Suchen...

Landesregierung NRW startet Initiative „Ausbildung“

In diesem Jahr erhalten Ende Januar viele Schüler*innen neben ihrem Zwischenzeugnis eine Postkarte. Was hat es damit auf sich?

mehr lesen

„Passgenaue Besetzung“ als Unterstützung auf dem Ausbildungsmarkt

Wie komme ich an geeigneten Nachwuchs? Die „Passgenaue Besetzung“ hilft bei der Suche und unterstützt bei den Formalitäten.

mehr lesen

SIVV Lehrgang mit neuem Namen und überarbeiteten Inhalten

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand in der Betoninstandhaltung und informieren Sie sich über Themen wie Instandsetzen von Oberflächen und Füllen von Rissen und Hohlräumen.

mehr lesen

Neue Ideen entstehen in der IoT-Werkstatt Handwerk

Rückblick auf eine Veranstaltung mit innovativen Vorträgen und einem inspirierenden Austausch mit den Teilnehmenden.

mehr lesen

digitalBAU wird verschoben - Neuer Termin 31.05 - 02.06.2022

Aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung hat die digitalBAU sich in enger Abstimmung mit der Branche dazu entschlossen, die Veranstaltung zu verschieben.

mehr lesen

Neue Folge vom DigiCast: Das erste 3D-gedruckte Wohnhaus in Deutschland

Erfahren Sie mehr über dieses zukunftsweisende Verfahren, das die Baubranche nachhaltig beschäftigen wird.

mehr lesen

Drones4VET: Neues EU-Projekt zum Einsatz von Drohnen

Die Entwicklung eines Kurses und die Erstellung eines Handbuchs zum Einsatz von Drohnen bei baubezogenen Tätigkeiten stehen im Fokus des Projekts.

mehr lesen

Seminarsuche

Um an virtuellen Seminarangeboten teilnehmen zu können, müssen einige wenige Voraussetzungen beachtet werden.

 VoraussetzungenErläuterungen
1. Persönliche Voraussetzungen Sie sollten
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Computern (PC, Notebook, Tablet) mitbringen (übliche Anwenderkenntnisse),
  • willens und bereit sein, am Computer zu lernen,
  • sich bei eventuellen Schwierigkeiten nicht scheuen, Unterstützung anzufordern und anzunehmen,
  • sich selbst zum Lernen motivieren können.
Virtuelles Lernen wird immer mehr zu einer bewährten Form der Weiterbildung und hat nichts mit Computerspielen oder "Daddeln" zu tun. Erfahrungsgemäß bringen die Teilnehmenden an E-Learning- und Blended-Learning-Kursen ausreichende Grundkenntnisse mit.

Wie bei allen technischen Prozessen können auch unvorhergesehene Schwierigkeiten auftreten. Nach BZB-Erfahrung sind diese sehr selten und lassen sich rasch und mit wenig Aufwand beheben.
2. Technische Voraussetzungen Sie benötigen als technische Ausstattung
  • einen handelsüblichen Computer (PC, Notebook, Tablet),
  • einen Internetzugang,
  • eine E-Mail-Adresse,
  • ein Headset für die Selbstlern- und telekommunikativen Phasen.
Geeignet sind erfahrungsgemäß alle Windows-Rechner ab Betriebssystem 8.1. Bei Apple- oder Android-Geräten kommt es auf den Einzelfall an, in der Regel gibt es keine unlösbaren technischen Probleme.

Moderne Internetzugänge sind in den meisten Fällen heute ausreichend schnell und stabil.

Headsets gibt es in verschiedenen Ausführungen: ein oder zwei Klinkenstecker, USB-Anschlüsse, Bluetooth etc. Bitte klären Sie mit Ihrem Fachhändler vor dem Kauf, welches Headset für Ihren Rechner geeignet ist.
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de