Suchen...

Veranstaltung: Digitalisierung für Unternehmer und deren Auszubildende

mehr lesen

Abdichtung von Bauwerken durch Injektion

Renommierte Experten vermittelten den Teilnehmenden des Seminars die erforderliche Sach- und Fachkunde über Injektionsverfahren, Injektionsstoffe, Geräte u. v. m.

mehr lesen

Gewinnspiel zur BIM World MUNICH 2022

Sie suchen neue Kunden? Oder neue Kooperationspartner? Oder Beides? Dann nutzen Sie die neue Matching-Plattform IT2Match.

mehr lesen

Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ gestartet

Neues Jahr, neues Glück: Ab sofort können sich Auszubildende, Studierende, Beschäftige und Start-ups der Baubranche für den Wettbewerb 2023 anmelden.

mehr lesen

Training für den Landeswettbewerb Zimmerer/Zimmerinnen 2022

Am 1. Oktober 2022 treten sieben Zimmerer und Zimmerinnen im Landeswettbewerb 2022 gegeneinander an.

mehr lesen

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2022

Am 28. + 29. September 2022 darf Dachdeckergeselle Florian Zylka sein Können im Bildungszentrum in Eslohe unter Beweis stellen.

mehr lesen

Mobilität von 7 französischen Berufsschüler*innen

Erneut hieß es: Von der Insel an den Niederrhein zum BZB Wesel. Ein erfolgreiches Austauschprogramm geht weiter.

mehr lesen

Seminarsuche

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Inhalt

Aufträge im Bereich der Betoninstandsetzung werden von öffentlichen und verstärkt auch von privaten Auftraggebern nur noch an Unternehmen vergeben, deren Mitarbeiter den SIVV-Befähigungsnachweis vorweisen können. Aber auch für Planer, Auftraggeber und Bauüberwacher ist der SIVV-Schein als Befähigungsnachweis von Bedeutung.

Denn eine erfolgreiche Bauwerkserhaltung muss objektgerecht geplant und die Ausführung kompetent kontrolliert werden. Darunter fällt auch, dass nur geprüfte und geeignete Stoffe sowie Verfahren angewandt werden dürfen. Neben allen theoretischen Grundlagen kommt besonders dem Praxisanteil im SIVV-Lehrgang viel Raum zu. Unter anderem führen die Teilnehmer Rissverfüllungen, Betoninstandsetzungsverfahren und das Kleben von Lamellen selbst durch.

Darüber hinaus gibt es Vorführungen zum Hochdruckwasserstrahlen, Feststoffstrahlen, Kugelstrahlen und zu Oberflächenschutzsystemen. Insgesamt unterrichten zwölf Referenten, die anerkannt sind vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin. Zusätzlich verstärken diverse Vorführer den Lehrgang.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- u. Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer- Bau Nordrhein-Westfalen. Durch die erfolgreiche Teilnahme erwerben Sie den geforderten SIVV-Befähigungsnachweis. Hierdurch erhalten Sie und Ihr Betrieb die Möglichkeit, Aufträge im Bereich der Betoninstandsetzung anzunehmen und fachgerecht auszuführen.

Zielgruppe

Facharbeiter und Gesellen des Beton- und Stahlbetonbauerhandwerks, Maurer, Maler, Bautenschützer und Fachpersonal mit einschlägiger Berufserfahrung, Meister, Poliere, Bautechniker und Bauingenieure

Lehrgangsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung unter § 4 festgelegt. Unter Umständen muss das Spezial-Vorbereitungsseminar belegt werden.

>> Zur Prüfungsordnung

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

  • Allgemeine Grundlagen (Mörtel, Beton, Stahl und Kunststoffe)
  • Schutzmaßnahmen (Erste Hilfe, gefährliche Stoffe)
  • Untergrund (Beton und Stahl)
  • Füllen von Rissen und Hohlräumen
  • Fugen
  • Kunststoffmodifizierte Zementmörtel (PCC) und kunststoffmodifizierte Spritzmörtel (SPCC)
  • Instandsetzen von Oberflächen
  • Beschichtungen
  • Vergießen
  • Kleben von CFK-Lamellen/Stahllasche

Prüfung

Die schriftliche Prüfung wird vor einem anerkannten Prüfungsausschuss abgelegt und findet am Ende des Lehrgangs statt.

Abschluss

Urkunde SIVV-Schein des Ausbildungsbeirates Beton beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin.

Service

Die BZB betreuen alle Teilnehmer intensiv. Auch neben dem offiziellen Programm wird den Teilnehmern tageweise die kostenlose Teilnahme an der Stoffnachbereitung bzw. an der Prüfungsvorbereitung angeboten. Auf diese Weise ist eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung möglich.

