Digitale Potenzialanalysen: ein voller Erfolg

Bereits seit November letzten Jahres führen die BZB gemeinsam mit ihrem Partner Talentbrücke GmbH & Co. KG (TB) die Potenzialanalysen in der 8. Klasse onlinebasiert durch.

mehr lesen

Kompetenzzentrum Digitales Handwerk: kostenfreie Angebote im Mai und Juni 2021

Neue Qualifizierungsangebote des Schaufensters Digitales Bauen.

mehr lesen

Digitalisierung im Bauhandwerk: Online-Workshop und Empfehlungen

Das Schaufenster Digitales Bauen bietet in Zusammenarbeit mit neun Partnern Online-Veranstaltungen zur Digitalisierung im Bauhandwerk an.

mehr lesen

BZB bieten neue Web- und Hybrid-Seminare

Weiterbildung geht auch online: Neue Web- und Hybrid-Seminare vermitteln Fachwissen zu spezifischen Bau-Themen.

mehr lesen

EU-Projekt BUNG: Energieeffizientes Bauen – Entwicklung eines Lernspiels

Ein wichtiges EU-Klima-Ziel ist die Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden. Kenntnisse und Fähigkeiten dazu soll ein Lernspiel vermitteln.

mehr lesen

BZB-Webseite zur „Passgenauen Besetzung“ ist online

Die neue Webpage bietet Betrieben und Ausbildungssuchenden alle Infos zur Unterstützung auf einen Blick sowie die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme.

mehr lesen

EU-Projekt Blueprint: Interaktive Karte mit Good Practices

Beispiele Guter Praxis und innovativer Projekte aus zwölf europäischen Ländern zeigen offene Potentiale in der Berufsbildung.

mehr lesen

Seminarsuche

Mit Engagement und Motivation zur Medaille

Wettbewerbe finden nicht nur im Sport statt – auch am Bau können junge Talente ihre Fertigkeiten mit anderen messen und Deutsche Meister, Europa- oder sogar Welt-Meister ihres Faches werden. Ziel der Berufswettbewerbe ist es, Nachwuchsfachkräfte zu fördern und zu fordern. Wer sportliche Herausforderungen mag, hat die Chance, sich zu beweisen, seine Fähigkeiten auszubauen und viel Neues dazuzulernen. Nicht zuletzt treten die Teilnehmer als Botschafter für ihr Gewerk und für die gesamte Baubranche auf. Wenn es darum geht, den Nachwuchs für handwerkliche Berufe zu begeistern, spielen sie mit ihrem Engagement und ihrer Motivation ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Überblick Berufswettbewerbe Bau


  • Kammerwettbewerb (HWK’s)
  • Landeswettbewerb
  • Bundeswettbewerb / Deutsche Meisterschaften (ZDB)
  • Internationaler Wettbewerb EuroSkills bzw. WorldSkills

Die Qualifizierung beginnt mit der Abschlussprüfung zur Gesellin / zum Gesellen. Aus jedem Beruf kann die oder der Klassenbeste am Kammerwettbewerb teilnehmen (bei uns Handwerkskammer Düsseldorf). Der Kammersieger tritt anschließend beim Landeswettbewerb an.

Die Bestplatzierten auf Landesebene kämpfen sodann beim jährlichen Bundesleistungswettbewerb um den Titel des Deutschen Meisters, u.a. in den Berufen Beton- und Stahlbetonbauer, Estrichleger, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Maurer, Straßenbauer, Stuckateur, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisoliere sowie Zimmerer. Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) hat die Schirmherrschaft über den Wettbewerb inne und kürt die besten Nachwuchskräfte. Die Handwerker aus den Gewerken Fliesenleger, Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Stuckateur und Zimmerer qualifizieren sich mit ihrem Sieg zudem für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben.

Die Besten der Besten haben also die Gelegenheit, bei Europa- bzw. Weltmeisterschaften Deutschland auf internationaler Ebene zu vertreten und sich mit Berufskollegen aus aller Welt zu messen. Die internationalen Wettbewerbe EuroSkills und WorldSkills finden alle zwei Jahre im Wechsel statt.

Ihr wollt mehr erfahren?

Informationen findet ihr beim ZDB, WorldSkills Germany oder erkundigt euch direkt bei eurem Ausbilder.

X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de