Suchen...

Berufsberater*innen informieren sich über Bau-Ausbildung

Bei einem Rundgang durch die Werkhallen lernten 15 Berufsberater*innen der Bundesagentur für Arbeit die Vielfalt der Bauberufe kennen.

mehr lesen

P.F. Freund & Cie. GmbH: Werkzeugspende für ÜLU

Die BZB freuen sich über neue Werkzeuge für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung.

mehr lesen

TechnoVET: Förderung der Digitalisierung in der beruflichen Bildung

Digitaler Unterricht in der Berufsbildung: Das EU-Projekt stärkt die digitalen Kompetenzen von Ausbildern.

mehr lesen

5. Lehrlingsaustausch: Baulehrlinge auf der französischen Insel La Réunion

Auf lokalen Baustellen arbeiten und die Insel kennenlernen: acht Lehrlinge verbringen drei Wochen auf La Réunion.

mehr lesen

Berufsbildung: digitale Elternabende zu Handwerksberufen

Die Bundesagentur für Arbeit informiert in ihrem Programm „Woche der digitalen Elternabende“ nun erstmals auch über Handwerksberufe.

mehr lesen

E-Schein: Experten für einen besseren Beton

Nach vierwöchigem Lehrgang absolvierten 15 Teilnehmende die Prüfung mit Erfolg und erlangten damit den E-Schein.

mehr lesen

Innovation im Fokus: digitale Werkzeuge auf der ZUKUNFT HANDWERK

Fachkräftemangel, Ressourcenknappheit und neue Kundenwünsche stellen Betriebe vor Herausforderungen. Digitale Werkzeuge können helfen.

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Unsere Aufgabe ist der Bau sowie die stetige Instandhaltung von Straßen, Plätzen, Rollbahnen, Bahnsteigen, Gleisanlagen usw. Höchste Qualität wird von uns verlangt. Egal auf welcher Art von Boden gepflastert, verlegt oder asphaltiert, ob Naturstein, Asphalt oder Beton verbaut wird, unsere Arbeit muss stärkster Beanspruchung standhalten. Wir sind mit technischem Gerät aller Art, teilweise mit wahren ”Maschinenmonstern”, vertraut und verstehen was von Recycling. Schließlich sind wir absolute Profis in der Wiederverwendung gebrauchter Baustoffe. Überhaupt haben wir mehr mit Umweltschutz zu tun, als viele denken. Zum Beispiel, wenn die Natur rings um gebaute Anlagen mit Aussaaten und Anpflanzungen bereichert wird. Oder beim Bau von Fußgängerzonen, wenn mit künstlerischem Verständnis attraktive Pflanzoasen und Ruheplätze angelegt werden

Weiterkommen inklusive

Nach Abschluss des Ausbildungsberufes und entsprechender Praxiserfahrung kann man sich zum Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüften Polier oder Straßenbauermeister qualifizieren. Der Meisterbrief oder das Fachabitur berechtigen zur Aufnahme eines Hochschulstudiums des Fachbereichs Bauingenieurwesen.

Fit muss man sein

Rasche Auffassungsgabe, technisches Verständnis und gute körperliche Konstitution, das zählt bei uns.

Mein Zentrum

Die Straßenbauer werden in den BZB Zentren Krefeld, Düsseldorf und Wesel ausgebildet.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Bökendonk 15-17
47809 Krefeld
Tel.: +49 (0) 2151 5155-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 91287-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Am Schepersfeld 33a
46484 Wesel
Tel.: +49 (0) 281 9545-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Meine Ausbilder

  • BZB Krefeld: Michael Hoffmann, Tel.: +49 (0) 2151 5155-71,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Krefeld: Mike Alipaß, Tel.: +49 (0) 2151 5155-72,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Düsseldorf: Udo Linders, Tel.: +49 (0) 211 91287-36,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Wesel: Jürgen Glatzel, Tel.: +49 (0) 281 9545-79,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • BZB Wesel: Frank Alipaß, Tel.: +49 (0) 281 9545-78,
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meine Ausrüstung

Alle Werkzeuge, die du während deiner Ausbildung benötigst, findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den Zeitplan 2023/2024.

Sollte man wissen!

Hier ein paar nützliche Infos für dich.

Meine Berufsschule

Das sind die Berufsschulen, die für deine Ausbildung zuständig sind.

  •  Berufskolleg Ost der Stadt Essen
    Knaudtstraße 25, Essen 45138
    Tel.: +49 (0) 201 8840788
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •  Rhein-Maas Berufskolleg
    Kleinbahnstraße 61, 47906 Kempen
    Tel.: +49 (0) 2152 1467-0
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zeitplan

Zeitplan 2023/2024

 

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn ist um 07:20 Uhr

 

Frühstücks-/Mittagspause

Nach Angabe des Ausbilders

 

Ausbildungsende

Mo. - Do. um 16:20 Uhr

Fr. um 13:20 Uhr

 

Ausbildungsvergütung (4/23)

1. Lehrjahr: 935€

2. Lehrjahr: 1.230€

3. Lehrjahr: 1.495€

 

Ausrüstung I Informationen

BZB Azubi-Kompass (inkl. Werkzeuglisten)

Anlage Bewertungskriterien

 

 

X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de