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Termin: 4/22 vom 07.11. - 18.11.2022
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 1.990,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Termin: 1/23 vom 09.01. - 20.01.2023
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 2.190,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 39 Tag(e) erhältlich

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Termin: 2/23 vom 13.03. - 24.03.2023
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 2.190,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 102 Tag(e) erhältlich

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Termin: 3/23 vom 16.10. - 27.10.2023
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 2.190,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 319 Tag(e) erhältlich

SIVV – Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken im Betonbau

Termin: 4/23 vom 27.11. - 08.12.2023
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 2.190,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 361 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dipl.-Wirt.-Ing., Dipl.-Ing. (FH) Oliver Ehrenthal Geiger Bauwerksanierung GmbH & Co. KG
  • Bernd Fuhlendorf Triflex GmbH & Co. KG, Minden
  • Frank Gabriel PCI Augsburg GmbH, Hamm
  • Dipl.-Ing. Arne Goslar Kempen Krause Ingenieure, Aachen
  • Dipl.-Ing. Holger Graeve MC-Bauchemie Müller GmbH & Co, Bottrop
  • Dipl.-Ing. Rolf Kampen Ingenieurbüro Kampen, Willich
  • Dipl.-Ing. Rolf Kampen

    Ingenieurbüro Kampen, Willich
    Technische Zusammenhänge und Erfahrungen einfach und verständlich rüber zu bringen, so dass fast jeder sie verstehen und möglichst behalten kann, ist nicht immer einfach. Genau das sollte aber Ziel jeder Aus- und Weiterbildung sein.
    • Studium Bauingenieurwesen an der GH-Essen und der TU-Berlin  
    • einige Jahre Bauindustrie: Statik, Konstruktion und Bauleitung
    • 35 Jahre als Bauberater für die Deutsche Zementindustrie tätig
    • Mitwirkung in Ausschüssen, Arbeitskreisen, Vereinen und Verbänden
    • zahlreiche Fachvorträge und Veröffentlichungen sowie Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung in Form von Seminaren und Lehrgängen
    • Vorlesungen an Hochschulen und Fachhochschulen sowie Mitwirkung bei E-Schein- und SIVV-Schein-Lehrgängen


      Tätigkeitsschwerpunkte:
      Betontechnik, Betontechnologie, Wasserdichte Betonbauwerke, Sichtbeton, Instandsetzen von Beton
    Foto Referent
    X
  • Stefan Lelen StoCretec GmbH, Oberhausen
  • Dipl.-Ing. Sabine Ludwichowski Ingenieurbüro Sabine Ludwichowski, Bauwerkserhaltung, Recklinghausen
  • Lukas Lukuc PCI Augsburg GmbH, Hamm
  • Ralf Raab MC Bauchemie Mü ller GmbH & Co. KG, Bottrop
  • Dipl.-Ing. Bernd Richter IBR Ingenieurbüro, Roetgen
  • Volker Roth vorobis, Frankfurt/Main
  • Dipl.-Ing. Jochen Röttgen Beton Consult GmbH, Willich
  • Lothar Stendler Falch Hochdrucksysteme GmbH, Merklingen
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(36)
4 Sterne
(28)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(3)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst
von , geschrieben am
Da die öffentlichen Kassen nicht sehr prall gefüllt sind, wird es immer schwieriger, an solchen Seminaren überhaupt teilnehmen zu können, da die Budgets der einzelnen Abteilungen in den Behörden das nicht mehr hergeben. Andere Istitutionen (Seminaranbieterer) haben für Behördenvertreter oft reduzierte Teilnehmerpreise.
Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (1)
von , geschrieben am
Der Faden durch das Seminar fehlt manchmal. Der Herr Burggraf ist ein guter Ableiter. Geben sie ihm eine Chance. Guter Mann
Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (1)
von , geschrieben am

Habe werend des Seminars sehr viel gelernt

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? ()
von , geschrieben am

Die Referenten haben die angesprochenen Themen sehr gut und verständlich erklärt.
Meine Erwartungen sind erfüllt. Man ist wieder auf dem neuesten Stand.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (-3)
von , geschrieben am

Sehr informativ.
Sehr gute Stimmung.
ALLES TOP.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (1)

Durchschnittliche Bewertung:


(69 Bewertungen) 95.3% Weiterempfehlungsquote

Weiteres

Anerkannt durch

Ingenieurkammer Bau NRW

Ort

BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X

Seminardauer

108 U-Stunden

Zeiten

8.00 – 17.30 Uhr

Preis

€ 2.190,00 zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Franziska Schmidt Seminare und Organisation +49 (0) 281 954530 +49 (0) 281 954595 franziska.schmidt@bzb.de BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485Wesel

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de