Unter dem Motto „BZB – Tradition und Moderne verbinden“ blicken die Bildungszentren des Baugewerbes e. V. im Rahmen der Jubiläumsfeier auf das traditionelle Bauhandwerk genauso wie auf Innovationen und die Zukunft der Bauwirtschaft.

So sind am 27. November 2019 von 9.30 bis 12.30 Uhr Schüler*innen von der 8. bis 10. Klasse dazu eingeladen, „das Bauen“ an mehreren Stationen im BZB Krefeld in seiner klassischen, aber auch modernen Form kennenzulernen. Wände mauern, Bäder fliesen, Dächer zimmern oder Straßen bauen gehört genauso dazu wie digital vermessen, planen, kommunizieren oder schwere Baumaschinen bedienen. Und das nicht nur alleine, sondern meist im Team.

Bausimulator

Durch Mitmachen und Ausprobieren erhalten die Jugendlichen auf dem geführten Parcours „Zeitreise Bau“ einen Einblick in die vielfältigen Bauberufe und die erforderlichen Kompetenzen. Beispielsweise lassen sich auf einem „Baumaschinen-Simulator“ die Fertigkeiten bei der Bedienung eines Baggers, Gabelstaplers oder Turndrehkrans trainieren.


Schulklassen können sich bei Frau Fatma Cömert anmelden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 02151 5155-21.

Auf einen Blick:

  • Was: Tag der offenen Tür / Parcours „Zeitreise Bau“
  • Wo: BZB Krefeld
  • Wann: 27. November 2019, 9.30 – 12.30 Uhr
  • Anmeldung: Fatma Cömert, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 02151 5155-21