, Copyright: keine Angaben

Spezial-Vorbereitungsseminar zum SIVV-Lehrgang

Inhalt

Um am SIVV-Lehrgang teilzunehmen, werden Vorkenntnisse in der Betontechnologie vorausgesetzt. Sowohl Teilnehmer, die aufgrund ihrer bisherigen Ausbildung nur wenig theoretische Kenntnisse zum Baustoff Beton haben, als auch Betonfachleute erhalten hier die optimale Vorbereitung auf den SIVV-Schein. Die Spezialseminare werden unmittelbar vor den SIVV-Terminen angeboten. Die abschließende Prüfung ist Bestandteil der Zulassungsvoraussetzungen zum SIVV-Lehrgang (gem. Prüfungsordnung § 4).

Zielgruppen

Hauptsächlich Teilnehmer, welche die besonderen Zulassungsbedingungen nutzen, um an einem SIVV-Lehrgang teilzunehmen. Ansonsten auch als Auffrischung für alle, die sich mit dem Baustoff Beton befassen.

Schwerpunkte

  • Einschlägige Regelwerke

  • Ausgangsstoffe des Betons (Normenzemente, Festigkeitsklassen, Gesteinskörnungen, Zusatzmittel)

  • Beton-Klasseneinteilung (Festigkeitsklassen, Expositionsklassen, Überwachungsklassen)

  • Herstellung und Verarbeitung des Betons (Mischungsberechnung, Einfluss des W/Z-Wertes, Einflüsse von Ausgangsstoffen, Konsistenz des Frischbetons, Maßnahmen der Nachbehandlung)

  • Dauerhafter Beton

  • Betonprüfungen

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

Lehrgangsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung unter § 4 festgelegt. Eine freiwillige Teilnahme ist ebenfalls möglich.

Prüfung

Am Ende des zweitägigen Lehrgangs findet eine schriftliche Prüfung statt.

Abschluss

Lehrgangsbescheinigung nach erfolgreicher Prüfung.

zur Terminübersicht

Termine

VSI 3/24: Spezial-Vorbereitungsseminar zum SIVV-Lehrgang

Lehrgangsort: BZB Wesel

Preis: 345,00 € zzgl. 50,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 42 Tage verfügbar.

05.09. – 06.09.2024

VSI 4/24: Spezial-Vorbereitungsseminar zum SIVV-Lehrgang

Lehrgangsort: BZB Wesel

Preis: 345,00 € zzgl. 50,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 105 Tage verfügbar.

07.11. – 08.11.2024

Referenten

  • Vita

    • Studium Bauingenieurwesen an der GH-Essen und der TU-Berlin

    • einige Jahre Bauindustrie: Statik, Konstruktion und Bauleitung

    • 35 Jahre als Bauberater für die Deutsche Zementindustrie tätig

    • Mitwirkung in Ausschüssen, Arbeitskreisen, Vereinen und Verbänden

    • zahlreiche Fachvorträge und Veröffentlichungen sowie Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung in Form von Seminaren und Lehrgängen

    • Vorlesungen an Hochschulen und Fachhochschulen sowie Mitwirkung bei E-Schein- und SIVV-Schein-Lehrgängen

    Tätigkeitsschwerpunkte

    • Betontechnik, Betontechnologie, Wasserdichte Betonbauwerke, Sichtbeton, Instandsetzen von Beton

  • Vita

    Volker Roth, geb. 1976, hat vorobis im Jahr 2012 gegründet und startete erfolgreich als Unternehmer für moderne Trainings und fachspezifische Referate in der Betoninstandsetzung, sowie für strategische Vertriebs- und Verkaufscoachings. Seine fachlichen, sachlichen und sympathischen Trainings, Coachings und Seminare werden von seinen Klienten bis heute sehr geschätzt. Modern, zeitgemäß, sowie professionell und charmant aufzutreten, sind seine klaren Markenzeichen.

    Sein Profil wird durch sein Wirtschaftsabitur mit Schwerpunkt BWL und VWL, sein Magister-Studium der Pädagogik und Psychologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, sowie durch seine Zusatzausbildungen bei den Instituten IWP, IHK, VHS und TUDALIT e. V. abgerundet.

    Als Vorstandsmitglied im Composites United e. V. ist Volker Roth der Spezialist für Betoninstandsetzung des überregionalen Fachnetzwerkes CU Bau. In der neuen Strategie des CU Bau leitet er die Arbeitsgruppe "Öffentlichkeit und Weiterbildung" zur Weiterentwicklung und Marktbereicherung von Carbon- und Textilbeton.

    Volker Roth hat sich über 20 Jahre durch Tätigkeiten im Vertrieb, Produktentwicklung und Anwendungstechnik bei namhaften Herstellern der Bauchemie auf die Themen Betoninstandhaltung und Betoninstandsetzung spezialisiert. Als SIVV-Schein-Inhaber und Träger zahlreicher wichtiger Zertifikate für die Betoninstandsetzung, wie die regelmäßigen nachzuweisenden SIVV-Weiterbildungen, Düsenführerscheine für SRM/SRC, Spritzmörtel und Spritzbeton nach DIN 18551, sowie Nachweise für die Applikation von Textilbeton, bringt er all seine Erfahrungen in seine Trainings & Coachings verständlich, plausibel und logisch ein.

    Mit seinem Unternehmen vorobis ist Volker Roth bundesweit als Referent und Dozent für fachliche Weiterbildungsseminare der Bildungs- und Berufsförderungswerke tätig und wird vornehmlich auch für Inhouse-Schulungen von Unternehmen für fachspezifische Coachings & Trainings engagiert. Mit seiner offiziellen Akkreditierung über den DBV e. V. in Berlin deckt Volker Roth eine Vielzahl an Kapiteln des Stoffplans für SIVV-Kurse ab.

    Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BZB besteht bereits seit 2019 vornehmlich in den SIVV-Kursen.

zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star star (Ø 4.6 aus 14 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(9)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

star star star star vor 1 Monat
Die Praxisteile sollten nicht künstlich in die Länge gezogen werden. Beispiel Rissverpressung.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 5 Jahren || Marco Schallenkamp, 1992

Sollte man sich mal angehört haben !

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich