Women Can Build: Für mehr Frauen in der Bauwirtschaft

Ergebnisse des ersten Arbeitspakets „Trainer for Equality“ stehen zum Download bereit.

mehr lesen

WinAPP – Handlungsorientierung für die Bauwirtschaft in APP Form

Jetzt im GooglePlayStore verfügbar

mehr lesen

E-Schein: 21 neue Absolventen

Nach vier Wochen harter Arbeit im Lehrgang "Erweiterte betontechnologische Ausbildung" haben alle Teilnehmer die abschließende Prüfung bestanden.

mehr lesen

Kick-Off EU-Projekt: Blueprint for Construction

ERASMUS+ Programm beschäftigt sich mit den Themen Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Energieeffizienz

mehr lesen

SIVV-Lehrgang März 2019 – Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Vom 11.03. - 22.03.2019 im BZB Wesel

mehr lesen

Digitalisierung: Leitbetrieb Glaser – Die Vorbereitungen laufen!

Auftaktveranstaltung fand am 6. Februar 2019 im BZB Krefeld statt.

mehr lesen

Bundesagentur für Arbeit informiert sich über Digitalisierung

mehr lesen

Seminarsuche

Geprüfte Fachkraft für nachträgliche Bauteilquerschnittsabdichtung

Inhalt

Die Ausführung von nachträglichen Bauteilquerschnittsabdichtungen erfordert insbesondere in Bezug auf Produkteigenschaften und Anwendungstechnik spezielle Kenntnisse, die über das Grundlagenwissen zur Betoninstandsetzung (z.B. SIVV) oder zur nachträglichen Bauwerksabdichtung hinausgehen. Der Schwerpunkt dieses Lehrganges ist die praktische Vermittlung dieser Kenntnisse. Die Fachvorträge sollen die theoretischen Grundlagen verdeutlichen sowie die verschiedenen Abdichtungssysteme im Vergleich erläutern.

Nutzen

Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmer durch eine praxisorientierte Vermittlung und Vertiefung von Fachkenntnissen gegenüber den Besonderheiten der Bauteilquerschnittsabdichtung zu sensibilisieren, um so die Sicherheit bei der Ausführung zu erhöhen und Fehler in der Anwendung zu vermeiden.

Zielgruppe

Fachplaner / Bauleiter / Vorarbeiter aus dem Bereich der Betonabdichtung und Betoninstandsetzung

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

Theorie:

  • Grundlagen der Betoninstandsetzung
  • Besonderheiten bei der Sanierung von Tunneln und Schachtbauwerken
  • Dauerhaftigkeit von Beton: Schadensmechanismen / Bauteilexposition
  • Schadensbilder und Zustandsanalyse
  • Sanierungskonzepte: Ermittlung der Ursachen und Maßnahmen zur Behebung

Praxis:

  • Technische Ausrüstung / Werkzeuge
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Untergrundvorbehandlung
  • Stoppen von fließendem Wasser
  • Einbringen von Trockenpackungen
  • Flächiges Abdichten gegen drückendes Wasser
  • Nachbehandlung und Oberflächenvergütung

 

 

Prüfung

Die schriftliche Prüfung wird vor einem anerkannten Prüfungsausschuss unter Vorsitz der KIWA abgelegt und findet am Ende des Lehrgangs statt.

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreich abgelegter Prüfung ein Zertifikat. Dieses ist drei Jahre gültig und kann verlängert werden durch einen eintägigen Fortbildungskurs.

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Geprüfte Fachkraft für nachträgliche Bauteilquerschnittsabdichtung

Termin: 2/19 vom 29.10. - 30.10.2019
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 550,00 zzgl. € 145,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 192 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dipl.-Ing. Franz-Josef Hölzen Ö. b. u. v. Sachverständiger für das Holzund Bautenschutz-Gewerbe, Löningen
  • Dipl.-Ing. Architekt, Betontechnologe Georg Schäfer Firma BAWAX GmbH
  • Dipl.-Ing. Architekt, Betontechnologe Georg Schäfer

    Firma BAWAX GmbH
    Wissen kann man lernen, Naturpfiffigkeit jedoch ist eine Gabe, die uns Zusammenhänge erkennen lässt und so unser Lernen um die Dimension des Verstehens erweitert.

    Vita

    1997 - 2002 Studium der Architektur an der Universität Hannover
    02/2003 Diplom
    1999 - 2003 Nebentätigkeit bei Dittert und Reumschüssel (Büro Hannover) in den Bereichen Sanierungs-/Modernisierungsplanung und EnEV Nachweise
    2001 - 2002 studentischer Mitarbeiter am Institut für Baukonstruktion und Entwerfen, Abteilung Baustoffkunde und Bauphysik
    2003 - 2004 Akustikingenieur im Büro Müller-BBM in München, Bereich Bau- und Raumakustik und Thermische Bauphysik
    2004 - 2008 Produktmanager bei der BAWAX GmbH in Celle
    seit 2009 Geschäftsführer der BAWAX GmbH in Celle
    2009 E-Schein (erweiterte betontechnologische Ausbildung / Betoningenieur)
    seit 2009 Mitglied im Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb)
    Mitglied im Verband Deutscher Betontechnologen (VDB)
    seit 2011 Mitglied der Wissenschaftlich Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege (WTA) in den Referaten 4 (Mauer-werk) und 5 (Beton)
    seit 2012 Gesellschafter der BAWAX GmbH in Celle
    2013 SIVV-Schein (Fachkunde für Betoninstandsetzung)
    seit 2014 Tätigkeit als Dozent in der Ausbildung von Fachkräften zur nachträglichen Bauteilquerschnittsabdichtung im BZB Wesel
    seit 2014 Leiter der WTA Arbeitsgruppe AG-5-26 „Nachträglicher Einbau von Betoninnenwannen zur Abdichtung gegen drückendes Wasser“

     

    Foto Referent

    Geschäftsführer

    X
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:


(2 Bewertungen)

Weiteres

Ort

BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X

Seminardauer

20 U-Stunden

Zeiten

8.00 – 17.00 Uhr

Lehrgangsflyer

Lehrgang 2/19

Preis

550,00 zzgl. € 145,00 Prüfungsgebühr

Ihr Ansprechtpartner

Frau Franziska Schmidt Seminare und Organisation +49 (0) 281 954530 +49 (0) 281 954595 franziska.schmidt@bzb.de BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485Wesel

X