Software für kaufmännische Tätigkeiten - Innovationspfad Teil 6

mehr lesen

Abschluss des Projekts workcamp GreenHouse

Das Projekt workcamp GreenHouse ging vom 18. bis 20. September 2018 in die letzte Runde

mehr lesen

Soft Skills for Hard Hats –

Für Bauarbeiter, die keine Betonköpfe sind.

mehr lesen

Kostenfreie Schulungen zum Thema Digitales Bauen im BZB Krefeld

mehr lesen

Erfolgreiche Re-Zertifizierung – Qualität erneut bestätigt

mehr lesen

Seminarsuche

Digitale Programme, neue Medien und moderne Verfahren im Bau sind der Dreh- und Angelpunkt unseres Schaufensters. Gemeinsam mit und für Bauunternehmen der Bau- und Ausbaugewerke machen wir digitale Werkzeuge "greifbar" und bieten Qualifizierungsangebote, um den Wandel zum digitalen Bauen produktiv anzugehen. Branchenbezogene, individuelle Lösungen für den Weg dorthin mit praktikablen Umsetzungsmöglichkeiten sind unser Ziel.
Wir bieten praxisbezogene Antworten auf Fragen wie:

  • Welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung dem Baugewerbe?
  • Welche rechtlichen Belange müssen berücksichtigt werden?
  • Wie kann die Digitalisierung auch in kleinen Bauhandwerksbetrieben umgesetzt werden?
  • Wie können beim Planen und Bauen Kosten durch neue digitale Techniken eingespart werden?

Unser Angebot

Für Entscheider im Unternehmen der Bau- und Ausbaugewerke


Innovationspfad Digitales Bauen als Roadshow
Der Innovationspfad ist ein tatsächlich begehbarer Parcours, auf dem Sie die Möglichkeit haben, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben. Bestehend aus verschiedenen Stationen, die an typische betriebliche Abläufe angelehnt sind – also von der Kundengewinnung über die Auftragsvergabe, Bauvorbereitung und -durchführung bis zur Abnahme und dem Kundenservice. Auf dem Pfad können Sie schnuppern, was es auf dem Markt so gibt und alles gleich mal austesten.
Der Pfad wird in sieben Städten stoppen; wo finden Sie hier, mit der Möglichkeit sich für eine kostenlose Teilnahme anzumelden.

Die Anmeldung zum Innovationspfad Digitales Bauen erfolgt über die Event-Plattform eveeno. Weitere Informationen können Sie auch dem Flyer (PDF) entnehmen.

Qualifizierungsmöglichkeiten
Die in diesem Jahr entwickelten Schulungen richten sich an diejenigen im Unternehmen, die Entscheidungen darüber treffen, welche digitalen Maßnahmen durchgeführt werden sollen. Sie sind modular aufgebaut und finden bei der Bayrischen BauAkademie in Feuchtwangen und bei uns in Krefeld ab Herbst 2018 statt.

Für Multiplikatoren des Handwerks

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter*innen von Kammern, Verbänden, Bildungszentren ..., die Qualifizierungen für KMU auf Basis unserer Konzepte anbieten möchten.

Multiplikatoren Veranstaltung

26. – 28-11.2018 im BZB Krefeld

Für die Multiplikatoren stehen unsere Konzepte zur Adaption zur Verfügung. Hierzu findet vom 26. bis 28.11.2018 in den Bildungszentren des Baugewerbes e. V. in Krefeld eine Veranstaltung statt. Anmeldungen können über BISTECH (3.9.11) vorgenommen werden. An den ersten beiden Tagen werden wir Ihnen die Qualifizierungen M2.1 | Das digitale Bauunternehmen – Strategieworkshop, M 2.3 | Projekte digital abwickeln – Soft- und Hardware auswählen, M2.4 | BIM – Eine Chance für Bau- und Ausbaugewerke vorstellen; am 28.11.2018 können Sie abschließend den Innovationspfad live erleben.

Hier geht es zur Agenda und weiteren Informationen. (PDF)


Partner im Schaufenster Digitales Bauen:

 

logo ansbach
logo bayerische baua
logo uni wuppertal

Das Schaufenster Digitales Bauen ist ein Expertenteam aus Mitarbeitern der Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB), der Bayerischen BauAkademie, der Weiterbildung Wissenschaft Wuppertal gGmbH an der Bergischen Universität Wuppertal und der Hochschule Ansbach. Es ist eines von fünf Schaufenstern im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, das im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Internet: www.handwerkdigital.de            Facebook: facebook.com/HandwerkDigital          Twitter: twitter.com/HaWe_Digital

logo mittelstand digital      BMWi Logo gefoerdert durch neu klein

Ihre Ansprechtpartnerin

Dr.-Ing. Martina Schneller Projektmanagerin +49 (0) 2151 515523 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! BZB Krefeld