Suchen...

Landesregierung NRW startet Initiative „Ausbildung“

In diesem Jahr erhalten Ende Januar viele Schüler*innen neben ihrem Zwischenzeugnis eine Postkarte. Was hat es damit auf sich?

mehr lesen

„Passgenaue Besetzung“ als Unterstützung auf dem Ausbildungsmarkt

Wie komme ich an geeigneten Nachwuchs? Die „Passgenaue Besetzung“ hilft bei der Suche und unterstützt bei den Formalitäten.

mehr lesen

SIVV Lehrgang mit neuem Namen und überarbeiteten Inhalten

Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand in der Betoninstandhaltung und informieren Sie sich über Themen wie Instandsetzen von Oberflächen und Füllen von Rissen und Hohlräumen.

mehr lesen

Neue Ideen entstehen in der IoT-Werkstatt Handwerk

Rückblick auf eine Veranstaltung mit innovativen Vorträgen und einem inspirierenden Austausch mit den Teilnehmenden.

mehr lesen

digitalBAU wird verschoben - Neuer Termin 31.05 - 02.06.2022

Aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklung hat die digitalBAU sich in enger Abstimmung mit der Branche dazu entschlossen, die Veranstaltung zu verschieben.

mehr lesen

Neue Folge vom DigiCast: Das erste 3D-gedruckte Wohnhaus in Deutschland

Erfahren Sie mehr über dieses zukunftsweisende Verfahren, das die Baubranche nachhaltig beschäftigen wird.

mehr lesen

Drones4VET: Neues EU-Projekt zum Einsatz von Drohnen

Die Entwicklung eines Kurses und die Erstellung eines Handbuchs zum Einsatz von Drohnen bei baubezogenen Tätigkeiten stehen im Fokus des Projekts.

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Bauzeichner/innen erstellen nicht nur Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Bauwerke, sie müssen auch die zu verarbeitenden Baustoffe und Materialien gut kennen. Das ist deshalb wichtig, weil sie Mauerwerk, Dämmsysteme und Wandbekleidungen nach ihren Eigenschaften beurteilen und diese Angaben in die Unterlagen übernehmen müssen. Außerdem sollen sie mit den einschlägigen technischen Vorschriften und die gebräuchlichen Abkürzungen für die einzelnen Baustoffe vertraut sein, die sie an richtiger Stelle in die Zeichnungen und Pläne eintragen. Bauzeichner/innen erstellen Aufmaße und Bestandspläne, kalkulieren den Bedarf an Baustoffen und erstellen Stücklisten.

Praktika für Bauzeichner

Bauzeichner/innen müssen acht Wochen Praktikum im 1. Ausbildungsjahr und weitere acht Wochen Praktikum im 2. Ausbildungsjahr in Baufirmen absolvieren. Häufig ergibt sich dabei das Problem, dass die Praktika nur aus den 3 „Hs“ – Halten, Helfen, Holen bestehen. Hier bieten die BZB die Lösung: Ausbildungspraktika in den Werkstätten von überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen. Die Bauzeichner/innen lernen in den Ausbildungsschwerpunkten Architektur, Ingenieurbau sowie Tief- und Straßenbau nicht nur die Materialien kennen, sondern auch ihre praktische Anwendung in der Bauausführung.

Immer mehr Firmen erkennen den Vorteil dieser praxis- und anwendungsorientierten Praktika und buchen für die Auszubildenden Kurse in den BZB. Namhafte Planungs- und Ingenieurbüros haben das Angebot der BZB erfolgreich in ihre Ausbildung integriert.

 

 

Mein Zentrum

Das Praktikum für die Bauzeichner findet im BZB Düsseldorf statt.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.

Auf´m Tetelberg 13

40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 91287-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGB

Die zusätzlichen Vertragsbedingungen für das Grundlagenpraktikum der Bauzeichner findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den aktuellen Zeitplan 2021/2022.

Anmeldung

Hier findest du die Anmeldebögen für die Praktika.

Wissenswertes


 

X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de