Women Can Build: Esthers Ausbildung zur Maurerin

Mit dem EU-Projekt „Women Can Build“ zeigen die BZB Beispiele von jungen Frauen in der Bauwelt.

mehr lesen

Digitalisierung im Doppelpack: Handwerker und Multiplikatoren tauchen in die digitale Welt ein

„Digitalisierung ist jetzt“: Über 60 Handwerker*innen und Multiplikatoren besuchten den Innovationspfad im BZB Krefeld.

mehr lesen

Digitale Realität erleben: Qualifizierungen Modul 3

Schaufenster Digitales Bauen: Neue Qualifizierungen richten sich an alle digitalen Macher*innen im Handwerksbereich.

mehr lesen

Digitales Handwerk: Kostenlose Software-Schnuppertage

Sie sind auf der Suche nach neuen digitalen Lösungen? Das Schaufenster Digitales Bauen bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Software auszuprobieren.

mehr lesen

Schritt in die berufliche Zukunft: Ausbildungsmarkt 2020 in Wesel

Bereits seit vielen Jahren veranstaltet die Gesamtschule „Am Lauerhaas“ in Wesel einen Ausbildungsmarkt, um Schüler*innen berufliche Perspektiven aufzuzeigen.

mehr lesen

Aktuelle Trends bei der Betoninstandhaltung

Am 11. Februar 2020 findet in der Dortmunder Westfalenhalle das 28. Fachsymposium „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“ statt.

mehr lesen

UniVET: Pilotphase zur Potenzialanalyse in Litauen

Welches Studium oder welche Ausbildung passt zu mir? Das EU-Projekt „UniVET" testet die Potentialanalyse zur Erkundung der eigenen Interessen und Stärken in Litauen.

mehr lesen

Seminarsuche

Die Unternehmerhaftung im Baugewerbe für Sozialversicherungsbeiträge und Mindestlohn

Inhalt

Aufgrund gesetzlicher Regelungen haftet der Hauptunternehmer für die Mindestlöhne und auch für die Urlaubskassenbeiträge, die seine Nachunternehmer zu zahlen haben. Hinzu kommt die Haftung des Hauptunternehmers für die Erfüllung der Zahlungspflicht der Nachunternehmer hinsichtlich der Sozialversicherungsbeiträge. Dies führt im Ergebnis zu einer Risikoerhöhung des Unternehmers beim Einsatz von Nachunternehmern. 

Aufgrund dieser Rahmenbedingungen muss es Ziel des Unternehmers sein, diese Risiken möglichst zu minimieren. Die vorhandenen Möglichkeiten der Risikominimierung aufzuführen ist Ziel des Seminars.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte

Zur Terminübersicht

Schwerpunkte

1. Arbeitnehmerentsendegesetz 

-      Grundlagen der Unternehmerhaftung

-      Unbedenklichkeitsbescheinigungen über die Teilnahme an den Sozialkassenverfahren

-      Auskünfte über Dritte

-      Auskünfte über ausländische Betriebe

 

2. Unternehmerhaftung für Beiträge des Nachunternehmers in der Sozialversicherung 

-      Grundlagen der Unternehmerhaftung

-      Haftung gegenüber ausländischen Sozialversicherungsträgern

-      Gestaltung von Lohnunterlagen

-      Vermeidung der Haftung durch vorteilhafte Vertragsgestaltung/Präqualifizierung

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Die Unternehmerhaftung im Baugewerbe für Sozialversicherungsbeiträge und Mindestlohn

Termin: 2/19 am 26.11.2019
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 195,00

Die Unternehmerhaftung im Baugewerbe für Sozialversicherungsbeiträge und Mindestlohn

Termin: 1/20 am 27.02.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 195,00

Frühbucherrabatt noch 73 Tag(e) erhältlich

Die Unternehmerhaftung im Baugewerbe für Sozialversicherungsbeiträge und Mindestlohn

Termin: 2/20 am 28.10.2020
Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 195,00

Frühbucherrabatt noch 317 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns Bauverbände NRW
  • Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns

    Bauverbände NRW

    Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns (Jahrgang 1963) studierte von 1984 bis 1990 Rechtswissenschaft in der Universität Köln.

    Seit dem 01.05.1994 ist er Justiziar des

    • Baugewerbe-Verbandes Nordrhein
    • des Stuckgewerbe-Verbandes Nordrhein-Westfahlen
    • des Straßen- und Tiefbau-Verbandes Nordrhein-Westfahlen
    • des Zimmerer- und Holzbau-Verbandes Nordrhein


    Am 24.02.1995 erfolgte die Erstzulassung als Rechtsanwalt und zugleich die Gründung der Kanzlei.

    Tätigkeitsschwerpunkte:

    • Bauvertragsrecht (VOB/B)
    • Werkvertragsrecht
    • Öffentliches Auftragswesen (GWB, Vergabeverordnung, VOB/A)

      Ab März 1995 ergänzte die zusätzliche Aufnahme einer umfangreichen Dozententätigkeit, vorwiegend im Bereich des zivilen Baurechts, des Vergaberechts sowie des auf Bauunternehmen bezogenen Steuerrechts, das Betätigungsfeld 

    Ehrenämter:

    • Vorstandsmitglied der Deutschen Rentenversicherung Rheinland
    • Ehrenamtlicher Besitzer bei den Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
    • Ehrenamtlicher Besitzer bei der Vergabekammer Rheinland
    Foto Referent
    X
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst

Durchschnittliche Bewertung:


(2 Bewertungen) 100% Weiterempfehlungsquote

Weiteres

Inhouse

Dieses Seminar können wir Ihnen auch als Inhouse-Seminar anbieten, für nähere Details nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ort

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer

4

Zeiten

13.00 - 17.00

Preis

195,00

Gefördert durch:

Ihr Ansprechpartner

Annemarie Gatzka Beauftragte für Innovation und Technologie +49 (0) 2151 515533 +49 (0) 2151 515589 annemarie.gatzka@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!