Forum – Qualifizierter Planer am 04.03.2020.

Mit dem Inkrafttreten der AwSV im August 2017 gehört die Planung von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen zu den Grundsatzanforderungen des §17 AwSV.

Konkretisiert wird dies durch die neue TRwS 779, die im Entwurf vorliegt. Zukünftig ist von jedem Planer nachzuweisen, dass er qualifiziert genug ist, um in diesem komplexen Anforderungsbereich tätig sein zu dürfen (sieh auch E-TRwS 779, Kap. 4 i. V. m. Anhang A).

Naturgemäß wird über die Ausrichtung und die Voraussetzungen, die gelten sollen, um als „Qualifizierter Planer für AwSV-Anlagen“ tätig zu sein, heftig und teilweise kontrovers diskutiert.

Am 04.03.2020 findet im BZB Krefeld ein Forum statt, in dem Experten und fachlich Beteiligte die Hintergründe beleuchten und einen Ausblick über die weiteren Entwicklungen geben.

Hier der Themenüberblick:

  • Ermittlung der Eindringtiefe an Dichtflächen aus Beton
  • Sichtprüfungen an Betonbauwerken
  • Blubbern für die Dichtheit
  • Reinigen von Batch-Reaktoren – die AwSV aus Sicht der Industrie
  • Älteste Tankstelle Deutschlands – Betriebsprobleme und Sanierungsmöglichkeiten
  • Fugensysteme an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Umwallung von Biogasanlagen
Für Ihre Anmeldung zum „Forum – Qualifizierte Planer“ verwenden Sie bitte den Flyer.

Foto ©Jorge - stock.adobe.com