    18.05.2021 | 15:00–16:30 Uhr | Anmeldung

    Teil 2 | BIM-Digitale Werkzeuge
    Inhalte: Digitale Werkzeuge zur Umsetzung der Methode, Vor- und Nachteile der jeweiligen Werkzeuge
    19.05.2021 | 15:00–16:30 Uhr | Anmeldung

    Teil 3 | BIM-Anwendungen
    Inhalte: Struktur, den Inhalt und die Bedeutung von für das Handwerk relevanter BIM-Anwendungen
    20.05.2021 | 15:00–16:30 Uhr | Anmeldung

    Teil 4 | BIM-Modelle
    Inhalte: Umgang mit BIM-Modellen, einfache kostenfreie Werkzeuge, Funktionalitäten ausgewählter Tools
    26.05.2021 | 15:00–16:30 Uhr | Anmeldung

  • M 3.2 | Digitale Betriebsorganisation
    Inhalte: Optimierung der Ressourcenplanung | Aufgabenverwaltung mit digitalen Planungstools | Digitale Zeiterfassung | File-Sharing leicht gemacht | Speicherplatz, Rechenleistung & Anwendungs-software aus der virtuellen Cloud-Umgebung | Digitale Backup-Lösungen
    08.06.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

  • M 3.3 | Dokumentenmanagement (Flyer)
    Teil 1 | Wie den Einstieg meistern?
    Inhalte: Organisatorische und rechtliche Voraussetzungen für die Einführung einer Dokumentenmanagement-Software
    10.05.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung
    Teil 2 | Hard- & Softwarelösungen
    Inhalte: Ansätze für die eigene Anforderungsformulierung, Vorbereitung und Kontaktaufnahme mit Softwareherstellern
    11.05.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

  • M 3.5 | Baudokumentation
    Inhalte: Überwinden des Informationsverlusts; Digitale Baudokumentation – Basics & Co; Funktion und Umfang einer Baudokumentation; Aktuelle Hard- und Softwarelösungen; Anforderungsanalyse
    10.06.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

  • M 3.6 | Das digitale Lager
    Teil 1 | Grundlagen
    Lagerplatztypen und -systeme, Lagervorgänge, Aufgaben und Funktionen einer digitalen Lagerverwaltung, Retourenmanagement, Verbrauchs- und Kommissionsware, Optimierung des gebundenen Kapitals, IST Analyse: Wo stehe ich?
    22.03.2021 | 10:00–12:00 Uhr | ausgebucht
    15.06.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

    Teil 2 | Wie den Umstieg meistern?
    SOLL-Analyse Definition, Warenwirtschafts- und Lagerverwaltungssysteme, Schwachstellenanalyse und Verbesserungspotentiale, Bedarfsermittlung (ABC-Analyse), Lagerplatzgrößen bestimmen, Entwickeln einer eigenen Lagerstrategie, Ordnung und Struktur Lagerplatzbeschriftung, Wartungs- & Instandsetzungsmanagement, Preispflege
    29.03.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung
    16.06.2021 | 10:00–12:00 Uhr | Anmeldung

Natürlich haben wir noch mehr für Sie: Sie sind interessiert? Dann schauen Sie doch einfach mal auf unsere Internetseite.

Wer wir sind und was unsere Partner aus den anderen Schaufenstern des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk so alles machen, erfahren Sie hier.

Titelfoto © Monoar Rahman/Pexels

 

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk:

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) unterstützt den handwerklichen Mittelstand bei der Erschließung technischer und wirtschaftlicher Potenziale, die sich aus der digitalen Transformation für das Handwerk ergeben. Zum Abbau von Informationsdefiziten stellt das KDH den Entscheidungsträgern und Fachexperten des Handwerks praxisnahe Informations-, Qualifikations- und Unterstützungsangebote zur Verfügung, die in fünf sogenannten Schaufenstern entwickelt und illustriert werden.

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.  

logo mittelstand digital      BMWi Logo gefoerdert durch neu klein