Am 24. März 2017 fanden sich knapp 20 Berufsbildungsfachleute aus der Bauwirtschaft zum Austausch neuer Ansätze in der Aus- und Weiterbildung in Düsseldorf zusammen.

Neben der Erörterung von Themen wie „soft skills“ für mittleres Baustellenmanagement und BIM ging es auch um die Verbesserung des Images der Branche und Nachwuchsgewinnung. In Europa werden dazu verschiedene Wege beschritten, von denen die BZB gewinnen können. Die BZB sind auch weiterhin Europäischer Partner für Mobilitätsmaßnahmen und freuen sich, wenn sich immer wieder Firmen im BZB-Einzugsgebiet finden, die Mitarbeiter EU-ausländischer Baufirmen für ein paar Wochen im Rahmen einer so genannten Mobilitätsmaßnahme beschäftigen würden.