Termine für die Baujobcastings in den Sommerferien 2021

Praktische Kurse im Bauhandwerk für Schüler und Schülerinnen. Jetzt informieren und direkt anmelden.

mehr lesen

Jetzt für unsere Ferienkurse zur Berufsorientierung anmelden

Es ist so weit. Die Termine für unsere beliebten Ferienkurse für Schüler und Schülerinnen stehen fest.

mehr lesen

Tag der offenen Tür im virtuellen Glaser- und Dachdeckerbetrieb

Erleben Sie die Arbeitswelt in einem virtuellen Betrieb. Von der Kundenakquise bis zur Rechnungsstellung.

mehr lesen

Erfolgreiche Onlineseminare im Bereich der Betoninstandhaltung

Bereits mehr als 300 Teilnehmer konnten im Bereich der Betoninstandhaltung online geschult werden.

mehr lesen

22 erfolgreiche Sachkundige Planer im ersten Onlinelehrgang

Erstmalig fand der Lehrgang zum Sachkundigen Planer pandemiebedingt online statt. Mit Erfolg.

mehr lesen

Neu aufgelegter Flyer für Ausbildungsbetriebe

Nützliche Tipps und Infos rund um das Thema Berufsausbildung in der Bauwirtschaft.

mehr lesen

Einführung in den Si!BIM Grundlagenkurs

Im Rahmen des EU-Projektes Si!BIM fand am 05. und 06. Mai 2021 ein internationaler Pilotworkshop statt.

mehr lesen

Seminarsuche

Schaufenster Digitales Bauen im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

Das Angebot richtet sich an Mitarbeiter*innen von Kammern, Verbänden, Innungen, Bildungszentren etc., die Qualifizierungen für KMU auf Basis unserer Konzepte anbieten (Nutzung unserer Konzepte) oder sich zum Thema Digitales Handwerk | Digitales Bauen (Veranstaltungen) informieren möchten.

Veranstaltungen


Nutzung unserer Konzepte


Veranstaltungen


Informationsveranstaltung

Unternehmen bewältigen eine Gratwanderung zwischen handwerklicher Tradition und Moderne. Tradition und Moderne müssen sich aber nicht ausschließen: Die Digitalisierung bietet dem Handwerk viele Möglichkeiten, seine ohnehin schon ausgeprägte Kundenorientierung – die als besonderes Qualitätsmerkmal dient – weiter auszubauen. Sie möchten Ihre Betriebe aktiv dabei unterstützen, Moderne und Tradition optimal zu verbinden? Wir möchten Ihnen – im Rahmen einer kostenfreien Informationsveranstaltung – unsere Ansätze und Ideen vorstellen.


Innovationspfad Digitales Bauen
Der Innovationspfad ist ein tatsächlich begehbarer Parcours, auf dem die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, nützliche Anwendungen und Werkzeuge für das Baugewerbe hautnah zu erleben. Er besteht aus verschiedenen Stationen, die an typische betriebliche Abläufe angelehnt sind: also von der Kundengewinnung über die Auftragsvergabe, Bauvorbereitung und -durchführung bis zur Abnahme und den Kundenservice. Wie beim Zirkeltraining durchlaufen die Teilnehmenden den Pfad und können schnuppern, welche Angebote es auf dem Markt gibt und diese austesten. Das Motto lautet: Sehen. Anfassen. Ausprobieren.


Möchten Sie den Innovationspfad Digitales Bauen auch bei sich anbieten? Es ist alles vorbereitet. Für Sie besteht nur ein geringer organisatorischer Aufwand. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF).


M2 & M3 live erleben

Wir können leider nicht überall aktiv sein, deshalb suchen wir Multiplikatoren, die sich vorstellen können als Dozierende in ihrer Kammer, Verband, Innung etc. Qualifizierungen anzubieten. Sie, als möglicher Multiplikator, können die
Module 2 | Grundlagen für Entscheider und/oder die
Module 3 | Digitalisierungswissen für Ausführende live erleben und so einfacher die Entscheidung treffen, ob Sie sich grundsätzlich vorstellen können, diese anzubieten.


Module 2 | Grundlagen für Entscheider

Informationen zu den Teilmodulen können Sie den Qualifizierungskonzepten entnehmen.

