Neue Befragung zur Zufriedenheit der Lehrlinge in der Bauwirtschaft

Bauausbildung überzeugt - persönliche Aspekte immer wichtiger.

mehr lesen

Umzug der Stuckateure und Beton- und Stahlbetonbauer

Die Stuckateure kommen nach Krefeld, die Beton- und Stahlbetonbauer gehen nach Düsseldorf.

mehr lesen

19 erfolgreiche „Zertifizierte sachkundige Planer für Betoninstandhaltung“ in Augsburg verabschiedet

mehr lesen

Gute Chancen für Baustellenführungskräfte – Poliere sind Mangelware

Neuer Lehrgang ab 12. September 2017

mehr lesen

Brandschutz braucht Expertenwissen!

Qualifizierung zur „Zertifizierten Brandschutzfachkraft“

mehr lesen

Seminarsuche

Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen

Was müssen Firmen beim neuen Vergaberecht 2015 beachten?

Inhalt

Die EU hat für öffentliche Ausschreibungen neue Rechtsregeln erlassen. Diese sind schon jetzt einzuhalten, sobald sich Firmen um öffentliche Aufträge bewerben. Im Lehrgang werden Ihnen sachkundig alle Kenntnisse vermittelt, die durch das neue Vergaberecht notwendig werden. Wir vermitteln die Grundlagen, damit Sie erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen können.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. In kompakter Weise erfahren Sie, was nach neuem Vergaberecht bei öffentlichen Ausschreibungen beachtet werden muss.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Unternehmer, kaufmännische und technische Führungskräfte, Bauleiter

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

  • Neue Bekanntmachungsforen für öffentliche Aufträge
  • Elektronische Auktionen – wie gehen mittelständische Firmen damit um?
  • Neuigkeiten bei Baukonzessionen
  • Die neue Innovationspartnerschaft – Relevanz für den Mittelstand?
  • Freihändige Vergabe von Aufträgen ohne Ausschreibung
  • Neuregelung technischer Spezifikationen und Gütezeichen
  • Nebenangebote
  • Neue Regeln für Lose
  • Welche Eignungsnachweise müssen mittelständische Firmen ab 2015 beibringen?
  • Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung
  • Bietergemeinschaften
  • Qualitätssicherung und Umweltmanagement
  • Bauproduktbezeichnung in der Leistungsbeschreibung
  • Neue Regeln für Vertragsstrafen und Sicherheitsleistung
  • Umweltbezogene und soziale Aspekte beim Zuschlag
  • Berechnung von Lebenszykluskosten
  • Neuregelung der ungewöhnlich niedrigen Angebote
  • Rechtsschutz bei Auftragsvergabe an Wettbewerber

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen

Termin: 2/17 am 19.09.2017
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 170,00

Frühbucherrabatt noch 29 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dr. Michael Terwiesche GTW Rechtsanwälte, Düsseldorf
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:

weiteres

Anerkannt durch:

Ingenieurkammer Bau NRW

Ort:

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer:

4 U-Stunden

Zeiten:

13.00 – 17.00 Uhr

Lehrgangsflyer:

Termin 2/17

Preis:

170,00

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X