, Copyright: keine Angaben

Rechte und Pflichten bei der Objektüberwachung

Inhalt

Die Objektüberwachung ist eine Architekten- und Ingenieurleistung, die ebenso wichtig wie haftungsträchtig ist. Im Lehrgang sollen den Objektüberwachern wichtige Haftungsfallen aufgezeigt werden, gleichzeitig sollen sie für Problemkonstellationen sensibilisiert werden. Auf strukturelle Besonderheiten der Objektüberwachung bei Ingenieurbauwerken (örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung) wird ebenfalls eingegangen.

Den Lehrgang bieten wir als Hybrid-Seminar an. D. h. Sie entscheiden, ob Sie am Seminar als Präsenzveranstaltung teilnehmen wollen oder ob Sie lieber die selbe Veranstaltung über einen online-Zugang besuchen wollen. Die Entscheidung darüber treffen Sie bei Ihrer Anmeldung.

Zielgruppen

Architekten und Ingenieure, die in der Objektüberwachung tätig sind oder tätig werden wollen.

Schwerpunkte

  • Struktureller Überblick

  • Überwachung der Objektausführung

  • Enthaftung des Bauüberwachers

  • Leistungspflichten bei Nachträgen der Bauunternehmer

  • Aufmaß und Rechnungsprüfung

  • Kosten und Termine

  • Abnahme und Übergabe

  • Mangelmanagement und Verjährungsfragen

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen sowie der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen.

Lehrgangsvoraussetzungen

Sie sollten Grundkenntnisse im Umgang mit Computern (PC, Notebook, Tablet) mitbringen (übliche Anwenderkenntnisse).

Sie benötigen als technische Ausstattung:

  • einen handelsüblichen Computer (PC, Notebook, Tablet)

  • einen Internetzugang

  • eine E-Mail-Adresse

  • ein Headset bzw. Lautsprecher und Mikrofon

  • Webkamera

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

zur Terminübersicht

Termine

ORP 2/24: Rechte und Pflichten bei der Objektüberwachung

Lehrgangsort: BZB Krefeld | Online

Preis: 370,00 € | Frühbucherrabatt noch 96 Tage verfügbar.

29.10.2024

Referenten

  • Vita

    • 2001: 1. Juristisches Staatsexamen, Universität Bielefeld

    • 2004: 2. Juristisches Staatsexamen, Düsseldorf

    • seit 2005: Rechtsanwalt

    • 2007: Promotion zum Dr. jur., Universität Bielefeld

    • seit 2008: Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

    • seit 2008: Lehrbeauftragter an der TU Dortmund für Bau- und Architektenrecht, sowie des Recht der Projektsteuerung

    • seit 2010: Gesellschafter/Partner bei GTW – Anwälte für Bau- und Immobilienrecht

    Herr Dr. Prote ist Partner der auf Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei GTW und berät als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sämtliche Beteiligte eines Bauvorhabens (z.B. öffentliche und private Bauherrn, Bauunternehmer, Architekten, Ingenieure, Sachverständige, Baustofflieferanten) zu allen sich ergebenden Fragestellungen.

    Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Vertragsgestaltung und der Unterstützung bei Vertragsverhandlungen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die baubegleitende Rechtsberatung. Im Zuge dessen unterstützt Herr Dr. Prote z.B. bei der Abwehr unberechtigter und bei der Durchsetzung berechtigter Mehrvergütungsansprüche. Dies gilt sowohl für Nachträge der Bauunternehmen als auch für Planernachträge.

zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

star star star star star_half (Ø 4.4 aus 72 Bewertungen)

Zusammenfassung

5 Sterne
(46)
4 Sterne
(17)
3 Sterne
(5)
2 Sterne
(1)
1 Sterne
(1)

Kundenstimmen

star star star star star vor 3 Monaten
Danke für die praxisbezogenen neuen Inhalte und insgesamt tollen Vortrag.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Monaten
Ein Seminar was mit der Schulnote Sehr gut bewertet werden muss!!! Ein Referent der einfach Lust auf mehr macht und auf alle Themen eingeht.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Monaten
Sehr guter Vortrag mit vielen praktischen Bezügen. Referent hat das doch sehr trockene Thema insgesamt gut transportiert.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 3 Monaten || Patrick Porr
Herr Dr. Prote hat die, von Natur aus, etwas trockenen Inhalte sehr lebhaft und auf den Punkt rüber gebracht. Durch seine aufgeweckte und aktive Art das Seminar zu führen schafft er es, die Zuhörenden für die Themen zu Begeistern und hält deren Aufmerksamkeit aufrecht. Er nimmt sich Zeit auf die Fragen und Fallbeispiele der Zuhörenden einzugehen. Vielen Dank dafür!
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren || Michael Brose, Stadt Köln

In sehr knapper ein sehr breites Spektrum. Locker und sehr kompetent rübergebracht.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren
  • praxisnah
  • Diskussion gewünscht
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren
  • sehr gut + unterhaltsam
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star star vor 7 Jahren
  • sehr gut - Erwartungen erfüllt
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 1 Jahr
Das eigentlich sehr trockene Thema wurde doch sehr anschaulich und informativ weitergegeben.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Jahren || Jan Fuhrmeister, A.C.E. GmbH

Der Lehrgang war sehr gut organisiert, inhaltlich umfassend und hat die Erwartungen voll und ganz erfüllt.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Jahren || Bernd Schmitz, Albers-Parken consulting

Mündliche und fachliche Vorträge durch Dr. Protz.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star star vor 7 Jahren

Konzentrierte, rechtliche Beleuchtung der LP8.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 7 Jahren || Klaus Lehmann, FEhS-Institut für Baustoff-Forschung e. V.

Der Lehrgang war insgesamt sehr gut. Der Inahlt war sehr weit bzw. umfangreich. Die Leistungsphasen der VOB sollten mehr erläutert werden. Dieser Lehrgang könnte ab 2017 auf die neue Instandhaltungsrichtlinie neu angeboten werden.
Das wissen des zert. sachkundigen Planers über die vertragsrechtliche Tätigkeiten ist zu gering.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star star vor 7 Jahren || Anja Schwenn, Chem. Techn. Labor H. Hart GmbH

Der Vortrag an sich war gut aber sehr rechtslastig. Ich hätte mir eine klarere Formulierung gewünscht. Übersetzung der Rechtstexte in verständliches Deutsch.

thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.
star star vor 1 Jahr
Der Umfang des Themas hätte für zwei bis drei Seminare gereicht. Es gab zu viele Informationen in zu kurzer Zeit, die dann noch zu schnell vorgetragen wurden. Für mich, der nicht so tief mit dem Thema vertraut ist, war es schwer, zu folgen. Vielleicht hätten mehr Pausen geholfen.
thumb_down Nein ich empfehle dieses Seminar nicht weiter.
keine Angabe vor 3 Monaten
Herr Prote, bezieht die Teilnehmer mit ein und geht auf aktuelle Themen ein.
thumb_up Ich empfehle dieses Seminar weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

×

Wonach suchen Sie?

Bereichswahl:

Ergebnisse im Bereich