Neue Technische Regel „Instandhaltung von Betonbauteilen“

Das deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat die neue „Technische Regel Instandhaltung von Betonbauwerken (TR Instandhaltung)“ zur Anhörung gestellt.

mehr lesen

Erlebe die Digitalisierung: Tag der offenen Tür

BZB und Schaufenster Digitales Bauen zeigen beim "Digitaltag 2020" die Vielfalt der digitalen Möglichkeiten im Baugewerbe.

mehr lesen

Nächster Karriereschritt: Meister werden!

Ab dem 01. Januar 2020 ist die Meisterpflicht im Fliesenleger-Handwerk wieder Pflicht. Die BZB führen regelmäßig die Meisterschule durch.

mehr lesen

digitalBAU 2020 in Köln: Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie unsere Messestände 646A und 648A und unser Vortrags-Programm auf dem FORUM am 13.02.2020.

mehr lesen

Talents4Construction: Videos zu Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung

Drei Videos behandeln die Themen Employer Branding, Boomerang Hiring und Network Recruitment.

mehr lesen

28. Fachsymposium „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“

Um aktuelle Trends bei der Betoninstandhaltung geht es am 11. Februar 2020 beim Fachsymposium in der Dortmunder Westfalenhalle.

mehr lesen

Azubi-Roadshow Düsseldorf: Neues Jahr – neue Chancen

BZB beteiligen sich ab 2020 an der Azubi-Roadshow Düsseldorf „Next Stop: Deine Ausbildung!“

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Bauzeichner/innen erstellen nicht nur Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Bauwerke, sie müssen auch die zu verarbeitenden Baustoffe und Materialien gut kennen. Das ist deshalb wichtig, weil sie Mauerwerk, Dämmsysteme und Wandbekleidungen nach ihren Eigenschaften beurteilen und diese Angaben in die Unterlagen übernehmen müssen. Außerdem sollen sie mit den einschlägigen technischen Vorschriften und die gebräuchlichen Abkürzungen für die einzelnen Baustoffe vertraut sein, die sie an richtiger Stelle in die Zeichnungen und Pläne eintragen. Bauzeichner/innen erstellen Aufmaße und Bestandspläne, kalkulieren den Bedarf an Baustoffen und erstellen Stücklisten.

Praktika für Bauzeichner

Bauzeichner/innen müssen acht Wochen Praktikum im 1. Ausbildungsjahr und weitere acht Wochen Praktikum im 2. Ausbildungsjahr in Baufirmen absolvieren. Häufig ergibt sich dabei das Problem, dass die Praktika nur aus den 3 „Hs“ – Halten, Helfen, Holen bestehen. Hier bieten die BZB die Lösung: Ausbildungspraktika in den Werkstätten von überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen. Die Bauzeichner/innen lernen in den Ausbildungsschwerpunkten Architektur, Ingenieurbau sowie Tief- und Straßenbau nicht nur die Materialien kennen, sondern auch ihre praktische Anwendung in der Bauausführung.

Immer mehr Firmen erkennen den Vorteil dieser praxis- und anwendungsorientierten Praktika und buchen für die Auszubildenden Kurse in den BZB. Namhafte Planungs- und Ingenieurbüros haben das Angebot der BZB erfolgreich in ihre Ausbildung integriert.

 

 

Mein Zentrum

Das Praktikum für die Bauzeichner findet im BZB Düsseldorf statt.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.

Auf´m Tetelberg 13

40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 91287-0

AGB

Die zusätzlichen Vertragsbedingungen für das Grundlagenpraktikum der Bauzeichner findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den aktuellen Zeitplan 2019/2020.

Hier findest du den aktuellen Zeitplan 2020/2021

Anmeldung

Hier findest du die Anmeldebögen für die Praktika.