Neue Befragung zur Zufriedenheit der Lehrlinge in der Bauwirtschaft

Bauausbildung überzeugt - persönliche Aspekte immer wichtiger.

mehr lesen

Umzug der Stuckateure und Beton- und Stahlbetonbauer

Die Stuckateure kommen nach Krefeld, die Beton- und Stahlbetonbauer gehen nach Düsseldorf.

mehr lesen

19 erfolgreiche „Zertifizierte sachkundige Planer für Betoninstandhaltung“ in Augsburg verabschiedet

mehr lesen

Gute Chancen für Baustellenführungskräfte – Poliere sind Mangelware

Neuer Lehrgang ab 12. September 2017

mehr lesen

Brandschutz braucht Expertenwissen!

Qualifizierung zur „Zertifizierten Brandschutzfachkraft“

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Fliesen, Platten und Mosaike sowie attraktive Gestaltungsmittel werden von uns als Ausbauspezialisten verarbeitet. Allerdings auch Naturstein-, Beton-, Asphalt- und Kunststoffplatten. Insbesondere werden hygienische Bereiche von Wohnhäusern wie auch Schwimmbäder, Großküchen, Labors und Krankenhäuser von uns ausgestattet. Ebenso werden Treppen, Terrassen, Balkone und Hausfassaden mit Fliesen, Platten und Natursteinen belegt. Zuerst sind Berechnungen anzustellen. Wie viel Fliesen sind insgesamt, wie viel sind mit Randdekoration bei der jeweils vorgesehenen Verlegetechnik erforderlich?

Ecken, Nischen und Vorsprünge sind zu berücksichtigen. Dann erst geht die Arbeit mit der Herstellung von Ansetz- oder Verlegemörtel los, die eine feste Verbindung zum Untergrund schaffen. Mit Schneidegeräten, Trocken- und Nassschneide- sowie Abfas- und Abkantmaschinen, die für saubere Maßarbeit unentbehrlich sind. Unsere Kenntnisse reichen aber weiter. Wir kennen uns aus: im Wärme-, Schall- und Feuchteschutz, der Farblehre und Gestaltung, mit der Herstellung von Estrichen und Unterputzen, Betonbett- und Dickbettmethoden sowie mit dem Lesen von Werk- und Detailzeichnungen oder der Anfertigung eigener Skizzen.

Weiterkommen inklusive

Nach Abschluss des Ausbildungsberufes und entsprechender Praxiserfahrung kann man sich bis zum Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister qualifizieren. Der Meisterbrief oder das Fachabitur berechtigen zur Aufnahme eines Hochschulstudiums des Fachbereichs Bauingenieurwesen, Architektur oder Innenarchitektur.

Fit muss man sein

Ein guter Fliesenleger besitzt handwerkliches Geschick, Farbgefühl und lässt sich in puncto Genauigkeit nicht übertreffen.

Mein Zentrum

Die Fliesen-, Platten- Und Mosaikleger werden im BZB Krefeld und BZB Düsseldorf ausgebildet.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Bökendonk 15-17
47809 Krefeld
Tel.: +49 (0) 2151 5155-0

 

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 91287-0

 

 

Meine Ausbilder

  • BZB Krefeld: Roland Hengstenberg, Tel.: +49 (0) 2151 5155-81, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Krefeld: Kai Schließke, Tel.: +49 (0) 2151 5155-82,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Düsseldorf: Andreas Keweloh, Tel.: +49 (0) 211 91287-33, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meine Ausrüstung

Alle Werkzeuge, die du während deiner Ausbildung benötigst, findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den Zeitplan 2017/2018.

Hier findest du den aktuellen Zeitplan 2016/2017.

Sollte man wissen!

Hier ein paar nützliche Infos für dich.

Meine Berufsschule

Das sind die Berufsschulen, die für deine Ausbildung zuständig sind.

  •  Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg
    Carstanjenstr. 10, 47057 Duisburg
    Tel.: +49 (0) 203 283 2589
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •  Berufskolleg Glockenspitz Krefeld
    Glockenspitz 348, 47809 Krefeld
    Tel.: +49 (0) 2151 559-0
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn ist um 07:20 Uhr

 

Frühstücks-/Mittagspause

Nach Angabe des Ausbilders

 

Ausbildungsende

Mo. - Do. um 16:20 Uhr

Fr. um 13:20 Uhr

 

Ausbildungsvergütung (6/16)

1. Lehrjahr: 755€

2. Lehrjahr: 1.115€

3. Lehrjahr: 1.400€

 

Infos Kompakt

Der BZB Azubi-Kompass