Mann in Schutzanzug als Düsenführer, Copyright: keine Angaben

Düsenführerschein

Veranstaltung zur Erlangung des Befähigungsnachweises zum Verarbeiten von Spritzmörtel und Spritzbeton mit Kunststoffzusätzen (nach ZTV-ING)

Inhalt

Düsenführer benötigen für das Verarbeiten von Spritzmörtel oder Spritzbeton mit Kunststoffzusatz (SPCC) einen gesonderten Qualifikationsnachweis. Gemäß Teil 3, Abschnitt 4 der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) des Bundesministeriums für Verkehr dürfen ausschließlich Düsenführer eingesetzt werden, die eine vom Auftraggeber anerkannte Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Der angebotene zweitägige Lehrgang zeichnet sich durch seinen besonders hohen Praxisanteil aus (80 Prozent Praxis, 20 Prozent Theorie). Die praktischen Übungen finden wetterunabhängig im überdachten Spritzstand statt.

Alle Referenten sind erfahrene Ausbilder aus der Praxis. Die Veranstaltung endet mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Der Lehrgang selbst findet nach den Vorgaben des Ausbildungsbeirates Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V. statt.

Zielgruppen

  • Verarbeiter von Spritzmörteln und Spritzbeton

  • Düsenführer, die bereits erste praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/Spritzbeton im Instandsetzungsbereich nachweisen können

Schwerpunkte

Theorie

  • Allgemeine Grundlagen der Betontechnologie, der Spritzbetontechnologie und der kunststoffmodifizierten Zementmörtel (PCC)

  • Grundlagen der spritzbaren kunststoffmodifizierten Zementmörtel (SPCC)

  • Ausführungsgrundlagen für SPCC

  • Maschinen- und Gerätekunde

  • Sonderspritzverfahren

  • Eigen- und Fremdüberwachung sowie Kontrollprüfungen

Praxis

  • Einrichten der Maschine

  • Spritzübungen an vertikalen Flächen und Schalungskörpern mit starker Bewehrungsführung

Sonstiges

  • € 1.750,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- u. Nassspritzverfahren)

  • € 1.200,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- o. Nassspritzverfahren)

  • € 750,00 (Wiederholungsprüfung je Verfahren)

Nutzen

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie Ihren Qualifikationsnachweis. Fortan dürfen Sie für Ihr Unternehmen entsprechende Arbeiten ausführen, wodurch Sie Ihre Attraktivität als Arbeitnehmer steigern.

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

Lehrgangsvoraussetzungen

Sie benötigen einschlägige praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/ Spritzbeton im Instandsetzungsbereich von Stahlbetonbauteilen. Diese sind beispielsweise durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet der Prüfungsausschuss.

>> Zur Prüfungsordnung

Prüfung

Für jedes Spritzverfahren (Nassspritzen/ Trockenspritzen) ist eine praktische Prüfung abzulegen. Des Weiteren findet eine mündliche Wissensüberprüfung am Ende des Lehrgangs durch den Prüfungsausschuss statt.

Abschluss

Befähigungsnachweis vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin.

zur Terminübersicht

Termine

DSF 3/24: Düsenführerschein

Veranstaltung zur Erlangung des Befähigungsnachweises zum Verarbeiten von Spritzmörtel und Spritzbeton mit Kunststoffzusätzen (nach ZTV-ING)

Lehrgangsort: BZB Wesel

Preis: 1.750,00 € | Frühbucherrabatt noch 28 Tage verfügbar.

08.10. – 09.10.2024

Referenten

  • Dummy Foto Referent
    Dieter Kremer
  • Vita

    Volker Roth, geb. 1976, hat vorobis im Jahr 2012 gegründet und startete erfolgreich als Unternehmer für moderne Trainings und fachspezifische Referate in der Betoninstandsetzung, sowie für strategische Vertriebs- und Verkaufscoachings. Seine fachlichen, sachlichen und sympathischen Trainings, Coachings und Seminare werden von seinen Klienten bis heute sehr geschätzt. Modern, zeitgemäß, sowie professionell und charmant aufzutreten, sind seine klaren Markenzeichen.

    Sein Profil wird durch sein Wirtschaftsabitur mit Schwerpunkt BWL und VWL, sein Magister-Studium der Pädagogik und Psychologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, sowie durch seine Zusatzausbildungen bei den Instituten IWP, IHK, VHS und TUDALIT e. V. abgerundet.

    Als Vorstandsmitglied im Composites United e. V. ist Volker Roth der Spezialist für Betoninstandsetzung des überregionalen Fachnetzwerkes CU Bau. In der neuen Strategie des CU Bau leitet er die Arbeitsgruppe "Öffentlichkeit und Weiterbildung" zur Weiterentwicklung und Marktbereicherung von Carbon- und Textilbeton.

    Volker Roth hat sich über 20 Jahre durch Tätigkeiten im Vertrieb, Produktentwicklung und Anwendungstechnik bei namhaften Herstellern der Bauchemie auf die Themen Betoninstandhaltung und Betoninstandsetzung spezialisiert. Als SIVV-Schein-Inhaber und Träger zahlreicher wichtiger Zertifikate für die Betoninstandsetzung, wie die regelmäßigen nachzuweisenden SIVV-Weiterbildungen, Düsenführerscheine für SRM/SRC, Spritzmörtel und Spritzbeton nach DIN 18551, sowie Nachweise für die Applikation von Textilbeton, bringt er all seine Erfahrungen in seine Trainings & Coachings verständlich, plausibel und logisch ein.

    Mit seinem Unternehmen vorobis ist Volker Roth bundesweit als Referent und Dozent für fachliche Weiterbildungsseminare der Bildungs- und Berufsförderungswerke tätig und wird vornehmlich auch für Inhouse-Schulungen von Unternehmen für fachspezifische Coachings & Trainings engagiert. Mit seiner offiziellen Akkreditierung über den DBV e. V. in Berlin deckt Volker Roth eine Vielzahl an Kapiteln des Stoffplans für SIVV-Kurse ab.

    Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BZB besteht bereits seit 2019 vornehmlich in den SIVV-Kursen.

  • Dummy Foto Referent
    Michael Trendler Mader GmbH, Erbach
zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star star_half (Ø 4.3 aus 18 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(9)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(1)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

star star star star star vor 4 Monaten
Sehr gute Räume
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Giuseppe Termini, XERVON Bauwerkserhaltung GmbH

Die Erwartungen, die ich mir vorgestellt hatte, wurden fachlich erfüllt.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Vladimir Malogorski, Bauwerke-Management-Systeme BMS AG

War alles gut. Schön fand ich, dass Herr Kremer und Herr Trendler auf jede Fragen eingegangen sind und fachlich sehr genau beantwortet haben.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Guiseppe Pesce, XERVON Bauwerkserhaltung GmbH
Die Betreuer/Meister waren sehr human und haben die Tätigkeiten sehr genau erklärt, so dass es jeder verstehen konnte. Meine Erwartungen sind im vollen erfüllt.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Jahren || Yunus Kilic, Temiz Bau GmbH

Ich bin mit allem sehr zufrieden.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star vor 7 Monaten
Der Düsenführer Lehrgang hat einfach zu wenig Zeit für das üben der Spritzkisten. Vielleicht muss man mal langfristig planen den praktischen Teil in 2 Gruppen aufzuteilen in Trocken-und Nassspritzverfahren. Am meisten hat mich aber der Arbeitsplatz draußen gestört. Da war wohl noch Spritzbeton vom ganzen Jahr vorzufinden. Zum Arbeiten für nachfolgende Seminare sollte man doch darauf achten, dass der Bereich sauber gehalten wird bzw. in Stand gesetzt wird.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich