Women Can Build: Für mehr Frauen in der Bauwirtschaft

Ergebnisse des ersten Arbeitspakets „Trainer for Equality“ stehen zum Download bereit.

mehr lesen

WinAPP – Handlungsorientierung für die Bauwirtschaft in APP Form

Jetzt im GooglePlayStore verfügbar

mehr lesen

E-Schein: 21 neue Absolventen

Nach vier Wochen harter Arbeit im Lehrgang "Erweiterte betontechnologische Ausbildung" haben alle Teilnehmer die abschließende Prüfung bestanden.

mehr lesen

Kick-Off EU-Projekt: Blueprint for Construction

ERASMUS+ Programm beschäftigt sich mit den Themen Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Energieeffizienz

mehr lesen

SIVV-Lehrgang März 2019 – Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Vom 11.03. - 22.03.2019 im BZB Wesel

mehr lesen

Digitalisierung: Leitbetrieb Glaser – Die Vorbereitungen laufen!

Auftaktveranstaltung fand am 6. Februar 2019 im BZB Krefeld statt.

mehr lesen

Bundesagentur für Arbeit informiert sich über Digitalisierung

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Das Tätigkeitsfeld des Beton- und Stahlbetonbauers erstreckt sich von der Herstellung des Betons nach den jeweils für das Bauvorhaben notwendigen Rezepturen, über die Fertigung der Schalung bis zum Einbau der Stahlbewehrung. Der Beton- und Stahlbetonbauer hat ein breites berufliches Betätigungsfeld. Dieses erstreckt sich über die Herstellung von Geschoßdecken, Treppen im Wohnungsbau bis zu hoch komplizierten Ingenieurbauwerken wie Brücken, Fernsehtürmen und Staudämmen.

Weiterkommen inklusive

Nach Abschluss des Ausbildungsberufes und entsprechender Praxiserfahrung kann man sich zum Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüften Polier oder Meister im Betonbauerhandwerk qualifizieren. Der Meisterbrief oder das Fachabitur berechtigen zur Aufnahme eines Hochschulstudiums des Fachbereichs Bauingenieurwesen oder Architektur.

Fit muss man sein

Vom Beton- und Stahlbetonbauer werden eine gute Auffassungsgabe, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, Augenmaß und räumliches Vorstellungsvermögen erwartet.

Mein Zentrum

Die Beton- und Stahlbetonbauer werden im BZB Düsseldorf ausgebildet.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 91287-0

 

Mein Ausbilder

  • Andreas Schubert, Tel.: +49 (0) 211 91287-32, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meine Ausrüstung

Alle Werkzeuge, die du während deiner Ausbildung benötigst, findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den Zeitplan 2018/2019.

Hier findest du den Zeitplan 2019/2020.

Sollte man wissen!

Hier ein paar nützliche Infos für dich.

Meine Berufsschule

Das sind die Berufsschulen, die für deine Ausbildung zuständig sind.

  •  Albrecht-Dürer-Schule, Berufskolleg der Stadt Düsseldorf
    Fürstenwall 100, 40217 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0) 211 8997300
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •  Berufskolleg Ost der Stadt Essen
    Knaudtstraße 25, Essen 45138
    Tel.: +49 (0) 201 8840788
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn ist um 07:20 Uhr

 

Frühstücks-/Mittagspause

Nach Angabe des Ausbilders

 

Ausbildungsende

Mo. - Do. um 16:20 Uhr

Fr. um 13:20 Uhr

 

Ausbildungsvergütung (5/18)

1. Lehrjahr: 850€

2. Lehrjahr: 1.200€

3. Lehrjahr: 1.475€

 

Infos Kompakt

Der BZB Azubi-Kompass