...mit Teilnehmern aus dem Projekt "Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge im Handwerk".

 

Unsere Gruppe ist am 25. April gestartet und besteht aus derzeit 9 Teilnehmern. Sie sind zwischen 19 und 24 Jahren und kommen aus Syrien, Afghanistan, Guinea und Nigeria. Neben vertiefendem Deutschunterricht lernen sie unterschiedliche Gewerke kennen, sowohl in Praxiseinheiten als auch in Betriebspraktika. Das Ziel ist die Vermittlung in eine Ausbildung im Handwerk.

Derzeit hat ein Teilnehmer seinen Ausbilungsvertrag „in der Tasche“ und zwei Teilnehmer sehr gute Aussichten bei konkreten Firmen. Das Projekt ist also gut angelaufen und bietet unseren Teilnehmern eine echte Perspektive im Handwerk!

Ihre Ansprechpartnerin