Software für kaufmännische Tätigkeiten - Innovationspfad Teil 6

mehr lesen

Abschluss des Projekts workcamp GreenHouse

Das Projekt workcamp GreenHouse ging vom 18. bis 20. September 2018 in die letzte Runde

mehr lesen

Soft Skills for Hard Hats –

Für Bauarbeiter, die keine Betonköpfe sind.

mehr lesen

Kostenfreie Schulungen zum Thema Digitales Bauen im BZB Krefeld

mehr lesen

Erfolgreiche Re-Zertifizierung – Qualität erneut bestätigt

mehr lesen

Seminarsuche

Die Arbeit der BZB im Rahmen des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk - Bereich Digitales Bauen geht weiter! Der Innovationspfad tourt nun durch Deutschland und im November gehen wir mit vier Grundlagenschulungen zur Digitalisierung für Unternehmen im Bauhandwerk in die Pilotphase. Mehr über die Schulungen erfahren Sie hier.

In dem sechsten Teil unserer „Vorstellungsrunde“ verschiedener Arten von Werkzeugen, die Sie auf dem Innovationspfad beschnuppern und ausprobieren können, geht es um Software für kaufmännische Tätigkeiten.

Ein funktionierendes Rechnungswesen ist ein enorm wichtiger Faktor in jedem Betrieb. Hier lässt sich mit geeigneter Software viel Zeit und Geld sparen. Dazu finden sich auf dem Markt viele Angebote mit ganz unterschiedlichem Umfang.
Meistens können auch unterschiedlich große Pakete vom selben Hersteller gekauft oder gebucht werden. Das macht einem die Orientierung nicht unbedingt leicht.

Auf dem Innovationspfad können Sie sich mit einigen Anbietern kaufmännischer Software unterhalten, einen Einblick in verschiedene Angebote gewinnen und etwas über die Eignung unterschiedlicher Pakete für verschiedene Betriebe und Funktionen erfahren.

IN-Software
Bild: IN-Software

So können Sie eine bessere Vorstellung davon gewinnen, ob Sie zum Beispiel mit einer Basis-Lösung gut bedient sind, mit der Sie Ihre laufenden Projekte strukturiert verwalten und Angebote, Rechnungen, Artikel- und Adressverwaltung sinnvoll miteinander verknüpfen können, oder ob es doch etwas „mehr“ sein darf.

Oft können Sie Basis-Pakete mit Funktionen, wie etwa Kalkulation, Terminplanung, Lagerverwaltung, Leistungsbausteinen, Auftragsvorlagen, Akkordtarifen, Zeiterfassung, Lohnabrechnung, Textbausteinen und Daten aus 3D Planungen erweitern. Auch bei der Erstellung des Aufmaßes und der Ermittlung von Materialbedarf, Angebot und Kalkulation kann manche Softwarelösung behilflich sein.

Ein weiteres Kriterium ist die Bedienung der Anwendungen. Für die einen mag es wichtig sein, dass das Programm einen „Coach“ an Bord hat, der sie quasi durch die verschiedenen Funktionen hindurchführt, während die anderen das eher als störend empfinden.

Wie so oft gibt es hier keine Standart-Lösung – ein paar Auswahlkriterien und die Möglichkeit verschiedene Spielarten zu betrachten, können aber sicher helfen, die passende Richtung zu finden.

Anbieter von Software mit kaufmännischem Fokus für das Handwerk sind unter anderem KuTex Lins, Estrich 5, Kenroads IS und In-Form PROfessional…

  • Mehr Informationen zum Innovationspfad und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Weitere Artikel zu Werkzeugen auf dem Innovationspfad finden Sie hier:
Digitalen Pläne, Modelle und Visualierungsmöglichkeiten im Baualltag! – Innovationspfad Teil 5
Schlaue Geräte für die Baustelle – Innovationspfad Teil 4
Digitales für den Bau - Innovationspfad Teil 3
Der Innovationspfad Digitales Bauen geht auf Tour
Demnächst auf dem Innovationspfad Digitales Bauen

Ihre Ansprechtpartnerin

Dr.-Ing. Martina Schneller Projektmanagerin +49 (0) 2151 515523 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! BZB Krefeld