, Copyright: keine Angaben

Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von JGS- bzw. LAU-Anlagen

Grundlehrgang (DIN EN 1610 / TRwS 792)

Inhalt

Abwasserleitungen und Rückhalteräume an JGS- bzw. LAU-Anlagen benötigen vor Inbetriebnahme und danach regelmäßig alle 5 Jahre einen Nachweis der Flüssigkeitsdichtheit. Einzelheiten hierzu sind in DIN EN 1610 bzw. der TRwS 792 geregelt.

Personen, die Dichtheitsprüfungen von JGS- bzw. LAU-Anlagen im Rahmen der Ordnungsprüfung (Pkt. 11.2.1, TRwS 779) bzw. Qualitätssicherung durchführen, müssen die Sachkunde gemäß der DIN EN 1610 bzw. TRwS 792 nachweisen. Die Ergebnisse der Prüfungen sind im Rahmen der AwSV-Prüfung für die Gesamtanlage dem AwSV-Sachverständigen vorzulegen. Die Sachkunde , um die Prüfungen durchführen zu dürfen, erlangen Sie durch den Besuch dieses Grundlehrgangs und das Bestehen einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Sachkundeprüfung.

Diesen speziellen Anforderungen trägt das 2-tägige Seminar „Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von JGS- bzw. LAU-Anlagen“ mit den unter Schwerpunkte beschriebenen Themen Rechnung.

Methodisch sind ein Tag Theorie und ein Tag praktische Übung geplant.

Zielgruppen

Kanalbau-/ GaLaBau-Unternehmen, WHG-Fachbetriebe und die öffentliche Hand

Schwerpunkte

  • Wasserrechtliche Grundlagen, Grundlagen zur Funktionsweise von JGS-/ LAU-Aanlagen

  • Dichtheitsprüfung (DIN EN 1610 i.V. m. TRwS 792)

  • Reinigung/ Sicht- und Funktionskontrolle/ Kanal-TV

  • Druckgefahren/ Ausrüstung

  • Dichtheitsprüfung

Tag 1: Vermittlung theoretischer Grundlagen durch Sachverständige aus dem Bereich Kanalbau/Kanalinstandsetzung bzw. AwSV.

Tag 2: Praxistraining/ Prüfung. Die Teilnehmer lernen mit Hilfe modernen Geräts direkt an Referenzobjekte und -leitungen/ Prüfung

Prüfung

Schriftliche, mündliche sowie praktische Prüfung.

Abschluss

Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer den Sachkundenachweis, der drei Jahre gültig ist.

zur Terminübersicht

Termine

DJL 1/24: Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von JGS- bzw. LAU-Anlagen

Grundlehrgang (DIN EN 1610 / TRwS 792)

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 780,00 €

18.06. – 19.06.2024

DJL 2/24: Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von JGS- bzw. LAU-Anlagen

Grundlehrgang (DIN EN 1610 / TRwS 792)

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 780,00 €

03.07. – 04.07.2024

DJL 3/24: Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von JGS- bzw. LAU-Anlagen

Grundlehrgang (DIN EN 1610 / TRwS 792)

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 780,00 € | Frühbucherrabatt noch 42 Tage verfügbar.

05.09. – 06.09.2024

Referenten

  • Vita

    Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Laube war nach seinem Bauingenieurstudium in der Industrie, bei der Philip Holzmann AG, bei der Esmil GmbH, einer Hoesch-Tochter, und von 1983 bis 1992 beim Ruhrverband in Essen tätig. Seit 1992 ist er als Beratender Ingenieur selbstständig. Im Jahr 2002 wurde er durch die IHK Essen zum öbuv Sachverständigen in Genehmigungsverfahren im Bereich Wasser bestellt. Er arbeitet in zahlreichen Richtlinienausschüssen des VDI mit und ist seit 2013 Inhaber der Ehrenplakette des VDI. Bis zum Januar 2022 war Friedrich-Wilhelm Laube Leiter der Sachverständigen-Organisation der envisafe EXPERTS KG gemäß Anlagenverordnung (AwSV), deren persönlich haftender Gesellschafter er war.

zur Terminübersicht
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich