, Copyright: keine Angaben

Umgang mit mineralischen Ersatzbaustoffen

Die neue Ersatzbaustoffverordnung (ErsatzbaustoffV) und die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV n.F.)

Inhalt

Am 16. Juli 2021 ist die Verordnung zur Einführung einer Ersatzbaustoffverordnung, zur Neufassung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung und zur Änderung der Deponieverordnung und Gewerbeabfallverordnung (sogenannten Mantelverordnung, BGBl. I S.2598) verkündet worden. Mit der Ersatzbaustoffverordnung (EBV) wird damit zum ersten Mal ein bundeseinheitlicher Rechtsrahmen zum Einbau mineralischer Ersatzbaustoffe (u.a. RC-Baustoffe aus Bau- und Abbruchabfällen, Boden, Baggergut und Gleisschotter) in technische Bauwerke geschaffen. Ergänzend schafft die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV n.F.) u.a. den rechtlichen Rahmen für das Auf- und Einbringen von Materialien – außerhalb technischer Bauwerke - sowohl in die durchwurzelbare Bodenschicht als auch außerhalb oder unterhalb der durchwurzelbaren Bodenschicht. Beide genannte Verordnungen sind zum 01.08.2023 in Kraft getreten, enthalten aber jeweils unterschiedlich weit gefasste Übergangsregelungen.

Neben den Vorgaben zum Einbau mineralischer Ersatzbaustoffe enthält die EBV weitreichende Regelungen zur Herstellung mineralischer Ersatzbaustoffe einschließlich Vorgaben zur Sicherstellung der Materialqualität und der Dokumentation.

Der eintägige Lehrgang soll einen Einstieg in das zuweilen komplexe Regelwerk insbesondere der Ersatzbaustoffverordnung bieten. Wesentliche Themenbereiche der EBV werden anhand des Verordnungstextes dargestellt und durch Praxisbeispiele erläutert.

Es erfolgt eine inhaltliche Abgrenzung zu den Vorschriften der Bundes-Bodenschutzverordnung (neue Fassung) und eine Erläuterung ihrer in Bezug zum Auf- und Einbringen von Bodenmaterial relevanten Teile.

Zielgruppen

  • Bauausführende Unternehmen als Hersteller oder Verwender von mineralischen Ersatzbaustoffen

  • Unternehmen der Entsorgungs- und Verwertungswirtschaft als Hersteller mineralischer Ersatzbaustoffe

  • Planer und Gutachter in Sachverständigen- und Ingenieurbüros

Schwerpunkte

  • Vorstellung

  • Übersicht und Einführung

  • Abgrenzung Ersatzbaustoffverordnung und Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung

  • Aktuelle Regelwerke in NRW (LAGA; Verwertererlasse, NRW Erlass 2017)

  • Artikel 1: Ersatzbaustoffverordnung (EBV)

  • Anwendungsbereiche und Begriffsbestimmungen (§§ 1 bis 2)

  • Annahme, Herstellung und Güteüberwachung von mineralischen Ersatzbaustoffen (§§ 3 bis 18)

  • Einbau von MEB in technischen Bauwerken (§§ 19 bis 23)

  • Getrennte Sammlung von mineralischen Abfällen (§ 24)

  • Gemeinsame Bestimmungen (§§ 25 bis 27)

  • Artikel 2: Bundesbodenschutz und Altlastenverordnung (BBodSchV n.F.)

  • Allgemeine Vorschriften (§§ 1 bis 2)

  • Vorsorge gegen das Entstehen schädlicher Bodenveränderungen (§§ 3 bis 8)

  • Vorerkundung, Probennahme und -analyse (§§ 18 bis 24)

  • Übergangsregelungen MURL-Erlass für 2023

  • Verknüpfungen zu anderen Verordnungen

  • Ausblick und Fragen zur Umsetzung, Fallbeispiele

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

zur Terminübersicht

Termine

EBV 3/24: Umgang mit mineralischen Ersatzbaustoffen

Die neue Ersatzbaustoffverordnung (ErsatzbaustoffV) und die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV n.F.)

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 390,00 €

03.07.2024

EBV 4/24: Umgang mit mineralischen Ersatzbaustoffen

Die neue Ersatzbaustoffverordnung (ErsatzbaustoffV) und die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV n.F.)

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 390,00 € | Frühbucherrabatt noch 85 Tage verfügbar.

04.11.2024

Referenten

  • Dummy Foto Referent
    Oliver Kraft Sakosta GmbH, Düsseldorf
  • Dummy Foto Referent
    Dr. Reinhold Strotmann Dr. Strotmann Umweltberatung GmbH, Krefeld Dipl.-Geol.
zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star (Ø 3.5 aus 53 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(11)
4 Sterne
(21)
3 Sterne
(13)
2 Sterne
(4)
1 Sterne
(1)

Kundenstimmen

star star star star star vor 3 Monaten || Ralf Backens
Ansprechende Einladungen und Informationen
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Monaten || Ludger Hegger
Insgesamt gut, jedoch aufgrund des Themas sehr theoretisch und wenig Praxisbezogen
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
star star star vor 1 Monat
Die Toilettenanlagen (auch der Geruch) waren nicht vorbildlich!
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
star star star vor 9 Monaten || Michael Weikamp
Es war zuviel Thema für einen Tag, das Seminar war nicht "Handwerkergerecht". Zuviel Normen, zuviel Schwerpunkt auf Probenahmen. Ohne Vorkenntnisse kaum zu verstehen
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
star star vor 1 Monat
Kostenrelation nicht gerechtfertigt
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
star star vor 9 Monaten
Der Lehrgang sollte sich mehr in Richtung Baustelle konzentrieren, viel zu viele Informationen über Probeentnahme usw. Wichtig wäre Umgang mit Analysen, und Entsorgungsklassen die jetzt neu sind.
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
star vor 10 Monaten || Thorsten Potysch
Aus meiner Sicht ist das Thema des Seminars "Ersatzbaustoff Verordnung" zu komplex und viel zu Neu um es für den Anwender/Unternehmer aktuell plausibel innerhalb eines Seminartages darzustellen.
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
keine Angabe vor 3 Monaten
Besser Filtern und Dinge Anbieten die auch zur richten Zielgruppe gehören
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
keine Angabe vor 7 Monaten
Das war ein insgesamt sehr informativer Vortrag, aber zu umfangreich, was ich mir schon bei der Durchsicht der Seminarunterlagen (298 Seiten Präsentation) gedacht habe. Fast geeignet für 2 Tage, weil dann auch mehr Raum für Diskussion gegeben wäre.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich