Projektinformationstag

„Social Media in Exchanges - SoMEx“ und „Health & Safety game“

mehr lesen

SoMEx

Social Media in Exchanges. App für Mobilitätsmaßnahmen im Test.

mehr lesen

Fachbauleiter Betoninstandhaltung

Lehrgang Fachbauleiter in der Betoninstandhaltung nach neuer Instandhaltungsrichtlinie

mehr lesen

WordSkills Germany Leistungszentrum

BZB als Leistungszentrum für die Bauberufe zertifiziert.

mehr lesen

Förderung eines „Energieeffizienz-Lotsen“

...im Rahmen der Beauftragten für Innovation und Technologie – BIT

mehr lesen

Seminarsuche

SPCC-Düsenführerschein

Veranstaltung zur Erlangung des Befähigungsnachweises zum Verarbeiten von Spritzmörtel und Spritzbeton mit Kunststoffzusätzen (nach ZTV-ING)

Inhalt

Düsenführer benötigen für das Verarbeiten von Spritzmörtel oder Spritzbeton mit Kunststoffzusatz (SPCC) einen gesonderten Qualifikationsnachweis. Gemäß Teil 3, Abschnitt 4 der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) des Bundesministeriums für Verkehr dürfen ausschließlich Düsenführer eingesetzt werden, die eine vom Auftraggeber anerkannte Prüfung erfolgreich abgelegt haben.


Der angebotene zweitägige Lehrgang zeichnet sich durch seinen besonders hohen Praxisanteil aus (80 Prozent Praxis, 20 Prozent Theorie). Die praktischen Übungen finden wetterunabhängig im überdachten Spritzstand statt.


Alle Referenten sind erfahrene Ausbilder aus der Praxis. Die Veranstaltung endet mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Der Lehrgang selbst findet nach den Vorgaben des Ausbildungsbeirates Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V. statt.

Nutzen

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie Ihren Qualifikationsnachweis. Fortan dürfen Sie für Ihr Unternehmen entsprechende Arbeiten ausführen, wodurch Sie Ihre Attraktivität als Arbeitnehmer steigern.

Zielgruppe

Verarbeiter von Spritzmörteln und Spritzbeton. Düsenführer, die bereits erste praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/Spritzbeton im Instandsetzungsbereich nachweisen können.

Lehrgangsvoraussetzung

Sie benötigen einschlägige praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/ Spritzbeton im Instandsetzungsbereich von Stahlbetonbauteilen. Diese sind beispielsweise durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet der Prüfungsausschuss.

Sonstiges

€ 1.550,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- u. Nassspritzverfahren)
€ 1.000,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- o. Nassspritzverfahren)
€ 550,00 (Wiederholungsprüfung je Verfahren)

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

Theorie

  • Allgemeine Grundlagen der Betontechnologie, der Spritzbetontechnologie und der kunststoffmodifizierten Zementmörtel (PCC)
  • Grundlagen der spritzbaren kunststoffmodifizierten Zementmörtel (SPCC)
  • Ausführungsgrundlagen für SPCC
  • Maschinen- und Gerätekunde
  • Sonderspritzverfahren
  • Eigen- und Fremdüberwachung sowie Kontrollprüfungen

Praxis

  • Einrichten der Maschine
  • Spritzübungen an vertikalen Flächen und Schalungskörpern mit starker Bewehrungsführung

Prüfung

Für jedes Spritzverfahren (Nassspritzen/ Trockenspritzen) ist eine praktische Prüfung abzulegen. Des Weiteren findet eine mündliche Wissensüberprüfung am Ende des Lehrgangs durch den Prüfungsausschuss statt.

Abschluss

Befähigungsnachweis vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin.

Service

ACHTUNG! € 1.550,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- und Nassspritzverfahren) € 1.000,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- ooder Nassspritzverfahren) € 550,00 (Wiederholungsprüfung je Verfahren)

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

SPCC-Düsenführerschein

Termin: 2/16 vom 05.12. - 06.12.2016
Seminarort: BZB Wesel
Preis: € 1.550,00

Frühbucherrabatt noch 77 Tag(e) erhältlich

SPCC-Düsenführerschein

Termin: 1/17 vom 02.03. - 03.03.2017
Seminarort: BZB Wesel
Preis: € 1.550,00

Frühbucherrabatt noch 164 Tag(e) erhältlich

SPCC-Düsenführerschein

Termin: 2/17 vom 06.12. - 07.12.2017
Seminarort: BZB Wesel
Preis: € 1.550,00

Frühbucherrabatt noch 443 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dieter Kremer
  • Michael Trendler Mader GmbH, Erbach
Zur Terminübersicht

weiteres

Ort:

BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X

Seminardauer:

20 U-Stunden

Zeiten:

8.00 – 17.00 Uhr

Preis:

€ 1.550,00

Ihr Ansprechpartner:

Jens Worlitschek Seminare und Organisation +49 (0) 2151 515535 +49 (0) 2151 515589 jens.worlitschek@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X