  • M 2.1 | Das digitale Bauunternehmen – Strategieworkshop
    Hierbei handelt es sich um eine Tagesveranstaltung in Präsenz, die aber auch online in zwei Webinaren umgesetzt werden kann. Dann jedoch nur mit den folgenden Inhalten:
    Teil 1 | Digitalisierung strategisch angehen
    Inhalte: Welchen Nutzen bringt die Digitalisierung? Herausforderungen der Digitalisierung; Technik – Prozesse – Nutzer; Digitalisierungsbeispiele entlang der Wertschöpfungskette
    Teil 2 | Der Mensch im Veränderungsprozess
    Inhalte: Wo stehe ich in der Digitalisierung? Warum Veränderungsmanagement? Wie motiviere ich Mitarbeiter? Veränderung ist ein Projekt! 5 Stufen der Veränderung; Werkzeuge des Veränderungsmanagement
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 2.2 | Prozesse - Arbeitsabläufe strukturieren und visualisieren
    Hierbei handelt es sich um eine Tagesveranstaltung in Präsenz, die aber auch online in drei Webinaren und einer Einzel-Korrekturschleife umgesetzt werden kann. Dann mit folgenden Inhalten:
    Teil 1 | Gemeinsames Prozessverständnis, die unterschiedlichen Prozesstypen, Werkzeuge, aktives eigenes Arbeiten
    Teil 2 | Symbole und Regeln des BPMN, Prozesse übersichtlich darstellen, einfache Beispiele, aktives eigenes Arbeiten
    Teil 3 | Vertiefung der Kenntnisse in der Modellierungssprache BPMN, grundlegende Regeln der Prozessoptimierung, aktives eigenes Arbeiten

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 2.3 | Projekte digital abwickeln – Soft- und Hardware auswählen
    Hierbei handelt es sich um eine Tagesveranstaltung in Präsenz mit folgenden Inhalten:
    Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über gängige Soft- und Hardware-Lösungen in Bau- und Ausbaugewerken. Umfangreiche Definitionen machen die Sprache der Soft- und Hardwarewelt verständlich. Auswahlkriterien zur Entwicklung von Lösungsansätzen werden erarbeitet.
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 2.4 | BIM – Eine Chance für Bau- und Ausbaugewerke
    Hierbei handelt es sich um eine Tagesveranstaltung in Präsenz, die aber auch online in drei Webinaren umgesetzt werden kann. Dann mit folgenden Inhalten:
    Teil 1 | BIM-Grundlagen Inhalte: Einführung in die Methode BIM, aktuelle Entwicklungen in Deutschland, Mehrwert für ein Handwerksunternehmen
    Teil 2 | BIM-Digitale Werkzeuge Inhalte: Digitale Werkzeuge zur Umsetzung der Methode, Vor- und Nachteile der jeweiligen Werkzeuge
    Teil 3 | BIM-Modelle / Modell-Viewer Inhalte: Umgang mit BIM-Modellen, einfache kostenfreie Werkzeuge, Funktionalitäten ausgewählter Tools

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zu Modul 2 finden Sie hier (PDF).

Module 3 | Digitalisierungswissen für Ausführende

  • M 3.1 | Der digitale Arbeitsplatz – Strategieworkshop
    Hierbei handelt es sich um eine Tagesveranstaltung in Präsenz, mit den folgenden Inhalten:
    Handwerkszeug für eine IST-Analyse zu den Abläufen im Büro | Optimierungsmöglichkeiten erkennen und nutzen | Vorgänge strukturieren | Vorstellung praktischer digitaler Werkzeuge | Erfolgsfaktoren und Risiken | Finanzierungsmöglichkeiten | Umsetzungsplanung – Wie nach dem Workshop weiter vorgehen?
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 3.2 | Digitale Betriebsorganisation
    Hierbei handelt es sich um eine Online-Veranstaltung, die in drei Teilen umgesetzt wird. Der 1. Teil ist ein Webinar, der 2. Teil wird mit Selbstlernmedien von den Teilnehmenden erarbeitet und der 3. Teil besteht aus einem Dialog.
    Teil 1 | Digitale Betriebsorganisation – Arbeitsvorbereitung und Büroorganisation in den Griff bekommen
    Inhalte: Optimierung der Ressourcenplanung | Aufgabenverwaltung mit digitalen Planungstools | Digitale Zeiterfassung | File-Sharing leicht gemacht | Speicherplatz, Rechenleistung & Anwendungs-software aus der virtuellen Cloud-Umgebung | Digitale Backup-Lösungen
    Teil 2 | Digitale Organisations-Tools für den Arbeitsalltag
    Im zweiten Teil des Seminars erarbeiten sich die Teilnehmenden selbständig und in ihrer eigenen Geschwindigkeit mit Hilfe von vier interaktiven Präsentationen die Themen Cloud Computing; Digitaler Dokumentenaustauch; Digitale Ressourcenplanung und Digitale Zeiterfassung.
    Teil 3 | Individueller Dialog der unternehmensspezifischen digitalen Betriebsorganisation
    Termine werden individuell mit den Unternehmen vereinbart.

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 3.3 | Dokumentenmanagement
    Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, wobei die Teile 1 und 2 online stattfinden und der dritte Teil in Präsenz.
    Teil 1 | Dokumentenmanagement - Wie den Einstieg meistern?
    Inhalte: Organisatorische und rechtliche Voraussetzungen für die Einführung einer Dokumentenmanagement-Software
    Teil 2 | Dokumentenmanagement – Aktuelle Hard- & Softwarelösungen
    Inhalte: Ansätze für die eigene Anforderungsformulierung, Vorbereitung und Kontaktaufnahme mit Softwareherstellern
    Teil 3 | Dokumentenmanagement, mobiles Arbeiten & Co. – Aktuelle Hard- und Softwarelösungen live erleben als Präsenzveranstaltung
    Praxisworkshop zum Kennenlernen verschiedener Hard- & Software im Einsatz

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 3.4 | Digitales Aufmaß
    Hierbei handelt es sich um eine Präsenzveranstaltung.
    Inhalte: Kennenlernen aktueller Messtechniken und Lösungen, Tipps und Tricks zur Minimierung von Messabweichungen, Verarbeitung und Visualisierung der Messdaten, CAD Programme, Visualisierungssoftware und Co., Verformungsgerechte Aufmaße von Bereichen und Teilbereichen erstellen, unterschiedliche Messtechniken anwenden.
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 3.5 | Digitale Baudokumentation
    Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, wobei Teil 1 online stattfindet und Teil 2 in Präsenz.
    Teil 1 | Wie den Einstieg meistern?
    Inhalte: Überwinden des Informationsverlusts; Digitale Baudokumentation – Basics & Co; Funktion und Umfang einer Baudokumentation; Aktuelle Hard- und Softwarelösungen; Anforderungsanalyse
    Teil 2 | Praktisches Arbeiten mit einer Baudokumentation

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • M 3.6 | Das digitale Lager
    Hierbei handelt es sich um eine Online-Veranstaltung, die in drei Teilen umgesetzt wird.
    Teil 1 | Grundlagen
    Lagerplatztypen und -systeme, Lagervorgänge, Aufgaben und Funktionen einer digitalen Lagerverwaltung, Retourenmanagement, Verbrauchs- und Kommissionsware, Optimierung des gebundenen Kapitals, IST Analyse: Wo stehe ich?
    Teil 2 | Wie den Umstieg meistern?
    SOLL-Analyse Definition, Warenwirtschafts- und Lagerverwaltungssysteme, Schwachstellenanalyse und Verbesserungspotentiale, Bedarfsermittlung (ABC-Analyse), Lagerplatzgrößen bestimmen, Entwickeln einer eigenen Lagerstrategie, Ordnung und Struktur Lagerplatzbeschriftung, Wartungs- & Instandsetzungsmanagement, Preispflege
    Teil 3 | Hard- & Softwarelösungen für KMUs
    Vorstellung aktueller Lagerverwaltungs- und Bestellsysteme, Lagerverwaltung mit Excel sinnvoll? Fragen für den Auswahlprozess, Ausstattungs-Check, Anlage von Artikellisten, Barcode-Erstellung, mobile Anwendungen

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Nutzung unserer Konzepte


      Train-the-Trainer

      Sie haben sich nach Besuch von „M2 live erleben“ entschieden, als Dozent*in in Ihrer Institution eines der Module anzubieten? Lassen Sie es uns wissen und schicken Sie uns eine Nachricht durch Anklicken des Modules, für das Sie sich entschieden haben.

      Sind es mehrere – hervorragend – dann klicken Sie mehrfach. Die Termine werden mit den Interessierten abgestimmt.


      M2 | Grundlagen für Entscheider


      • M 2.1 | Das digitale Bauunternehmen – Strategieworkshop
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 2.2 | Prozesse - Arbeitsabläufe strukturieren und visualisieren
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 2.3 | Projekte digital abwickeln – Soft- und Hardware auswählen
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 2.4 | BIM – Eine Chance für Bau- und Ausbaugewerke
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      M3 | Digitalisierungswissen für Ausführende


      • M 3.1 | Der digitale Arbeitsplatz – Strategieworkshop
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 3.2 | Digitale Betriebsorganisation
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 3.3 | Dokumentenmanagement
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 3.4 | Digitales Aufmaß
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 3.5 | Baudokumentation
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      • M 3.6 | Das digitale Lager
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


      Partner im Schaufenster Digitales Bauen:

       

      logo ansbach
      logo uni wuppertal

      Das Schaufenster Digitales Bauen ist ein Expertenteam aus Mitarbeitenden der Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB), der Weiterbildung Wissenschaft Wuppertal gGmbH an der Bergischen Universität Wuppertal und der Hochschule Ansbach. Es wurde von 09/2017 bis 12/2018 von der Bayerischen BauAkademie unterstützt. Es ist eines von fünf Schaufenstern im Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, das im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Weitere Informationen finden Sie hier.  

      Internet: www.handwerkdigital.de      Facebook: facebook.com/HandwerkDigital          Twitter: twitter.com/HaWe_Digital

      logo mittelstand digital      BMWi Logo gefoerdert durch neu klein

Ihre Ansprechtpartnerin

Dr.-Ing. Martina Schneller Projektmanagerin +49 (0) 2151 515523 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! BZB Krefeld
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de