Women Can Build: Esthers Ausbildung zur Maurerin

Mit dem EU-Projekt „Women Can Build“ zeigen die BZB Beispiele von jungen Frauen in der Bauwelt.

mehr lesen

Digitalisierung im Doppelpack: Handwerker und Multiplikatoren tauchen in die digitale Welt ein

„Digitalisierung ist jetzt“: Über 60 Handwerker*innen und Multiplikatoren besuchten den Innovationspfad im BZB Krefeld.

mehr lesen

Digitale Realität erleben: Qualifizierungen Modul 3

Schaufenster Digitales Bauen: Neue Qualifizierungen richten sich an alle digitalen Macher*innen im Handwerksbereich.

mehr lesen

Digitales Handwerk: Kostenlose Software-Schnuppertage

Sie sind auf der Suche nach neuen digitalen Lösungen? Das Schaufenster Digitales Bauen bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Software auszuprobieren.

mehr lesen

Schritt in die berufliche Zukunft: Ausbildungsmarkt 2020 in Wesel

Bereits seit vielen Jahren veranstaltet die Gesamtschule „Am Lauerhaas“ in Wesel einen Ausbildungsmarkt, um Schüler*innen berufliche Perspektiven aufzuzeigen.

mehr lesen

Aktuelle Trends bei der Betoninstandhaltung

Am 11. Februar 2020 findet in der Dortmunder Westfalenhalle das 28. Fachsymposium „Betoninstandhaltung heute für die Zukunft“ statt.

mehr lesen

UniVET: Pilotphase zur Potenzialanalyse in Litauen

Welches Studium oder welche Ausbildung passt zu mir? Das EU-Projekt „UniVET" testet die Potentialanalyse zur Erkundung der eigenen Interessen und Stärken in Litauen.

mehr lesen

Seminarsuche

Zertifizierter Sachverständiger

für Betonschäden und Betoninstandhaltung (GUEP e. V.)

Inhalt

Betonbauwerke zu schützen und instand zu setzen ist eine technisch und wirtschaftlich anspruchsvolle Aufgabe, die viel Fachwissen und praktische Erfahrung voraussetzt. Nachdem Sie die Prüfung zum Zertifizierten Sachkundigen Planer abgelegt haben, können Sie sich weiterbilden. Durch den Besuch des Lehrgangs qualifizieren Sie sich zum Zertifizierten Sachverständigen. Der Lehrgang findet auf Initiative und in Kooperation mit der GUEP – Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e. V. statt.

Nutzen

Der Lehrgang ist anerkannt gemäß der Fortund Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer- Bau Nordrhein-Westfalen sowie der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau. Sie lernen bei den renommiertesten Experten Deutschlands. Durch die Aufbaumodule qualifizieren Sie sich zum Sachverständigen.

Sie lernen, Gutachten rechtlich korrekt und effizient zu erstellen. Der Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die Prüfung für die öffentliche Bestellung bei der IHK bzw. Ingenieurkammer vor. Die Zertifizierung bietet ein klares Qualifikationsprofil und ist ein persönlicher Karrierebaustein.

Zielgruppe

Planer, qualifizierte Führungskräfte in ausführenden Unternehmen sowie Auftraggeber. Bauingenieure und Architekten mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre Projekterfahrung im Bereich Betoninstandhaltung, Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mindestens fünfjähriger Projekterfahrung im Bereich Betoninstandhaltung (z. B. Meister/Poliere)

Lehrgangsvoraussetzungen

Erfolgreicher Prüfungsabschluss der Grundmodule I–IV zum „Zertifizierten Sachkundigen Planer für Betoninstandhaltung“.

Sonstiges

Module V und VI je € 590,00
Modul VII dauert 3 Tage und kostet € 890,00 (zzgl. € 620,00 Prüfungsgebühr)
GUEP-Mitglieder erhalten für diesen Lehrgang einen Sonderrabatt.

Sie können die Module auch einzeln buchen. Sprechen Sie uns an.

Zur Terminübersicht

Unsere Partner für diesen Lehrgang

Partner Logo für diesen Lehrgang

Schwerpunkte

Modul V

 

  • Betonbauwerke mit besonderen Anforderungen an die Dichtheit
  • Schutz- und Instandsetzungsbaustoffe – Kunststoffe für den Betonbau
  • Industrieböden


Modul VI

 

  • Einführung in das Sachverständigenwesen, Begriffsbestimmung, besondere Sachkunde
  • Juristische Grundlagen für Sachverständige


Modul VII

 

  • Erstellen von Sachverständigengutachten
  • Betonschäden und Schäden an Beton- Verbundsystemen

Prüfung

Abnahme durch einen Prüfungsausschuss. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Das genaue Verfahren ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Abschluss

Abnahme durch einen Prüfungsausschuss. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Das genaue Verfahren ist in der Prüfungsordnung beschrieben.

Zur Terminübersicht

Terminübersicht

Zertifizierter Sachverständiger

Termin: 1/19 vom 08.11. - 17.12.2019
Einzeltermine:
08.11.2019 - 09.11.2019 15.11.2019 - 16.11.2019 28.11.2019 - 30.11.2019 10.12.2019 + 17.12.2019 Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 2.070,00 zzgl. € 720,00 Prüfungsgebühr

Zertifizierter Sachverständiger

Termin: 1/20 vom 30.10. - 08.12.2020
Einzeltermine:
30.10.2020 - 31.11.2020 06.11.2020 - 07.11.2020 19.11.2020 - 21.11.2020 01.12.2020 + 08.12.2020 Seminarort: BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X
Preis: € 2.070,00 zzgl. € 720,00 Prüfungsgebühr

Frühbucherrabatt noch 319 Tag(e) erhältlich

Referenten

  • Dr.-Ing. Michael Fiebrich BauIngenieurSozietät Sasse & Fiebrich, Aachen
  • Prof. Dr. rer. nat. Klaus Littmann Institut für Berufswissenschaften im Bauwesen, Universität Hannover
  • Prof. Dr. jur. Gerd Motzke Vorsitzender Richter OLG München a. D., Professor für Zivil- und Strafrecht, Universität Augsburg
  • Dr.-Ing. Lasse Petersen LPI Ing.-Gesellschaft mbH, Prof. Lohaus – Dr. Petersen, Hannover
Zur Terminübersicht

Kundenmeinungen

Zusammenfassung

5 Sterne
(3)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Rezensionen

hilfreichste zuerst | neuste zuerst
von , geschrieben am

Sehr gute Ergänzung zum Lehrgang "sachkundiger Planer". Durch die Bearbeitung von Gutachten ist auch ein ansprechender Praxisbezug immer gegeben.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? ()
von , geschrieben am

Der Lehrgang war sehr praxisorientiert und hat somit viele neue und gute Eindrücke vermittelt. Auch die rechtlichen und eigentlich trockenen Themen werden perfekt vermittelt.
Alles in allem, nur zu empfehlen.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (0)
von , geschrieben am

Ich habe selten so viel Fachkompetenz in einem Lehrgang gesehen. Ich habe hier nicht nur viel gelernt, sondern auch viel Spaß gehabt. Auch die Organisation und das ganze drumherum war perfekt.
Mein besonderer Dank gilt Dr. Fiebrich, der die tolle Gabe besitzt, jemanden sehr schwierige Zusammenhänge zu erklären.

Ja ich würde das Seminar weiterempfehlen
Fanden Sie diese Rezension Hilfreich? (1)

Durchschnittliche Bewertung:


(4 Bewertungen) 100% Weiterempfehlungsquote

Weiteres

Ort

BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034 Krefeld

X

Seminardauer

56 U-Stunden + Prüfung

Zeiten

Mo. - Fr. 9.00 – 16.30 Uhr Sa. 8.00 – 15.00 Uhr

Preis

2.070,00 zzgl. € 720,00 Prüfungsgebühr

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Grauten Seminare und Organisation +49 (0) 2151 515539 +49 (0) 2151 515589 sebastian.grauten@bzb.de BZB Krefeld

Ort:

BZB Krefeld
Bökendonk 15-17
45034Krefeld

X
X

Kontakt-Daten:

BZB Krefeld

Bökendonk 15-17
47809 Krefeld

+49 (0)2151 5155-0 +49 (0)2151 5155-90 krefeld@bzb.de

BZB Wesel

Am Schepersfeld 33a
46485 Wesel

+49 (0)281 9545-0 +49 (0)281 9545-95 wesel@bzb.de

BZB Düsseldorf

Auf´m Tetelberg 13
40221 Düsseldorf

+49 (0)211 91287-0 +49 (0)211 91287-50 duesseldorf@bzb.de

X

Newsletter Anmeldung:

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie monatlich die aktuellsten News rund um die BZB und das Baugewerbe!