Neue Technische Regel „Instandhaltung von Betonbauteilen“

Das deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat die neue „Technische Regel Instandhaltung von Betonbauwerken (TR Instandhaltung)“ zur Anhörung gestellt.

mehr lesen

Erlebe die Digitalisierung: Tag der offenen Tür

BZB und Schaufenster Digitales Bauen zeigen beim "Digitaltag 2020" die Vielfalt der digitalen Möglichkeiten im Baugewerbe.

mehr lesen

Nächster Karriereschritt: Meister werden!

Ab dem 01. Januar 2020 ist die Meisterpflicht im Fliesenleger-Handwerk wieder Pflicht. Die BZB führen regelmäßig die Meisterschule durch.

mehr lesen

digitalBAU 2020 in Köln: Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie unsere Messestände 646A und 648A und unser Vortrags-Programm auf dem FORUM am 13.02.2020.

mehr lesen

Talents4Construction: Videos zu Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung

Drei Videos behandeln die Themen Employer Branding, Boomerang Hiring und Network Recruitment.

mehr lesen

28. Fachsymposium „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“

Um aktuelle Trends bei der Betoninstandhaltung geht es am 11. Februar 2020 beim Fachsymposium in der Dortmunder Westfalenhalle.

mehr lesen

Azubi-Roadshow Düsseldorf: Neues Jahr – neue Chancen

BZB beteiligen sich ab 2020 an der Azubi-Roadshow Düsseldorf „Next Stop: Deine Ausbildung!“

mehr lesen

Seminarsuche

Mein Beruf

Der Zimmerer arbeitet mit dem Naturwerkstoff Holz, einem der wenigen nachwachsenden Rohstoffe, und mit den vielseitigen neuen Holzwerkstoffen und Trockenbaustoffen. Sein Fach ist der Holzbau und Ausbau, sein Beruf verbindet traditionsreiches Handwerk und modernste Technik. Schwarze Kluft und Konstruieren am Computer - der Tradition verbunden und dem Fortschritt verpflichtet - das ist das Zimmererhandwerk von heute.

Weiterkommen inklusive

Nach Abschluss des Ausbildungsberufes und entsprechender Praxiserfahrung kann man sich bis zum Zimmermeister qualifizieren. Der Meisterbrief oder das Fachabitur berechtigen zur Aufnahme eines Hochschulstudiums des Fachbereiches Bauingenieurwesen (z. B. Holzbauingenieur) oder Architektur.

Fit muss man sein

Vor allem Durchblick beim Zeichnen, Rechnen, räumliches Vorstellungsvermögen, darstellende Geometrie sowie gute körperliche Voraussetzungen, eigene Verantwortung und handwerkliches Geschick sind für diesen Beruf wichtig.

Mein Zentrum

Die Zimmerer werden im BZB Krefeld ausgebildet.

Bildungszentren des Baugwerbes e. V.
Bökendonk 15-17
47809 Krefeld
Tel.: +49 (0) 2151 5155-0

 

Meine Ausbilder

  • Manfred Hansen, Tel.: +49 (0) 2151 5155-74, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Markus Vomhof, Tel.: +49 (0) 2151 5155-74, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Marius Höfgen, Tel.: +49 (0) 2151 5155-74, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meine Ausrüstung

Alle Werkzeuge, die du während deiner Ausbildung benötigst, findest du hier.

Mein Zeitplan

Hier findest du den Zeitplan 2019/2020.

Sollte man wissen!

Hier ein paar nützliche Infos für dich.

Meine Berufsschule

Das sind die Berufsschulen, die für deine Ausbildung zuständig sind.

  •  Berufskolleg Dinslaken
    Wiesenstraße 45-47, 46535 Dinslaken
    Tel.: +49 (0) 2064 4770-0
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •  Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik
    Mülgaustraße 361, 41238 Mönchengladbach
    Tel.: +49 (0) 2166 91994-0
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn ist um 07:20 Uhr

 

Frühstücks-/Mittagspause

Nach Angabe des Ausbilders

 

Ausbildungsende

Mo. - Do. um 16:20 Uhr

Fr. um 13:20 Uhr

 

Ausbildungsvergütung (5/18)

1. Lehrjahr: 850€

2. Lehrjahr: 1.200€

3. Lehrjahr: 1.475€

 

Infos Kompakt

Der BZB Azubi-Kompass