, Copyright: keine Angaben

Geprüfter Polier im Hochbau

in kombinierter Teil- und Vollzeitform

Inhalt

Als „Geprüfter Polier“ übernehmen Sie in jeder Hinsicht verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben auf der Baustelle. Durch Ihre Ausbildung und praktische Erfahrung sind Sie befähigt, die fachgerechte Ausführung aller Arbeiten durch Planung, Organisation und Überwachung zu gewährleisten. Der Lehrgang umfasst 690 Unterrichtsstunden und gliedert sich in die Abschnitte

  • Bautechnik (Teil 2)

  • Berufs- und arbeitspädagogischer Teil = AEVO (Teil 3)

  • Fachrichtungsübergreifender Teil (Teil 1) bestehend aus:

    • Baubetrieb

    • Mitarbeiterführung und Personalmanagement

Der Lehrgang findet berufsbegleitend an zwei Abenden pro Woche und samstags statt. In der „Schlechtwetterzeit“ wird eine Woche als Vollzeitunterricht durchgeführt. Wahlweise kann der berufs- und arbeitspädagogische Teil als Vollzeit- oder Teilzeitlehrgang absolviert werden.

Zielgruppen

  • Mitarbeiter aus Bauunternehmen

Schwerpunkte

  • Baustoffkunde

  • Baugruben, Gräben, Gründungen und Unterfangungen

  • Bestandaufnahme und Rückbau

  • Energetische Sanierung

  • Lage- und Höhenmessung

  • Baukonstruktionen für den Ausbau

  • Holz- und Stahlkonstruktionen

  • Bauwerksabdichtung und -entwässerung

  • Baukonstruktionen für WKS und Brandschutz

  • Luft- und Winddichtigkeit

  • Baustellenvorbereitung

  • Baustelleneinrichtung

  • Baustellenübernahme

  • Bauablaufkontrolle

  • Baustellenauflösung

  • u. v. a.

Sonstiges

Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Geprüfter Polier) können staatliche Zuschüsse und zinsgünstige Bankdarlehen über das sog. "Aufstiegs-BaföG" erhalten.

Lehrgangsvoraussetzungen

  1. Zur Prüfung zugelassen werden:

  • Personen, die über einen erfolgreichen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Bauwirtschaft und über eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis unter Anrechnung der Ausbildungszeit verfügen oder

  • Personen, die über einen erfolgreichen Abschluss in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und über eine mindestens 6-jährige einschlägige Berufspraxis unter Anrechnung der Ausbildungszeit verfügen oder

  • Personen, die über eine mindestens 6-jährige einschlägige Berufspraxis verfügen.

  1. Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Poliers oder einer Geprüften Polierin haben und die Qualifikation eines Werkpoliers oder einer Werkpolierin beinhalten.

Prüfung

Abschlussprüfung vor einem anerkannten Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Düsseldorf. Der gesamte Prüfungsteil wird in Abhängigkeit vom Lehrgangende ca. im November abgeschlossen sein

Abschluss

Zeugnis über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss „Geprüfter Polier“

zur Terminübersicht

Termine

GPO-HB 1/24: Geprüfter Polier im Hochbau

in kombinierter Teil- und Vollzeitform

Lehrgangsort: BZB Krefeld

Preis: 4.590,00 € zzgl. 1.010,00 € Prüfungsgebühr | Frühbucherrabatt noch 47 Tage verfügbar.

03.09.2024 – 08.07.2025

Referenten

  • Dummy Foto Referent
    Carsten Dubke
  • Dummy Foto Referent
    Ralf Makowe Grundstücksentwässerungsberater, Erkelenz
  • Dummy Foto Referent
    Hans-Albert Pauken
  • Dummy Foto Referent
    Ben Post Straßenbaumeister
  • Dummy Foto Referent
    Siegfried Reinemann
  • Dummy Foto Referent
    Gabriele Schöne-Sobolewski
  • Dummy Foto Referent
    Stefan Ulrich Maurer- und Betonbauermeister
  • Helmut Zenz
zur Terminübersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich