In tiefer Anteilnahme.

Unser Vorstandsmitglied Ralf Geese ist am 28.04.2018 plötzlich und völlig unerwartet verstorben.

mehr lesen

Projektworkshops für Schüler/innen der Sekundarstufe II

Die BZB sind durchführender Träger für das Modellprojekt!

mehr lesen

Fachkräftemangel – Was kann ich als Betrieb tun?

Wir möchten Ihnen 2 Förderprogramme der Bundesagentur für Arbeit vorstellen.

mehr lesen

Mobilität von der Berufsschule L’Horizon aus La Reunion

Von der Trauminsel an den Niederrhein.

mehr lesen

„Qualifizierter Planer für Neubau und Instandsetzung von Dichtkonstruktionen aus Beton“

Erfolgreicher Abschluss des ersten Lehrgangs

mehr lesen

Seminarsuche

In 2018 können Erwachsene mit Fluchthintergrund und Asylanten wieder eine mehrmonatige berufliche Qualifizierung bei den Bildungszentren des Baugewerbes e.V. in Krefeld absolvieren.

Im Rahmen der Qualifizierung werden praktische und theoretische Grundlagen in den Berufsfeldern des Baugewerbes vermittelt. Diese orientieren sich stark an der berufsfeldbreiten Grundqualifizierung des 1. Ausbildungsjahres der Stufenausbildung Bau: mauern, verputzen, Fliesen legen, Estrich erstellen, Trockenbau montieren, Verkehrswege bauen gehören zum Programm.

Weiterhin gibt es Unterricht zur Sprachförderung und zur deutschen Gesellschaft und Kultur. Ziel ist es, die Teilnehmer in Arbeit zu integrieren oder aber für eine Ausbildung oder Umschulung bzw. Fortbildung bis hin zum Berufsabschluss zu vermitteln. Starttermin wird im April 2018 sein. Die Teilnahme dauert 6 Monate und findet von montags bis freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist durch eine Förderung durch Bundesgelder kostenfrei.

BeQuFA ist Teil des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“. Interessenten melden sich bitte bei Frau Sarah Rusch unter der 02151 5155-28.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Ihr Ansprechpartner