Illustration eines jungen Mannes mit Bauhelm, Copyright: Yana - stock.adobe.com

28. Jun. 2024

Auf IT gebaut: Wettbewerb für digitale Lösungen am Bau 2025

Der Nachwuchspreis „Auf IT gebaut“ richtet sich an Studierende, Auszubildende, junge Beschäftigte und Start-Ups und wird jährlich unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz verliehen. Nun geht der Nachwuchswettbewerb in die nächste Runde.

Der Wettbewerb ist eingeteilt in die Bereiche:

  • Handwerk und Technik

  • Baubetriebswirtschaft

  • Bauingenieurwesen und

  • Architektur

, Copyright: keine Angaben

Handwerk und Technik:
Dieser Bereich spricht junge Berufstätige sowie Auszubildende und Ausbildende an, die innovative und praxisnahe digitale Lösungen in ihrem Berufsleben und ihrer Ausbildung entwickelt und/oder eingesetzt haben.

Baubetriebswirtschaft:
In diesem Bereich können digitale Ideen und praxisgerechte Lösungen eingereicht werden, die sich mit den Prozessen im Unternehmen, auf den Baustellen oder dem Betrieb von Bauwerken befassen. Gesucht werden kreative Lösungen von Studierenden, jungen Absolventinnen und Absolventen oder Young Professionals.

Bauingenieurwesen:
Dieser Bereich sucht digitale Ideen und Lösungen für die Konzeption, Planung, den Entwurf, die Konstruktion und die Berechnung von Bauwerken. Studierende, junge Gründerinnen und Gründer sowie Beschäftigte sind eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen.

Architektur:
Studierende, junge Absolventinnen und Absolventen oder Young Professionals können ihre digitalen Ideen und Lösungen für den gebauten Raum und die gebaute Umwelt einreichen.

Sonderpreis Start-Up:
Junge Gründerinnen und Gründer können sich mit ihren digitalen Lösungen für die Bauwirtschaft um diesen Preis bewerben.

In allen Wettbewerbsbereichen sind sowohl Einzel- als auch Teamarbeiten willkommen. Anmelde- und Abgabeschluss ist der 16. Oktober 2024.

Preise und Preisverleihung

Für jeden Wettbewerbsbereich sind folgende Preise vorgesehen:

1.      Platz: 2.500 Euro
2.      Platz: 1.500 Euro
3.      Platz: 1.000 Euro

Sonderpreis Start-Up: 2.000 Euro

Die prämierten Einreichungen werden einem breiten Fachpublikum präsentiert. Die Preisverleihung findet am 14. Januar 2025 auf der BAU in München in der Communication Area in Halle B0 statt.

Die Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB) sind Förderer des Wettbewerbs und nehmen an der Jury teil.


Autor: Dr. Annemarie Gatzka

Titelbild-Copyright: Yana - stock.adobe.com

Ihre Ansprechpartnerin

Foto von Annemarie Gatzka
Dr. Annemarie Gatzka Produktmanagerin Weiterbildung
V-CARD
×
VCard QR Code von  Gatzka
×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich