, Copyright: keine Angaben

Re-Zertifizierungslehrgang für Qualifizierte Führungskraft / Fachbauleiter

Inhalt

Die DAfStb-Richtlinie „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen“ fordert den Einsatz von qualifiziertem Personal sowohl für die Planung als auch für die Ausführung. Hier wird im Speziellen von einem Sachkundigen Planer, einer Qualifizierten Führungskraft und dem Baustellenfachpersonal, SIVV-Schein Inhaber, gesprochen. Im Entwurf der neuen DAfStb-Richtlinie „Instandhaltung von Betonbauteilen“ werden die Anforderungen an das Personal noch einmal konkretisiert.

Die Qualifizierte Führungskraft stellt das Bindeglied zwischen der Baustelle und der Planung dar. Sie ist zuständig und verantwortlich für die Ausführung der Arbeiten auf der Baustelle sowie für die erforderlichen Prüfungen im Rahmen der Eigenüberwachung. Die Qualifizierte Führungskraft muss in den Bereichen Technische Baubestimmungen, Instandsetzungsprinzipien, Instandsetzungsstoffe und Instandsetzungsmaßnahmen umfassende Kenntnisse nachweisen können. Des Weiteren sind Kenntnisse in den Bereichen Qualitätssicherung, Beurteilung der Standsicherheitsrelevanz, Beurteilung des Betonuntergrundes, Untergrundvorbereitung, Betoneigenschaften und Bewehrungseigenschaften unabdingbar.

Aus Gründen der Aktualität ist es möglich, dass einzelne ausgeschriebene Schwerpunkte durch neue Themen ersetzt werden.

Zielgruppen

Absolventen des Lehrgangs „Qualifizierte Führungskraft/Fachbauleiter in der Betoninstandhaltung nach DAfStb-Richtlinie“

Schwerpunkte

  • Trockenschichtdickenmessungen an Oberflächenschutzsystemen sowie Reprofiliermörteln

  • Überwachungsklassen ÜK 1 bis ÜK 3 für

  • nicht standsicherheitsrelevante Instandhaltung

  • standsicherheitsrelevante Instandhaltung sowie Verstärkung

  • Inspektions- und Wartungspläne auf Basis von Instandhaltungsplänen des Sachkundigen Planers

  • Leistungsmerkmale von Spritzmörteln nach DIN 18551 und Vergussbetonrichtlinie

  • Prinzipien und Verfahren bei Schäden im Beton
    - Insgesamt 6 Instandsetzungsprinzipien, daraus resultierend 18 unterschiedliche Verfahren

  • Prinzipien und Verfahren bei Bewehrungskorrosion

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer- Bau Nordrhein-Westfalen. Mit dem Besuch des Lehrgangs wird der Nachweis erbracht zur Verlängerung des Zertifikates „Qualifizierte Führungskraft/Fachbauleiter in der Betoninstandsetzung nach DAfStb-Richtlinie“ um weitere drei Jahre.

Abschluss

Zertifikatsverlängerung um weitere drei Jahre auf der Grundlage des Erstzertifikates der Zertifizierung Bau GmbH

zur Terminübersicht

Termine

RQF 2/24: Re-Zertifizierungslehrgang für Qualifizierte Führungskraft / Fachbauleiter

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 780,00 € | Frühbucherrabatt noch 109 Tage verfügbar.

11.11. – 12.11.2024

RQF 1/25: Re-Zertifizierungslehrgang für Qualifizierte Führungskraft / Fachbauleiter

Lehrgangsort: Lehrbauhof Berlin

Preis: 790,00 € | Frühbucherrabatt noch 200 Tage verfügbar.

10.02. – 11.02.2025

RQF 2/25: Re-Zertifizierungslehrgang für Qualifizierte Führungskraft / Fachbauleiter

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 790,00 € | Frühbucherrabatt noch 474 Tage verfügbar.

11.11. – 12.11.2025

Referenten

  • Dummy Foto Referent
    Dr.-Ing. Michael Fiebrich BauIngenieurSozietät Sasse & Fiebrich, Aachen
zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star (Ø 4.1 aus 96 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(37)
4 Sterne
(41)
3 Sterne
(11)
2 Sterne
(6)
1 Sterne
(0)

Kundenstimmen

star star star star star vor 3 Jahren || Alexander F. Kreidemann
Wie immer: Ausgezeichnetes Seminar durch Dr. Fiebrich
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren || Carsten Grieser
keine
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren || Ulrich Kling
Guten Abend, Herzlichen Dank für die Idee des Online Seminars. Unabhängig vom ganzen Corona, war es angenehm, das ganze Reisethema nicht zu haben. Es eignet sich sicher nicht jeder Kurs online. Eine Fortbildung in 3 Jahren würde ich aber wenn angeboten wieder online machen. Grüße Ulrich Kling
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Jahren || Ronny Herbort
Das Webinar hat sich im Ablauf gut in den Arbeitsalltag integriert. Ich konnte viele neue Erkenntnisse gewinnen oder auffrischen und habe noch genügend Zeit für die Koordinierung unserer Arbeitsabläufe gehabt. Ich würde zukünftige Weiterbildungsmaßnahmen als Webinar bevorzugen.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 4 Jahren || Jens Brettschneider, Poburski Futura GmbH

Fachliche Kompetenz hervorragend. Mahlzeiten in Ordnung. Ansprechende Seminarräume.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 3 Jahren || Gerd Kleinhans
Ein Webinar kann zwar nicht den persönlichen Kontakt ersetzen, spart aber andererseits eine Menge Aufwand für den Teilnehmer (Fahrtkosten, Fahrtzeit und Unterkunft). Die digitale Wissensvermittlung erfordert aber auch eine erhöhte Konzentration bei allen Beteiligten.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 5 Jahren || Michael Bohl, Beton-Sanierungs-Technik GmbH Waschek

Es wieder ein Informativer Lehrgang

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 2 Jahren
Leider aben nicht alle Teilnehmer dei Seminarunterlagen erhalten. ggf stellt sich hier für mich die Frage ob aufgrund der Lergangsgebüren nicht für alle Teilnehmer ein Ordner mit den Unterlagen zur Verfügung gestellt wird.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 3 Jahren
Sehr informativ
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich