Suchen...

Impulse für die Berufswahl

Baubetriebe und Jugendliche nutzen die zahlreichen und vielfältigen Präsenz­angebote der Ausbildungsberatung der „Passgenauen Besetzung“.

mehr lesen

Virtuelle Realität (VR) auch in der Berufsbildung auf dem Vormarsch

Ob Sicherheitstraining, die Erkundung von Berufen oder die sichere Verarbeitung von Natursteinen – der virtuellen Realität sind keine Grenzen gesetzt.

mehr lesen

Weiterbildung zur Betoninstandhaltung in abwassertechnischen Anlagen

Erhalten Sie technisches Fachwissen, um zu Fragen rund um das Thema fundiert Stellung nehmen zu können.

mehr lesen

Herausforderungen für den Betonbau – ob Neubau oder Instandhaltung

Neue Regelwerke, Rohstoffengpässe, Nachhaltigkeit - Erfahren Sie mehr über die aktuellen Herausforderungen und eine nachhaltige Zukunft.

mehr lesen

Digitalisierung im Glaserbetrieb | Digitaltag 2022

Erleben Sie am 3. Digitaltag (24. Juni 2022) einen virtuellen Rundgang in der Glaserei Durchsichtig. Hierzu lädt das Schaufenster Krefeld im Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk ein.

mehr lesen

Construction Blueprint: Endorsement Event in Berlin

Der Workshop der deutschen Projekt­partner beschäftigte sich u.a. mit vorhandenen und benötigten Kompetenzen für die bevorstehenden Herausforderungen.

mehr lesen

IT-Unternehmerin oder IT-Unternehmer gesucht

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos bei IT2match und vernetzen Sie sich mit Handwerksbetrieben und Softwaresuchenden.

mehr lesen

Seminarsuche

Was ist eine Teilqualifizerung?

Teilqualifizierungen können dabei helfen, An- und Ungelernte durch die Vermittlung fachspezifischer Qualifikationen fit für den Arbeitsmarkt und weiter beschäftigungsfähig für den Betrieb zu machen. Menschen ohne abgeschlossene Ausbildung können mit Ausbildungsbausteinen Schritt für Schritt zum Ausbildungsabschluss geführt werden.

Dies ist gerade für erwachsene Personen attraktiv, denen kein Angebot für eine ganzheitliche Ausbildung oder Umschulung, z. B. aufgrund von Familienverantwortung oder Berufstätigkeit, unterbreitet werden kann. Teilqualifikationen werden aus anerkannten Ausbildungsberufen entwickelt.

Die einzelnen Module sind dabei inhaltlich an den Vorgaben des jeweiligen Ausbildungsberufs ausgerichtet und bewahren damit das Berufsprinzip.

Am Ende jedes TQ-Moduls findet eine individuelle Kompetenzfeststellung statt. Die erfolgreiche Kompetenzfeststellung wird durch ein einheitliches Zertifikat bescheinigt und erfolgt in Kooperation mit der HWK. Wer die Module erfolgreich durchläuft, kann nach dem Abschluss von Modul TQ 3 und nach dem Abschluss von TQ 5 die Zulassung zur Externenprüfung bei der zuständigen Kammer beantragen. Diese Prüfung stellt die berufliche Handlungsfähigkeit fest und bei erfolgreicher Teilnahme führt sie zu einem anerkannten Berufsabschluss.

 

Die Teilqualifizierung umfasst folgende Module:

TQ1 Bauwerker/-in / Bauhelfer/-in

  • (berufs- und beschäftigungsrelevante Grundqualifikationen des Bauhauptgewerbes) Breite Grundlagenlagenqualifizierung im Baugewerbe inkl. Praktikum

TQ2 Bauwerker/-in / Bauhelfer/-in

  • (in einem der Bereiche Hoch-, Tief- oder Ausbau) Fachliche Grundlagenqualifikation im Hoch-, Tief- o. Ausbau

TQ3 Hochbau- oder Tiefbau- oder Ausbaufachwerker/-in

  • (in einem der Bereiche Hoch-, Tief-oder Ausbau, mit einem bauberuflichen Schwerpunkt) Schwerpunktqualifikation in einem der drei Bereiche

TQ4 Hochbau- oder Tiefbau- oder Ausbaufachwerker/-in

  • mit Spezialisierung …(in einem der Bereiche Hoch-, Tief-oder Ausbau mit einer bauberuflichen Spezialisierung) Es besteht die Möglichkeit über die Externenprüfung den anerkannten Berufsabschluss zu erlangen: Hochbaufacharbeiter, Tiefbaufacharbeiter oder Ausbaufacharbeiter im entsprechenden Fachgebiet. Die Prüfung erfolgt zusätzlich nach Zulassung durch die HWK.

TQ5 Hochbau- oder Tiefbau- oder Ausbaufachwerker/-in

  • (mit einer bauberuflichen Handlungskompetenz) Es besteht die Möglichkeit über die Externenprüfung den anerkannten Berufsabschluss zum Gesellen (HWK) in dem Fachgebiet zu erlangen. Die Prüfung erfolgt zusätzlich nach Zulassung durch die HWK..

Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter.

Beratungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

 

 
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de