, Copyright: keine Angaben

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Inhalt

Aufträge im Bereich der Betoninstandsetzung werden von öffentlichen und verstärkt auch von privaten Auftraggebern nur noch an Unternehmen vergeben, deren Mitarbeiter den SIVV-Befähigungsnachweis vorweisen können. Aber auch für Planer, Auftraggeber und Bauüberwacher ist der SIVV-Schein als Befähigungsnachweis von Bedeutung.

Denn eine erfolgreiche Bauwerkserhaltung muss objektgerecht geplant und die Ausführung kompetent kontrolliert werden. Darunter fällt auch, dass nur geprüfte und geeignete Stoffe sowie Verfahren angewandt werden dürfen. Neben allen theoretischen Grundlagen kommt besonders dem Praxisanteil im SIVV-Lehrgang viel Raum zu. Unter anderem führen die Teilnehmer Rissverfüllungen, Betoninstandsetzungsverfahren und das Kleben von Lamellen selbst durch.

Darüber hinaus gibt es Vorführungen zum Hochdruckwasserstrahlen, Feststoffstrahlen, Kugelstrahlen und zu Oberflächenschutzsystemen. Insgesamt unterrichten zwölf Referenten, die anerkannt sind vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin. Zusätzlich verstärken diverse Vorführer den Lehrgang.

Zielgruppen

  • Facharbeiter und Gesellen des Beton- und Stahlbetonbauerhandwerks

  • Maurer

  • Maler

  • Bautenschützer und Fachpersonal mit einschlägiger Berufserfahrung

  • Meister

  • Poliere

  • Bautechniker

  • Bauingenieure

Schwerpunkte

  • Allgemeine Grundlagen (Mörtel, Beton, Stahl und Kunststoffe)

  • Schutzmaßnahmen (Erste Hilfe, gefährliche Stoffe)

  • Untergrund (Beton und Stahl)

  • Füllen von Rissen und Hohlräumen

  • Fugen

  • Kunststoffmodifizierte Zementmörtel (PCC) und kunststoffmodifizierte Spritzmörtel (SPCC)

  • Instandsetzen von Oberflächen

  • Beschichtungen

  • Vergießen

  • Kleben von CFK-Lamellen/Stahllasche

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- u. Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. Durch die erfolgreiche Teilnahme erwerben Sie den geforderten SIVV-Befähigungsnachweis. Hierdurch erhalten Sie und Ihr Betrieb die Möglichkeit, Aufträge im Bereich der Betoninstandsetzung anzunehmen und fachgerecht auszuführen.

Lehrgangsvoraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme mit Zugangsvoraussetzungen verbunden ist. Personen, die die Eingangsprüfung zum SIVV Schein nicht bestehen, können nicht am Hauptlehrgang teilnehmen. Falls bereits eine Anmeldung zum Hauptlehrgang vorliegt, kann die Vorprüfung wiederholt werden (Hinweis: zusätzliche Kosten) und die Teilnahme am SIVV Lehrgang einmalig verschoben werden. Alternativ kann auch eine andere Person am SIVV Hauptlehrgang teilnehmen, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllt. Diese ist zeitnah zu benennen.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung unter § 4 festgelegt. Unter Umständen muss das Spezial-Vorbereitungsseminar belegt werden.
>> Zur Prüfungsordnung

Prüfung

Die schriftliche Prüfung wird vor einem anerkannten Prüfungsausschuss abgelegt und findet am Ende des Lehrgangs statt.

Abschluss

Urkunde SIVV-Schein des Ausbildungsbeirates Beton beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin.

Service

Die BZB betreuen alle Teilnehmer intensiv. Auch neben dem offiziellen Programm wird den Teilnehmern tageweise die kostenlose Teilnahme an der Stoffnachbereitung bzw. an der Prüfungsvorbereitung angeboten. Auf diese Weise ist eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung möglich.

zur Terminübersicht

Termine

SIVV 3/24: SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Lehrgangsort: BZB Wesel

Preis: 2.190,00 € zzgl. 150,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 46 Tage verfügbar.

09.09. – 20.09.2024

SIVV 4/24: SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Lehrgangsort: BZB Wesel

Preis: 2.190,00 € zzgl. 150,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 109 Tage verfügbar.

11.11. – 22.11.2024

Referenten

  • Motto: "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen. Benjamin Franklin"

  • Dummy Foto Referent
    Bernd Fuhlendorf Triflex GmbH & Co. KG, Minden
  • Dummy Foto Referent
    Frank Gabriel PCI Augsburg GmbH, Hamm
  • Dummy Foto Referent
    Arne Goslar Kempen Krause Ingenieure, Aachen
  • Dummy Foto Referent
    Holger Graeve MC-Bauchemie Müller GmbH & Co, Bottrop
  • Vita

    • Studium Bauingenieurwesen an der GH-Essen und der TU-Berlin

    • einige Jahre Bauindustrie: Statik, Konstruktion und Bauleitung

    • 35 Jahre als Bauberater für die Deutsche Zementindustrie tätig

    • Mitwirkung in Ausschüssen, Arbeitskreisen, Vereinen und Verbänden

    • zahlreiche Fachvorträge und Veröffentlichungen sowie Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung in Form von Seminaren und Lehrgängen

    • Vorlesungen an Hochschulen und Fachhochschulen sowie Mitwirkung bei E-Schein- und SIVV-Schein-Lehrgängen

    Tätigkeitsschwerpunkte

    • Betontechnik, Betontechnologie, Wasserdichte Betonbauwerke, Sichtbeton, Instandsetzen von Beton

  • Dummy Foto Referent
    Stefan Lelen StoCretec GmbH, Oberhausen
  • Dummy Foto Referent
    Sabine Ludwichowski Ingenieurbüro Sabine Ludwichowski, Bauwerkserhaltung, Recklinghausen
  • Dummy Foto Referent
    Lukas Lukuc PCI Augsburg GmbH, Hamm
  • Dummy Foto Referent
    Ralf Raab MC Bauchemie Müller GmbH & Co. KG, Bottrop
  • Dummy Foto Referent
    Bernd Richter IBR Ingenieurbüro, Roetgen
  • Vita

    Volker Roth, geb. 1976, hat vorobis im Jahr 2012 gegründet und startete erfolgreich als Unternehmer für moderne Trainings und fachspezifische Referate in der Betoninstandsetzung, sowie für strategische Vertriebs- und Verkaufscoachings. Seine fachlichen, sachlichen und sympathischen Trainings, Coachings und Seminare werden von seinen Klienten bis heute sehr geschätzt. Modern, zeitgemäß, sowie professionell und charmant aufzutreten, sind seine klaren Markenzeichen.

    Sein Profil wird durch sein Wirtschaftsabitur mit Schwerpunkt BWL und VWL, sein Magister-Studium der Pädagogik und Psychologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, sowie durch seine Zusatzausbildungen bei den Instituten IWP, IHK, VHS und TUDALIT e. V. abgerundet.

    Als Vorstandsmitglied im Composites United e. V. ist Volker Roth der Spezialist für Betoninstandsetzung des überregionalen Fachnetzwerkes CU Bau. In der neuen Strategie des CU Bau leitet er die Arbeitsgruppe "Öffentlichkeit und Weiterbildung" zur Weiterentwicklung und Marktbereicherung von Carbon- und Textilbeton.

    Volker Roth hat sich über 20 Jahre durch Tätigkeiten im Vertrieb, Produktentwicklung und Anwendungstechnik bei namhaften Herstellern der Bauchemie auf die Themen Betoninstandhaltung und Betoninstandsetzung spezialisiert. Als SIVV-Schein-Inhaber und Träger zahlreicher wichtiger Zertifikate für die Betoninstandsetzung, wie die regelmäßigen nachzuweisenden SIVV-Weiterbildungen, Düsenführerscheine für SRM/SRC, Spritzmörtel und Spritzbeton nach DIN 18551, sowie Nachweise für die Applikation von Textilbeton, bringt er all seine Erfahrungen in seine Trainings & Coachings verständlich, plausibel und logisch ein.

    Mit seinem Unternehmen vorobis ist Volker Roth bundesweit als Referent und Dozent für fachliche Weiterbildungsseminare der Bildungs- und Berufsförderungswerke tätig und wird vornehmlich auch für Inhouse-Schulungen von Unternehmen für fachspezifische Coachings & Trainings engagiert. Mit seiner offiziellen Akkreditierung über den DBV e. V. in Berlin deckt Volker Roth eine Vielzahl an Kapiteln des Stoffplans für SIVV-Kurse ab.

    Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BZB besteht bereits seit 2019 vornehmlich in den SIVV-Kursen.

  • Dummy Foto Referent
    Jochen Röttgen Beton Consult GmbH, Willich
  • Vita

    Lothar Stendler ist seit 10 Jahren als Außendienstmitarbeiter für die Firma falch in der Region Düsseldorf zuständig und berät täglich Unternehmen aus den Branchen Sanierung, Bauen, Industriereinigung zu dem Thema Hochdruckwasserstrahltechnik.

    Die falch GmbH ist Hersteller von professionellen Wasserstrahlgeräten, Zubehören und Robotern. Mit über 50.000 Kunden sowie mehr als 100 Miet- und Servicestandorten in ganz Europa ist falch heute etablierter Ansprechpartner für Instandsetzungs- und Sanierungsunternehmen. Ein eigenes Entwicklungsteam konstruiert im modernen, 5.000 m² großen Innovations- und Technologiezentrum Profi-Hochdruckreiniger ab 100 bar bis hin zu 500 kW-Höchstdruckstrahlanlagen mit 3.000 bar sowie Robotersysteme für den Korrosionsschutz oder die Betoninstandsetzung. Die eigenen Pumpen und Komponenten werden alle im 23.000 m² Werk in Deutschland gefertigt. Über 500 neue und gebrauchte Profi-Einheiten sind am Lager und sofort verfügbar.

zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star star_half (Ø 4.4 aus 134 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(72)
4 Sterne
(50)
3 Sterne
(9)
2 Sterne
(3)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

star star star star star vor 4 Monaten
Sehr guter Lehrgang. Habe viel gelernt für meinen Beruf. Lediglich die Unterlagen müssten mal aktualisiert werden.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 4 Monaten
Für mich sehr gut
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 4 Monaten
Schade fand ich, dass die Unterlagen (Ordner und SIVV-Handbuch) nicht aktuell bzw. auf die Präsentationen abgestimmt waren. Ist es möglich die neue Auflage des SIVV-Handbuchs, die demnächst veröffentlicht wird, als pdf zu Verfügung zu stellen?
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 1 Jahr || Aaron Kessel
Alle Dozenten waren sehr freundlich und steht’s hilfsbereit, wenn man Schwierigkeiten hatte wurde einen direkt geholfen.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren
Da die öffentlichen Kassen nicht sehr prall gefüllt sind, wird es immer schwieriger, an solchen Seminaren überhaupt teilnehmen zu können, da die Budgets der einzelnen Abteilungen in den Behörden das nicht mehr hergeben. Andere Istitutionen (Seminaranbieterer) haben für Behördenvertreter oft reduzierte Teilnehmerpreise.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 4 Jahren || Nijaz Kurtagic, PORR GmbH & Co. KGaA

Habe werend des Seminars sehr viel gelernt

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Rolf Preuth, Litterer Korrosionsschutz GmbH

Die Referenten haben die angesprochenen Themen sehr gut und verständlich erklärt.
Meine Erwartungen sind erfüllt. Man ist wieder auf dem neuesten Stand.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Waldemar Rokowski, XERVON Bauwerkserhaltung GmbH

Sehr informativ.
Sehr gute Stimmung.
ALLES TOP.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 4 Wochen || Alexander Schnitter
da kann ich nichts zu sagen, sorry
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 4 Monaten || Boris Stolpmann
Herr Röttgen bester Mann!
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 4 Monaten
Leider viel zu wenig Parkmöglichkeiten. Lernunterlagen waren leider mangelhaft und so gut wie nicht brauchbar (Veraltet oder teils nicht lesbar), hier besteht Handlungsbedarf
star star star star vor 6 Monaten || Heinz Schumann
Prima und gut verständlich !
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 3 Jahren
Der Faden durch das Seminar fehlt manchmal. Der Herr Burggraf ist ein guter Ableiter. Geben sie ihm eine Chance. Guter Mann
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 1 Monat
Es sind durch "Krankheit" zwei Unterrichtseinheiten ausgefallen. BG - Schutz und "Geklebte Bauteilverstärkung" mit Frau Dipl. Ing S. Ludwichowski, die von Herr Gehrken vertreten wurde. Das wirkte unprofessionell.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 1 Monat || Andreas Paeßens
Der Lehrgang ist kein Geschenk um ihn zu bestehen muss was dafür tun ........
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 1 Jahr
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich