, Copyright: keine Angaben

WHG-Fachbetrieb - Auffrischung der Sachkunde der betrieblich verantwortlichen Person nach §§ 62 f. AwSV

Inhalt

Betriebe, die Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffe einbauen, aufstellen, instand setzen und reinigen, müssen Fachbetriebe nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sein. Betriebe, die die Dichtheit und Funktionsfähigkeit solcher Anlagen überwachen, fallen ebenfalls unter diese Regelung. Sie sind Fachbetrieb, wenn Sie über die notwendigen Geräte und Ausrüstungsteile sowie über das sachkundige Personal und die Eignung zum Fachbetrieb nach § 62 AwSV von einer akkreditierten Sachverständigen-Organisation festgestellt wurde.

Dieser Auffrischungslehrgang erfüllt die Anforderungen an die betrieblich verantwortliche Person nach § 63 Abs. 1 AwSV.

Zielgruppen

  • Betriebstechniker*innen

  • Meister*innen

  • Prüfer/Fachbetriebe

  • Führungskräfte

  • Vorgesetzte

als betrieblich verantwortliche Person des WHG-Fachbetriebs

Schwerpunkte

  • Ausbau und Funktionsweise der Anlagen sowie deren  Gefährdungspotenzial

  • Eigenschaften der Stoffe, mit denen in den Anlagen umgegangen wird, insbesondere hinsichtlich ihrer Wassergefährdung

  • Maßgebliche Vorschriften des Wasser-, Bau-, Betriebssicherheits-, Immisionsschutz- und Abfallrechts

  • Anforderungen an das Verarbeiten von bestimmten Bauprodukten und Anlagenteilen

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen. Unternehmer können nachweisen, dass ihr Personal über das Sachwissen gem. § 62 WHG verfügt.

Lehrgangsvoraussetzungen

Zugehörigkeit zur Zielgruppe

Abschluss

Zertifikat

Service

Den Lehrgang bieten wir als Hybrid-Seminar an. D. h. Sie entscheiden, ob Sie am Seminar als Präsenzveranstaltung teilnehmen wollen oder ob Sie lieber die selbe Veranstaltung über einen online-Zugang besuchen wollen. Die Entscheidung darüber treffen Sie bei Ihrer Anmeldung.

zur Terminübersicht

Termine

A-WHG 2/24: WHG-Fachbetrieb - Auffrischung der Sachkunde der betrieblich verantwortlichen Person nach §§ 62 f. AwSV

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 460,00 € | Frühbucherrabatt noch 77 Tage verfügbar.

06.11.2024

A-WHG 1/25: WHG-Fachbetrieb - Auffrischung der Sachkunde der betrieblich verantwortlichen Person nach §§ 62 f. AwSV

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 460,00 € | Frühbucherrabatt noch 215 Tage verfügbar.

24.03.2025

A-WHG 2/25: WHG-Fachbetrieb - Auffrischung der Sachkunde der betrieblich verantwortlichen Person nach §§ 62 f. AwSV

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 460,00 € | Frühbucherrabatt noch 442 Tage verfügbar.

06.11.2025

Referenten

  • Vita

    Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Laube war nach seinem Bauingenieurstudium in der Industrie, bei der Philip Holzmann AG, bei der Esmil GmbH, einer Hoesch-Tochter, und von 1983 bis 1992 beim Ruhrverband in Essen tätig. Seit 1992 ist er als Beratender Ingenieur selbstständig. Im Jahr 2002 wurde er durch die IHK Essen zum öbuv Sachverständigen in Genehmigungsverfahren im Bereich Wasser bestellt. Er arbeitet in zahlreichen Richtlinienausschüssen des VDI mit und ist seit 2013 Inhaber der Ehrenplakette des VDI. Bis zum Januar 2022 war Friedrich-Wilhelm Laube Leiter der Sachverständigen-Organisation der envisafe EXPERTS KG gemäß Anlagenverordnung (AwSV), deren persönlich haftender Gesellschafter er war.

zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star (Ø 4 aus 73 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(25)
4 Sterne
(32)
3 Sterne
(12)
2 Sterne
(2)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

star star star star star vor 3 Monaten
Lernunterlagen vorab, diese hatte ich sogar 2x davor durchgearbeitet, Super von Euch :-)
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Monaten
Kann ich noch nicht beurteilen da es das erste mal war, aber der erste Eindruck passt schon mal
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 1 Jahr || Christoph Hermanns
Alles OK
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 1 Jahr || Peter Gotthard Buchwald
Ich lese gerne neue Nachrichten und freue mich über gute Informationen.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren
Alles I.O.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren
Nicht nur aus Kosten( Fahrtkosten event. Übernachtungen) und Zeitgründen(Arbeitszeit und Privatzeit) werde ich persönlich nur noch an Online Seminare teilnehmen. Hier liegt meiner Meinung nach die Zukunft der Seminare und Schullungen.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren || Peter Gotthard Buchwald
Die Erstellung und Schutz von Bauwerken zum Schutz gefährlicher Stoffe ist abhängig von Qualität und Quantität der Einflussmechanismen. "Einsparungen" durch "Optimierung" von einzelnen Arbeitsschritten müssen dabei nicht unbedingt dem Anspruch der gewünschten Nachhaltigkeit genügen. Hier kann es an "zu hohen Kosten" scheitern, nachhaltigere, sicherere Abdicht-und vielleicht auch entsprechende Reinigungsverfahren zu gestalten. Vielleicht macht es Sinn, dass an dieser Stelle mehr Wissenschaft und Forschung zum Tragen kommt? Auch wenn diese einer "effizienten Ökonomie" im Augenblick im Wege stehen.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Monaten || Peter Braus
Finde ich ganz Okay.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 1 Jahr || Achim Lehnen
Leider nur Mittelmaß. Es sollten die Mikros während der Pausenzeiten und auch außerhalb des offiziellen Teils ausgeschaltet werden. Wenn in diesem Zeitraum Sticheleien gegen die Online-gebuchten Teilnehmern erfolgt, kommt dies nicht gut rüber, bzw. zeigt, dass hier der notwendige Zeitgeist gegenüber der medialen Community bei den Vortragenden noch nicht angekommen ist.....
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich