Suchen...

Berufsberater*innen informieren sich über Bau-Ausbildung

Bei einem Rundgang durch die Werkhallen lernten 15 Berufsberater*innen der Bundesagentur für Arbeit die Vielfalt der Bauberufe kennen.

mehr lesen

P.F. Freund & Cie. GmbH: Werkzeugspende für ÜLU

Die BZB freuen sich über neue Werkzeuge für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung.

mehr lesen

TechnoVET: Förderung der Digitalisierung in der beruflichen Bildung

Digitaler Unterricht in der Berufsbildung: Das EU-Projekt stärkt die digitalen Kompetenzen von Ausbildern.

mehr lesen

5. Lehrlingsaustausch: Baulehrlinge auf der französischen Insel La Réunion

Auf lokalen Baustellen arbeiten und die Insel kennenlernen: acht Lehrlinge verbringen drei Wochen auf La Réunion.

mehr lesen

Berufsbildung: digitale Elternabende zu Handwerksberufen

Die Bundesagentur für Arbeit informiert in ihrem Programm „Woche der digitalen Elternabende“ nun erstmals auch über Handwerksberufe.

mehr lesen

E-Schein: Experten für einen besseren Beton

Nach vierwöchigem Lehrgang absolvierten 15 Teilnehmende die Prüfung mit Erfolg und erlangten damit den E-Schein.

mehr lesen

Innovation im Fokus: digitale Werkzeuge auf der ZUKUNFT HANDWERK

Fachkräftemangel, Ressourcenknappheit und neue Kundenwünsche stellen Betriebe vor Herausforderungen. Digitale Werkzeuge können helfen.

mehr lesen

Seminarsuche

Düsenführerschein

Veranstaltung zur Erlangung des Befähigungsnachweises zum Verarbeiten von Spritzmörtel und Spritzbeton mit Kunststoffzusätzen (nach ZTV-ING)

Inhalt

Düsenführer benötigen für das Verarbeiten von Spritzmörtel oder Spritzbeton mit Kunststoffzusatz (SPCC) einen gesonderten Qualifikationsnachweis. Gemäß Teil 3, Abschnitt 4 der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) des Bundesministeriums für Verkehr dürfen ausschließlich Düsenführer eingesetzt werden, die eine vom Auftraggeber anerkannte Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Der angebotene zweitägige Lehrgang zeichnet sich durch seinen besonders hohen Praxisanteil aus (80 Prozent Praxis, 20 Prozent Theorie). Die praktischen Übungen finden wetterunabhängig im überdachten Spritzstand statt.

Alle Referenten sind erfahrene Ausbilder aus der Praxis. Die Veranstaltung endet mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Der Lehrgang selbst findet nach den Vorgaben des Ausbildungsbeirates Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V. statt.

Nutzen

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie Ihren Qualifikationsnachweis. Fortan dürfen Sie für Ihr Unternehmen entsprechende Arbeiten ausführen, wodurch Sie Ihre Attraktivität als Arbeitnehmer steigern.

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppe

Verarbeiter von Spritzmörteln und Spritzbeton. Düsenführer, die bereits erste praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/Spritzbeton im Instandsetzungsbereich nachweisen können.

Lehrgangsvoraussetzungen

Sie benötigen einschlägige praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörteln/ Spritzbeton im Instandsetzungsbereich von Stahlbetonbauteilen. Diese sind beispielsweise durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet der Prüfungsausschuss.

>> Zur Prüfungsordnung

Sonstiges

€ 1.750,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- u. Nassspritzverfahren)
€ 1.200,00 (bei praktischer Prüfung im Trocken- o. Nassspritzverfahren)
€ 750,00 (Wiederholungsprüfung je Verfahren)

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

Theorie

  • Allgemeine Grundlagen der Betontechnologie, der Spritzbetontechnologie und der kunststoffmodifizierten Zementmörtel (PCC)
  • Grundlagen der spritzbaren kunststoffmodifizierten Zementmörtel (SPCC)
  • Ausführungsgrundlagen für SPCC
  • Maschinen- und Gerätekunde
  • Sonderspritzverfahren
  • Eigen- und Fremdüberwachung sowie Kontrollprüfungen

Praxis

  • Einrichten der Maschine
  • Spritzübungen an vertikalen Flächen und Schalungskörpern mit starker Bewehrungsführung

Prüfung

Für jedes Spritzverfahren (Nassspritzen/ Trockenspritzen) ist eine praktische Prüfung abzulegen. Des Weiteren findet eine mündliche Wissensüberprüfung am Ende des Lehrgangs durch den Prüfungsausschuss statt.

Abschluss

Befähigungsnachweis vom Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V., Berlin.

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Düsenführerschein

Termin: 1/24 vom 27.02. - 28.02.2024
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 1.750,00

Düsenführerschein

Termin: 2/24 vom 06.05. - 07.05.2024
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 1.750,00

Frühbucherrabatt noch 16 Tag(e) erhältlich

Düsenführerschein

Termin: 3/24 vom 08.10. - 09.10.2024
Seminarort: BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X
Preis: € 1.750,00

Frühbucherrabatt noch 170 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dieter Kremer
  • Volker Roth vorobis, Frankfurt/Main
  • Michael Trendler Mader GmbH, Erbach
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(8)
4 Sterne
(6)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst
von , geschrieben am
Der Düsenführer Lehrgang hat einfach zu wenig Zeit für das üben der Spritzkisten. Vielleicht muss man mal langfristig planen den praktischen Teil in 2 Gruppen aufzuteilen in Trocken-und Nassspritzverfahren. Am meisten hat mich aber der Arbeitsplatz draußen gestört. Da war wohl noch Spritzbeton vom ganzen Jahr vorzufinden. Zum Arbeiten für nachfolgende Seminare sollte man doch darauf achten, dass der Bereich sauber gehalten wird bzw. in Stand gesetzt wird.
Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? ()
von , geschrieben am

Die Erwartungen, die ich mir vorgestellt hatte, wurden fachlich erfüllt.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (0)
von , geschrieben am

War alles gut. Schön fand ich, dass Herr Kremer und Herr Trendler auf jede Fragen eingegangen sind und fachlich sehr genau beantwortet haben.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (0)
von , geschrieben am
Die Betreuer/Meister waren sehr human und haben die Tätigkeiten sehr genau erklärt, so dass es jeder verstehen konnte. Meine Erwartungen sind im vollen erfüllt.
Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (0)
von , geschrieben am

Ich bin mit allem sehr zufrieden.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (0)

Durchschnittliche Bewertung:


(15 Bewertungen) 100% Weiterempfehlungsquote

Weiteres

Ort

BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

X

Seminardauer

20 U-Stunden

Zeiten

8.00 – 17.00 Uhr

Preis

€ 1.750,00

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Franziska Schmidt Produktmanagerin Weiterbildung +49 (0) 281 954530 +49 (0) 281 954595 franziska.schmidt@bzb.de BZB Wesel

Ort:

BZB Wesel
Am Schepersfeld 33a
46485Wesel

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de