, Copyright: keine Angaben

Qualifikationslehrgang zum zertifizierten Fachplaner und Sachverständigen für den vorbeugenden baulichen Brandschutz

Inhalt

Der vorbeugende bauliche Brandschutz wird als fachplanerische Aufgabe immer mehr zu einem Teil der Bauplanung. Dazu müssen Fachplaner und sachverständige Gutachter mit überdurchschnittlicher Sachkenntnis herangezogen werden. Als Bestandteil des Baugenehmigungsverfahrens für Sonderbauten und sonstige Gebäude mit erhöhten brandschutztechnischen Anforderungen wird in den meisten Bundesländern inzwischen ein Brandschutzkonzept bzw. ein Brandschutznachweis gefordert.

Der berufsbegleitende Lehrgang vermittelt Fachwissen im baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Er befähigt die Absolventen, ganzheitliche und genehmigungsfähige Brandschutzkonzepte bzw. Brandschutznachweise zu erstellen.

Zielgruppen

  • Architekten und Ingenieure aus der Bauplanung und -ausführung, aus Baubehörden und Brandschutzdienststellen

  • Meister der Bau- und Ausbaugewerke mit Berufserfahrung im Brandschutz

  • Brandschutzfachkräfte

Schwerpunkte

  • Gesetzliche und gerichtliche (forensische) Grundlagen des Sachverständigenwesens

  • Abgrenzung Regelbau/Sonderbau

  • Sonderbauten

  • Baulicher und anlagentechnischer Brandschutz

  • Brandschutz im Innenausbau und Brandschutzkonstruktionen

  • Abwehrender und organisatorischer Brandschutz, Leistungsgrenzen der Hilfskräfte

  • Brandschutzkonzepte und -nachweise für Sonderbauten

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW sowie der Architektenkammer NRW.

Lehrgangsvoraussetzungen

Zur Prüfung zugelassen werden Personen aus dem Baubereich, die über eine abgeschlossene Ausbildung als Ingenieur, Architekt, Techniker, Handwerksmeister oder vergleichbare Ausbildung verfügen.

Prüfung

Die schriftliche Abschlussprüfung wird durch einen Prüfungsausschuss der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin abgenommen.

Abschluss

Zertifizierter Fachplaner und Sachverständiger des vorbeugenden baulichen Brandschutzes (Zertifizierung Bau GmbH). Das Zertifikat bescheinigt und dokumentiert Ihre besondere Fachkunde gegenüber Auftraggebern. Es ist drei Jahre gültig und kann durch regelmäßige Fortbildung verlängert werden.

Service

Zur anschaulichen Wissensvermittlung finden die Vorträge unter anderem im Brandschutz-Zentrum der BZB statt. Dort stehen über 100 Exponate und Einbauten zur Verfügung, an denen Einsatz und Funktion brandschutzrelevanter Maßnahmen anschaulich dargestellt werden können. All unsere Referenten sind hochrangig qualifizierte Spezialisten auf ihrem Gebiet, die ihr Wissen aus der Praxis für die Praxis vermitteln.

zur Terminübersicht

Termine

QLS 1/24: Qualifikationslehrgang zum zertifizierten Fachplaner und Sachverständigen für den vorbeugenden baulichen Brandschutz

Einzeltermine: 08.11.24. , 09.11.24. , 15.11.24. , 16.11.24. , 29.11.24. , 30.11.24. , 13.12.24. , 14.12.24. , 10.01.25. , 11.01.25. , 17.04.24. , 17.01.25. , 18.01.25. , 31.01.25. , 01.02.25. , 07.02.25. , 08.02.25. , 21.02.25. , 22.02.25. , 07.03.25.

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 3.990,00 € zzgl. 630,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 153 Tage verfügbar.

08.11.2024 – 07.03.2025

Referenten

  • Dummy Foto Referent
    Justus Dulig Helios Ventilatoren GmbH & Co. KG, Villingen-Schwenningen
  • Dummy Foto Referent
    Stefan Hein Promat, Ratingen
  • Dummy Foto Referent
    Thomas Krause-Czeranka Ingenieurbüro Krause-Czeranka, Brandschutz & Consulting, Unna
  • Dummy Foto Referent
    Daniela Labitzke DL Brandschutz, Hattersheim
  • Vita

    Akademischer/beruflicher Werdegang

    • 1996–1997: Ausbildung zum Bürokaufmann

    • seit 2003: Brandschutzfachkraft

    • seit 2006: Fachplaner für die brandschutztechnische Gebäudeausrüstung (EIPOS)

    • seit 2008: Sachverständiger für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung (EIPOS)

    • 1999–2015: Angestellter bei der LiComTec GmbH in Krefeld

    • seit 2015: Angestellter bei der Kempen Krause Ingenieure GmbH in Aachen

    Tätigkeiten

    • 2000–2001: Dienstleistungstätigkeit für die Fa. Henkel, Betreuung der Brandschutzhotline

    • seit 2003: diverse Abwicklung von Projekten im Bereich brandschutztechnische Baubegleitung bei TGA Gewerken

    • 2004-2015: Projektleitung bei der Entwicklung der Dokumentationssoftware DokuTec und der Planungssoftware PlanTec

    • 2012-2015: Mitglied des VDI Ausschusses 2050, Beiblatt 1.1

    • seit 2015: Fachbauleitung Brandschutz und Projektleiter

    Weitere Tätigkeiten

    • seit 2006: Dozent bei den BZB in Krefeld, Ausbildung der Brandschutzfachkräfte und Sachverständige

    • seit 2012: Dozent bei EIPOS in Dresden

    Projekte

    • baubegleitende Prüfung von brandschutztechnischen Abschottungsmaßnahmen bei verschiedenen Bestands- und Neubauten im Bundesgebiet

    • Unterstützung bei Neuentwicklungen von Leitungsabschottungssystemen

    • Durchführung der Fachbauleitung Brandschutz bei verschiedenen Bestands- und Neubauten im Bundesgebiet

  • Vita

    • Fachabitur mit Weiterbildung zum Metallbautechniker in Abendform

    • 25 Jahre tätig im Bereich Fertigung und Entwicklung von Feuerschutztüren

    • Unterstützung von Herstellerfirmen

    • Beratung der Architekten bei brandschutztechnischen Problemen

    • Referent im Bereich Feuerschutz- und Rauchschutztüren

  • Vita

    • Dipl.- Ing. Architekt Bernhard A. Ulmrich

    • Inhaber Planungs & Sachverständigen Büro Ulmrich

    • Prüfsachverständiger für Brandschutz

    • Ö.b.u.v. Sachverständiger für Bautechnischen Brandschutz

    • Mitglied im Prüfungsausschuss für Prüfsachverständige Brandschutz [AKH]

    • Mitglied im Eintragungsausschuss für Nachweisberechtigte Brandschutz [AKH]

    • Referats- und Ausbildungsleiter Brandschutz, Bildungszentren des Baugewerbes [BZB]

  • Dummy Foto Referent
    Tim Ulrich Brandamtmann, Krefeld Brandamtmann
zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star star (Ø 4.5 aus 2 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

Services

local_drink
Getränke
lunch_dining
Mittagessen
wifi
WLAN
cloud_download
digitale Seminarunterlagen

Anerkannt durch

  • Ingenieurkammer-Bau NRW
  • Architektenkammer NRW

Lehrgangsort

  • BZB Krefeld

    Bökendonk 15-17, 47809 Krefeld

Seminardauer

160 U-Stunden

Zeiten

  • Fr. 8.30 - 17.00 Uhr
  • Sa. 8.30 - 15.00 Uhr

Preis

3.990,00 €
zzgl. 630,00 € Prüfungsgebühr

Ihre Ansprechpartnerin

Foto von Annemarie Gatzka
Dr. Annemarie Gatzka Produktmanagerin Weiterbildung
V-CARD